iPad 2017 9.7 Zoll Apple Presse

Apple – neue iPads sollen auf dem „Field Trip“-Event kommen


Apple wird am kommenden Dienstag ein neues Event abhalten, das unter der Bezeichnung „Let’s take a field trip“ angekündigt ist und sich vor allem an den Bildungsbereich richten soll. Wie immer hat das Unternehmen natürlich noch keine Details dazu genannt, was man genau auf diesem Event präsentieren wird, aber bei Bloomberg geht man mittlerweile davon aus, dass in erster Linie im Bereich der iPad Modelle Neuerungen zu sehen sein werden.

Das Magazin schreibt, das Apple auf dem Event wohl neue, preiswertere iPad Modelle vorstellen wird, die sich vor allem für den Einsatz in Schulen eignen und die damit den Unterricht verbessern sollen. Das Unternehmen war im Bildungsbereich in den letzten Jahren durchaus erfolgreich, man wurde aber durch preiswertere Angebote der Konkurrenz zunehmen unter Druck gesetzt und nun scheint man einen Befreiungsschlag zu planen. Leider nennt auch Bloomberg keine genauen Details, was geplant ist und in welchem Preisbereich sich die neuen Modelle (oder das neue Modell) bewegen soll.

Bei Bloomberg schreibt man im Original dazu:

Apple Inc. is preparing to introduce new low-cost iPads and education software next week in a bid to win back students and teachers from Google and Microsoft* Corp. In its first major product event of the year, Apple will return to its roots in the education market. The event on Tuesday at Lane Technical College Prep High School in Chicago will mark the first time Apple has held a product launch geared toward education since 2012 when it unveiled a tool for designing e-books for the iPad. It’s also a rare occasion for an Apple confab outside its home state of California.

Damit scheint auch klar, dass es zumindest zu diesem Event noch keinen neuen Macs geben soll. Nach Meinung verschiedener Experten arbeitet Apple auch in diesem Bereich an günstigeren Modellen. Konkret arbeitet Apple derzeit wohl an einem neuen 13″ MacBook Air. Dieses soll nicht nur günstiger sein als die aktuellen Modelle, sondern auch vergleichsweise zeitnah erscheinen – Kuo nannte hierfür einen Termin im 2. Quartal 2018. Das wäre also gar nicht mehr so lange, bis das neue Modell auf den Markt kommen könnte. Apple möchte damit die eher stagnierenden Verkäufe in diesem Bereich ankurbeln und hofft auf eine Verbesserung der Verkaufszahlen im Bereich von 10 bis 15 Prozent über das gesamte Jahr 2018 gesehen.

Leider gibt es aber zu den weiteren Spezifikationen für das neue Macbook keine weiteren Details. Bei 9to5mac schreibt man dazu:

Details on the new MacBook Air are sparse, but this report from KGI corroborates a similarly vague report from Digitimes earlier this year. The MacBook Air line has been largely stagnate in recent years as Apple has shifted focus towards the 12-inch MacBook and MacBook Pro. Currently, Apple sells the 13-inch MacBook Air starting at $999, and KGI seems to think it will get even cheaper this year. Despite its neglect by Apple, the MacBook Air remains a popular choice for college students.




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.