Mobilfunk Mast Netz Handyemfang Störung Pixabay CC0

Telekom Netz – immer mehr Prepaid mit LTE – nur Congstar bleibt 3G


Die Telekom* hat bisher beim LTE Zugang im eigenen D1 Netz eine recht restriktive Politik gefahren und an sich nur die eigenen Tarife mit dem schnellen Datenzugang versorgt. Drittanbieter waren meist außen vor und mussten sich mit Datenübertragungen um 3G Netz (UMTS und HSDPA) zufrieden geben.

Das scheint sich nun zu ändern, denn das Unternehmen hat angekündigt, dass es zukünftig noch eine weitere Prepaid-Simkarte mit LTE geben wird. Allerdings handelt es sich dabei nicht um Congstar* (hier wird es auch weiterhin kein LTE geben), sondern um eine neue Marke, die in Zusammenarbeit mit EDEKA auf den Markt gebracht wird und die aktuellen Prepaid Tarife* von EDEKA ersetzen soll.

Im Original heißt es:

Dabei setzen die beiden Partner auf eine komplett neue Qualitäts- und Premiumpositionierung, die nicht nur attraktive Tarifoptionen beinhaltet, sondern zudem auch verschiedene Nachhaltigkeitsaspekte bedient, wie zum Beispiel einen verkleinerten SIM-Kartenträger und dadurch weniger Plastikabfall. „EDEKA smart“ wird in einem Telekom* Co-Branding 1:1 auf dem Magenta Tarifportfolio (inkl. LTEmax) aufsetzen. (Hervorgebung durch uns)

Im Klartext heißt dies, dass auch die neue EDEKA smart Prepaid-Marke das LTE Netz der Telekom* nutzen können wird und die Geschwindigkeiten hier bei bis zu 300MBit/s liegen. Die neue Marke ist damit genau so schnell wie die originale Prepaidkarte der Telekom. Damit gibt es mittlerweile bereits einige Discounter im D1 Netz der Telekom, die LTE Anbieten können:

  • die MagentaMobil Start Prepaidkarte der Telekom
  • die Data Start Datentarife der Telekom
  • die FCB Prepaidkarte
  • die neue EDEKA smart Prepaidkarte (soll im ersten Quartal 2018 kommen)

Die Zahl der Anbieter mit LTE nimmt also zu, nur bei Congstar* (immerhin eine Tochtermarke der Telekom) scheint dieser Trend nicht anzukommen. Das Unternehmen bietet nach wie vor die normalen 9 Cent Tarif mit Baukastenprinzip und 3G Netzanbindung. Die maximalen Geschwindigkeiten sind zwar mittlerweile teilweise auf bis zu 21MBit/s erhöht worden, der Zugang zum LTE Netz bleibt den Kunden aber weiterhin verwehrt. Das ist extrem schade, denn das Thema LTE wird im Kundenforum von Congstar* immer wieder angesprochen und das Unternehmen könnte den eigenen Nutzern einen wirklich großen Gefallen tun, wenn man die Telekom dazu bringen könnte, LTE auch für die Congstar Prepaidkarte frei zu geben. So dürften die anderen Discounter im D1 Netz zuünftig das Geschäft mit den Kunden machen, die gerne LTE im D1 Netz haben wollen.




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.