galaxy-s9

Galaxy Note 9 und S9 sollen ohne In-Display Fingerabdruck Sensor kommen

Im letzten Jahr gab es die Hinweise, das Samsung* an einer Technik arbeitet, den Sensor für die Fingerabdrücke unter das Display* verschwinden zu lassen. Das Galaxy Note 9 sollte das erste Modell werden, dass diese Technik bekommt. Teilweise wurde auch spekuliert, das Samsung* bereits beim kommenden Galaxy S9 auf diese Technik setzen wird.

Mittlerweile hat sich weitgehend bestätigt, dass zumindest beim S9 und dem S9+ kein Sensor für die Fingerabdrücke unter dem Display* verbaut werden wird, denn die Bilder der neuen Geräte wurden bereits geleakt und man sieht sehr deutlich, dass es nach wie vor einen Sensor auf der Rückseite gibt. Leider sieht es wohl auch beim kommenden Galaxy Note 9 schlecht aus mit dieser Technik, denn nach neusten Informationen gibt es nach wie vor technische Probleme bei der Produktion. Sowohl die Haltbarkeit als auch die Genauigkeit der Erkennung von Fingerabdrücken ist noch nicht soweit fortgeschritten, dass sie für einen Einsatz geeignet wären.

Bei GSMarena schreibt man im Original dazu:

Today though a new rumor from Samsung*’s home country of Korea claims that won’t be the case. The project that was supposed to bring this technology to the Note9 has been stopped recently, and the decision was made to go with a rear-mounted fingerprint scanner once again. A number of suppliers have been working on the under-display* sensors for Samsung for the past two years, but the technology has been delayed yet again due to technical difficulties. Sources in the parts industry say that the accuracy and durability of such a sensor are both lower than for a traditional unit.

Insgesamt lesen sich die neusten Gerüchte zu dieser Technik, als würden die ersten Geräte mit diesen Systemen wohl erst 2019 auf den Markt kommen – wenn es bis dahin nicht bereits andere Möglichkeiten gibt, die Entsperrung durch den Besitzer einfacher vorzunehmen. Man denke in diesem Zusammenhang nur an die Gesichtserkennung, die mittlerweile in immer mehr Geräten vorzufinden ist.

Samsung Galaxy S9 soll am 25. Februar vorgestellt werden

Das Raten hat ein Ende: Samsung* hat heute den Termin für die Vorstellung der neuen Galaxy S9 und S9+ offiziell verkündet. Die Modelle werden dabei am 25. Februar 2018 um 18 Uhr CET auf dem MWC 2018 in Barcelona vorgestellt. Das Unternehmen schreibt dazu kurz und bündig:

If a picture is worth a thousand words, the latest member of the Galaxy family has a lot to say. On February 25, Samsung* Electronics will showcase the next generation of Galaxy devices that reimagines the camera and redefines the way you share your moments. Samsung* will mark the launch of the upcoming device with the Galaxy Unpacked celebration at 6 p.m. CET on February 25, 2018 during Mobile World Congress.

Die Vorstellung wird natürlich auch wieder per Livestream übertragen. Laut Samsung gibt es dafür folgende Quellen:

In den Teasergrafiken für das Event wird dabei neben der großen 9 auch die Kamera in den Fokus gerückt. Der Slogan lautet dabei “reimagines the camera”. Das deutet darauf hin, dass die Gerüchte um die deutlich verbesserte Kamera-Qualität beim Galaxy S9 und dem S9+ der Wahrheit entsprechen und Samsung bei den Modellen vor allem auf die Bildqualität und neue Funktionen bei den Aufnahmen setzt.

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.