faq-pixabay-cc0

Fehlermeldung „Internet angehalten“ – das kann man dagegen tun


Fehlermeldung „Internet angehalten“ – das kann man dagegen tun – Eine mobile Datenverbindung versorgt uns mit Internet, unabhängig vom Standort. Somit können wir nahezu überall Inhalte online abrufen. Mitunter kann es jedoch vorkommen, dass es zu einer Fehlermeldung – wie „Internet angehalten“ – kommt. Sobald diese Meldung erscheint, schließt sich der Browser selbstständig und es kann nicht weiter gesurft werden. Das ist ärgerlich, vor allem falls diese „Abstürze“ häufiger geschehen. Nachfolgend werden einige Möglichkeiten aufgezeigt, wie man das Problem womöglich beheben kann.

Geräteneustart

Diese Funktion wird oft belächelt, allerdings führt diese öfter zum Erfolg als allgemein angenommen wird. Dadurch werden viele Prozesse neu gestartet und nicht ordnungsgemäß beendete Prozesse abgeschlossen. Die Herangehensweise für einen Neustart des Smartphones dürfte bereits bekannt sein. Nichtsdestotrotz wird der Vorgang kurz beschrieben:

  1. Zunächst auf den „Ein/Aus“-Knopf an der rechten Seite des Smartphones tippen.
  2. Anschließend erscheinen unter anderen die Optionen „Ausschalten“ und „Neustart“. 
  3. Danach auf „Neustart“ klicken. Das Smartphone* wird daraufhin runter gefahren und neu gestartet.
  4. Abschließend den SIM-PIN* eingeben.

Internet-Browser aktualisieren oder wechseln

Im Anwendungsmanager sollte man zunächst prüfen, ob der gewählte Internetbrowser auf dem aktuellsten Stand ist. Ist dies nicht der Fall, so empfiehlt es sich die fehlenden Updates zu installieren. Werden die Internet-Probleme damit nicht behoben, so ist ein Wechsel des Internet-Browsers überlegenswert. Neben den bekannten Chrome*, Internet Explorer und Firefox gibt es im Google Play Store noch eine Reihe weitere Browser. Dort wird zum Beispiel der „Puffin Web Browser“ wie folgt angepriesen:

Der Puffin Web Browser ist mörderisch schnell. Wer diesen Kick von Puffin einmal erfahren hat, für den wird das normale mobile Internet zur Qual. Puffin Browser Free ist die kostenlose Version von Puffin-Familie und unterstützt Adobe Flash über Cloud 24 Stunden.

Samsung Smart Manager

Mit dieser Anwendung kann man unter anderen Hintergrundapps komplett beenden. Auf der Samsung* Homepage steht diesbezüglich:

Smart Manager RAM. Unter „RAM“ (Arbeitsspeicher) können Sie den verwendeten Arbeitsspeicher einsehen und einzelne oder alle Anwendungen beenden. Tippen Sie dazu entweder neben der jeweiligen Anwendung auf „BEENDEN“ oder unten auf „ALLE BEENDEN“. Über den Menüpunkt „DETAIL“ erhalten Sie Informationen zur RAM-Auslastung, zu laufenden Anwendungen und deren Auswirkungen auf den RAM-Speicher.

Neben dem Arbeitsspeicher lassen sich auch der Akku, der Speicher und die Gerätesicherheit mit dem Samsung* Smart Manager optimieren.

Anwendungsmanager

Über den Anwendungsmanager kann man beispielsweise den Internetbrowser oder andere Apps stoppen, Daten löschen und den Cache leeren.

  1. Zunächst das „Einstellungen“-Menü öffnen.
  2. Anschließend über „Anwendungen“ zum „Anwendungsmanager“ navigieren.
  3. Dort die Registerkarte „Alle“ auswählen und nach dem genutzten Browser suchen und das Feld anklicken.
  4. Es erscheint dort neben „Deaktivieren“ auch die Option „Stopp erzwingen“.
  5. Unter der Rubrik „Speicher“, kann man per einfachen Klick die „Daten löschen“ und/oder den „Cache leeren“.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.