samsung-galaxy-s9-plus

Samsung Galaxy S9 – wo liegen die Unterschiede zum Vorgänger


Beim Design hat Samsung* beim Galaxy S9* und auch dem S9+ im Vergleich zu den Geräten aus dem Jahr 2017 recht wenig verändert, aber es gibt doch einige Neuerungen. Neben der neuen Dual Lens Kamera (zumindest für das Galaxy S9*+) wurde auch bei der Leistung nachgebessert und die Geräte können nun schneller im Internet surfen, da höhere Bandbreiten unterstützt werden. Darüber hinaus gibt es auch eine neue Möglichkeit, die Modelle zu entsperren – eine Kombination aus Iris-Scan und Gesichtserkennung. Was sich sonst noch bei den Modellen geändert hat, haben wir in dieser Tabelle zusammen gefasst, hier erkennt man auch gut, wo die Unterschiede zwischen dem Galaxy S9* und dem S9+ liegen.

Samsung Galaxy S9 – die Unterschiede zum Galaxy S8

 Galaxy S9Galaxy S9+Galaxy S8*Galaxy S8+
Abmessungen147.77 x 68.7 x 8.5mm158.1 x 73.8 x 8.5mm148.9 x 68.1 x 8.0 mm159.5 x 73.4 x 8.1 mm
Gewicht163g189g155g173g
SchutzklasseIP68
Display*5.8-Zoll Super AMOLED Infinity Display*6.2-Zoll Super AMOLED Infinity Display*5.8-Zoll Super AMOLED Infinity Display6.2-Zoll Super AMOLED Infinity Display
QHD+ Auflösung – 2960×1440, 529ppiQHD+ Auflösung – 2960×1440, 570ppiQHD+ Auflösung – 2960×1440, 529ppiQHD+ Auflösung – 2960×1440, 570ppi
Prozessor8-Kern Snapdragon 845 – 2.8GHz (nur USA), 2nd gen. 10nm processSnapdragon 835 – nur USA – 8-Kern (2.3GHz Quad + 1.7GHz Quad), 64 bit, 10nm process
8-Kern Exynos 9810 – 2.7GHz (außerhalb USA), 2nd gen. 10nm processExynos 8895 (außerhalb USA) 8-Kern (2.35GHz Quad + 1.9GHz Quad), 64 bit, 10nm process
RAM and Storage4GB RAM (LPDDR4), 64GB (UFS 2.1)6GB RAM (LPDDR4), 64GB (UFS 2.1) | 128/256GB soll es für ausgesuchte Lände rgeben4GB RAM (LPDDR4), 64GB (UFS 2.1)
KameraHauptkamera 12MP Super Speed* Dual Pixel, F1.5/F2.4 aperture, OISHauptkamera Dual Pixel 12MP OIS (F1.7), 1.4um Pixel
Dual Lens: 12MP F/2.4, 2x optical zoom, OIS –
4K Aufnahmen mit 60fps, Super Slow motion video (960fps at 720p) 4K Aufnahmen mit 30fps, 120fps 1080p slow motion120fps 1080p slow motion
Front: 8MP F/1.7
Akku3000mAh, Schnellladefunktion + wireless3500mAh, Schnellladefunktion + wireless3000mAh, Schnellladefunktion + wireless3500mAh, Schnellladefunktion + wireless
VerbindungenWi-Fi ac, Enhanced 4×4 MIMO, LTE Cat. 18 (1.2Gbps download speeds), hybrid dual-SIMWi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac (2.4/5GHz), VHT80 MU-MIMO, 1024QAM, LTE Cat.16
BetriebssystemAndroid* 8.0 Oreo, Samsung* Experience 9.0Android* 7.0
FarbenMidnight Black, Titanium Gray, Coral Blue, and Lilac PurpleMidnight Black, Orchid Gray, Arctic Silver, Coral Blue, and Maple Gold
BiometrikIris-Scanner, Fingerabdruck-Sensor, Face Unlock, Entsperrung durch Kombination aus Iris- und Face-ScanIris-Scanner, Fingerabdruck-Sensor, Face Unlock,

Insgesamt sieht man bereits in der Tabelle, dass die Unterschiede zwischen den Modellgenerationen zwar vorhanden sind, sie aber nur punktuell ausfallen. So gibt es beispielsweise beim Display keine Änderungen. Sowohl die Abmessungen als auch die Auflösung sind gleich geblieben. Die größten Neuerungen gibt es bei der Kamera und beim Prozessor und fast alle Änderungen bei Galaxy S9 hängen mit diesen Komponenten zusammen. Wie genau sich das in der Praxis auswirken wird, muss sich aber erst noch zeigen. So sollen die neuen Prozessoren mehr Energie sparen. Das könnte sich in längerer Ausdauer niederschlagen – bleibt abzuwarten, wie dieser Effekt tatsächlich ausfallen wird. Auch die neue Form der Entsperrung mit Iris-Scan und Gesichtserkennung hört sich gut an, der Erfolg wird aber davon abhängen, wie schnell und sicher die Geräte zu entsperren sind. Apple* und OnePlus haben hier bereits vorgelegt – auch hier muss Samsung* zeigen, ob man mithalten kann.

Video: das neue Galaxy S9 im Trailer

Weitere Links rund um das Galaxy S9




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar