pixabay-cc0-handy-smartphone

Überblick: die besten Handys und Smartphone für unter 100 Euro 2018


Überblick: die besten Handys und Smartphone* für unter 100 Euro 2017 -Wer viel Geld ausgeben möchte bekommt im Smartphone* Bereich schnelle Geräte und viele Features. Es gibt aber durchaus auch im unteren Preissegment interessante Geräte, die sich an Nutzer richten, die in erster Linie an den Hauptfunktionen der Handys interessiert sind und mehr Wert auf Laufzeit und Nutzungsdauer legen. Dabei sind teilweise ältere Mittelklasse Geräte mittlerweile so preiswert, dass sie auch bereits für weniger als 100 Euro zu haben sind, es gibt aber auch einige neue Einsteigergeräte ohne Vertrag* für unter 100 Euro.

Handys und Smartphones für unter 100 Euro im Überblick

Das HTC Desire 526G gibt es mittlerweile ab 99 Euro auf dem Markt. Es läuft noch mit Android* 4.4, diese ist also schon ziemlich veraltet. Das Display* besteht aus normalem Glas und das Gehäuse aus Kunststoff. Mit seinen abgerundeten Ecken sieht es aber relativ hochwertig aus.

  • 4,7 Zoll qHD-Display*
  • 1 GB Arbeitsspeicher
  • 8 GB interner Speicher (um 32 GB durch eine SD-Karte erweiterbar)
  • Dual SIM
  • Kamera: 8 MP und 1,9 MP

Lenovo Moto E3:

Das Einsteiger-Smartphone* von Lenovo ist schon ab 81 Euro auf dem Markt erhältlich. Als Betriebssystem läuft es mit Android* 6.0 Marshmallow. Außerdem ist es mit einem Schutz gegen Spritzwasser ausgestattet.

  • 5 Zoll HD-Display*
  • 1 GB Arbeitsspeicher
  • 8 GB interner Speicher (um 32 GB durch eine SD-Karte erweiterbar)
  • Kamera: 8 MP und 5 MP

LG K8:

Das Smartphone von LG ist seit Anfang 2017 auf dem Markt und kostet mittlerweile ungefähr 99 Euro. Es ist mit Android* 7.0 ausgestattet. Als kleines Highlight ist es sogar LTE-fähig. Man kann damit also auch schnellere Internettarife nutzen, die im LTE-Netz laufen.

  • 5 Zoll HD-Display
  • 1,5 GB Arbeitsspeicher
  • 16 GB interner Speicher (um 32 GB durch eine SD-Karte erweiterbar)
  • Kamera: 13 MP und 4,9 MP

Liquid Z6E:

Das Smartphone aus dem Hause Acer existiert seit Ende 2016. Es läuft daher mit Android 6.0. Mittlerweile ist es ab 88 Euro käuflich zu erwerben.

  • 5 Zoll HD-Display
  • 1 GB Arbeitsspeicher
  • 8 GB interner Speicher  (um 200 GB durch eine SD-Karte erweiterbar)
  • Kamera: 8MP und 2 MP
  • Dual-SIM

Lenny 4:

Das Smartphone von Wiko ist noch sehr neu. Es ist erst im Oktober 2017 auf den Markt gekommen und hat daher Android 7.0. Es ist mit einem Gehäuse aus Aluminium versehen. Außerdem gibt es das Handy in 5 verschiedenen Farben zum Beispiel blau und rosegold. Der Preis geht mittlerweile bei ungefähr 82 Euro los.

  • 5 Zoll HD-Display
  • 1 GB Arbeitsspeicher
  • 16 GB interner Speicher (um 64 GB durch eine SD-Karte erweiterbar)
  • Kamera: 8 MP und 5 MP
  • Dual-SIM

Archos 55b Platinum:

Der Preis dieses Handys des französischen Herstellers Archos liegt mittlerweile bei 80 Euro. Das 55 im Namen gibt Auskunft über die Displaygröße. Mit 5,5 Zoll ist das Display auch größer als das anderer Handys dieser Preisklasse.

  • 5,5 Zoll Full-HD-Display
  • 1 GB Arbeitsspeicher
  • 16 GB interner Speicher (um 32 GB durch eine SD-Karte erweiterbar)
  • Kamera: 8 MP und 2 MP
  • Dual-SIM

Galaxy J1 Mini Prime (2016):

Auch Samsung* versucht Einsteigersmartphones auf den Markt zu bringen. Das Galaxy J1 Mini Prime aus dem Jahr 2016 läuft mit Android 5.1.. Man muss bei diesem Smartphone jedoch wirklich betonen, dass die Frontkamera selbst für Einsteigerklasse schlecht ist. Sie fotografiert nur mit 0,3 MP. Dafür kostet das Handy aber immer noch 90 Euro.

  • 4 Zoll HD-Display
  • 1 GB Arbeitsspeicher
  • 8 GB interner Speicher (um 128 GB durch eine SD-Karte erweiterbar)
  • Kamera: 5 MP und 0,3 MP

Blade L7:

Das Smartphone von ZTE ist im letzten Quartal von 2017 erschienen. Das Betriebssystem ist Android 6.0. Mittlerweile liegt der Verkaufspreis des Geräts ungefähr bei 79 Euro.

  • 5 Zoll
  • 1 GB Arbeitsspeicher
  • 8 GB interner Speicher (um 32 GB durch eine SD-Karte erweiterbar)
  • Kamera:8 MP und 2 MP
  • Dual-SIM

One Touch Pop Star 4G:

Alcatel hat mit diesem Smartphone ein LTE-fähiges  Gerät geschaffen.Dies ist umso bemerkenswerter, da es schon Ende 2015 auf den Markt kam. Außerdem zeichnet sich das Handy durch die Farbenvielfalt. Es ist nämlich in 8 verschiedenen Farben wie zum Beispiel Orange erhältlich. Der Preis liegt mittlerweile bei rund 89 Euro.

  • 5 Zoll HD-Display
  • 1 GB Arbeitsspeicher
  • 8 GB interner Speicher (um 32 GB druch eine SD-Karte erweiterbar)
  • Kamera:8 MP und 5 MP
  • Dual-SIM

Neffos C5:

Auch TP-LInk hat bereits Anfang 2016 ein Smartphone dieser Preisklasse auf den Markt gebracht, das im LTE-Netz surfen kann. Es läuft bereits mit ANdroid 6.0. Mittlerweile kann man es ab 70 Euro kaufen.

  • 5 Zoll HD-Display
  • 2 GB Arbeitsspeicher
  • 16 GB interner Speicher (um 32 GB durch eine SD-Karte erweiterbar)
  • Kamera: 8 MP und 5 MP

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.