sicherheit-pixabay-cc0-777×422

New York Times: 250+ Apps, die Zugriff auf das Mikrofon haben


Nach einem aktuellen Bericht der New York Times gibt es im Appstore für Android* und auch für iOS mittlerweile eine ganze Reihe von Apps, die auf eine neue Anlyse-Technik setzen und damit faktisch den Nutzer beim Spielen belauschen. Die Apps haben dabei Zugriff auf das Mikrofone im Smartphone* und nehmen die Umgebungsgeräusche auf um eventuelle Sendungen und Programme zu identifizieren, die im Hintergrund laufen. Diese Daten werden dann ausgewertet und sollen ein besseres Marketing ermöglichen.

Im Original schreibt das Blatt dazu:

The apps use software from Alphonso, a start-up that collects TV-viewing data for advertisers. Using a smartphone*’s microphone, Alphonso’s software can detail what people watch by identifying audio signals in TV ads and shows, sometimes even matching that information with the places people visit and the movies they see. The information can then be used to target ads more precisely and to try to analyze things like which ads prompted a person to go to a car dealership.

Hintergrund ist eine Technik des Startups Alphonso, dass mit diesen Daten arbeitet und sie für Werbekunden aufbereitet zur Verfügung stellt. Die NYT hat damit im Appstore mehr als 250 Apps gefunden, die mit dieser Technik arbeiten. Dabei sind mehr oder weniger alle Bereiche abgedeckt, egal ob ein einfaches Puzzle oder Poker – alles ist mit dabei.

Die Apps machen dabei keinen Hehl aus dieser Aufnahmefunktion, sondern lassen sich diese direkt durch den Nutzer freischalten. Es ist also keine Malware, die solche Funktionen heimlich zum Einsatz bringt.

Problematisch ist der Einsatz aber dennoch, denn immerhin überträgt das Handy nicht nur die eigene Nutzung, sondern eventuell auch Gespräche von Dritten. Dies wäre dann in keinem Fall durch AGB oder Freigaben durch den Nutzer abdeckt. Im Gegenteil, die Bundesnetzagentur hat 2017 sogar verschiedene Geräte mit heimlichen Aufnahmefunktionen verboten. Die entsprechenden Geräte mußten vernichtet werden. Eine Bewertung der Alphonso Apps steht allerdings noch aus. Inwiefern diese Apps legal sind oder gegen bestehende Gesetze verstoßen ist damit noch nicht abschließend geklärt.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.