faq-pixabay-cc0

Überblick: die GSM-Codes für iPhones


Überblick: die GSM Handy Codes für iPhones – Mit Hilfe einfacher GSM-Codes lässt sich unabhängig vom Betriebssystem jedes Smartphone* bedienen. Bereits vor iOS und Android* wurden mithilfe einfacher Tastenkombinationen Anweisungen an das Handy weitergegeben. Eine Navigation durch Menüs war oft schwierig, daher war eine Liste mit Befehlen einfacher zu handhaben und ermöglichte einen schnelleren Zugriff auf gewünschte Funktionen. Diese Befehle waren auf jedem Handy einsetzbar und sind es noch heute. Die Steuercodes kann man also sozusagen als universelle Programmiersprache für alle Handys sehen. Durch die vereinfachte Bedienung der Smartphones im Gegensatz zum klassischen Handy werden die Codes zwar mehr oder weniger überflüssig, aber einige Funktionen sind dennoch schwer im umfangreichen Menü der Smartphones zu finden. Das Deaktivieren der Rufumleitung kann zum Beispiel oft zum Haar sträuben sein, wenn man sich durch etliche Menüs manövrieren muss um diese Funktion zu finden. Mittels des Codes ##002# erspart man sich jedoch eine umfangreiche Suche und kann die Rufumleitung direkt deaktivieren.

Diese Handy-Codes funktionieren dabei auf allen iPhone Modellen. Auch die neusten Geräte (wie das iPhone X und das iPhone 8) reagieren noch auf diese Steuercodes. Das iPad ist davon leider ausgenommen, hier gibt es die Schnittstelle für diese Codes leider nicht.

Allgemeine Einstellungen zur Rufumleitung

Im Folgenden finden sich einige Codes für iPhones mit Standardverträgen von T-Mobile. Ein Großteil der Codes ist universell einsetzbar, bei einigen müssen Anpassungen bei den genutzten Rufnummern vorgenommen werden. Bei manchen Anbietern funktionieren vereinzelte Codes jedoch nicht, in diesem Fall hilft eine Nachfrage beim Provider.

  • ##002# – Alle Rufumleitungen deaktiveren (z.B. Telekom*)
  • ##004# – Alle bedingten Rufumleitungen deaktiveren
  • ##61# – Verzögerte Rufumleitung deaktivieren (bei Telekom* u.a.)
  • ##62# – Rufumleitung wenn nicht erreichbar deaktivieren (bei Telekom* u.a.)
  • *#61# – Zeigt an ob die verzögerte Rufumleitung aktiv ist (bei Telekom u.a.)
  • *#62# – Zeigt an ob die Rufumleitung bei Nichterreichbarkeit aktiv ist (bei Telekom u.a.)
  • *#67# – Zeigt an ob die Rufumleitung im Besetztfall aktiv ist (bei Telekom u.a.)
  • ##67# – Deaktivierung der Rufumleitung, wenn besetzt ist (bei Telekom u.a.)

Nutzung der Maibox mit GSM-Codes

Im Falle der Nicht-Erreichbarkeit sind Rufumleitungen sehr praktisch. Auch hierfür gibt es eine Reihe von GSM – Codes, die auf eine Mailbox*/Voicemail weiterleiten. Mit folgenden Code leitet man zum Beispiel einen Anrufer auf die Nummer 3311 um, falls die Leitung besetzt ist: **67*3311#. Eine Liste weiterer bedingter Rufumleitungen findet sich hier.

  • **004*3311# – Aktivieren aller bedingten Umleitungen auf Voicemail (bei Telekom u.a.)
  • **21*3311# – Sofortige Rufumleitung auf Voicemail für alle Anrufe (bei Telekom u.a.)
  • **61*3311# – Rufumleitung auf Voicemail nach 15 Sekunden (bei Telekom u.a.)
  • **61*3311*11*ZEIT# – Rufumleitung auf Voicemail nach 5, 10, 15, 25 oder 30 Sekunden (bei Telekom u.a.)
  • **62*3311# – Rufumleitung auf Voicemail aktivieren, wenn nicht erreichbar (bei Telekom u.a.)
  • **67*3311#- Rufumleitung auf Voicemail aktivieren, wenn besetzt (bei Telekom u.a.)

Weitere Artikel rund um Apple und iPhone




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.