Mobilfunk Mast Netz Handyemfang Störung Pixabay CC0

Congstar: Neue LTE Hightspeed-Option mit bis zu 50MBit/s verfügbar


Wie bereits angekündigt gibt es seit heute die neuen LTE-Option bei Congstar* und damit ist es möglich, zumindest einige Tarife des Unternehmens mit LTE auszurüsten. Auf diese Weise ist es möglich, die Speed der Datenverindungne zu erhöhen und auch das D1 LTE Netz mit zu nutzen, was zu einer deutlichen Verbesserung bei der Netzqualität führt.

Die neue Option ist dabei wahlweise mit zur Tarif buchbar und kostet 5 Euro zusätzlich pro Monat. Allerdings steht diese neue Option leider nicht für alle Handytarife des Unternehmens zur Verfügung. Sie ist lediglich bei den Allnet Flat vorgesehen, die beliebten Prepaidkarte von Congstar* und auch die Smart Tarife des Unternehmens profitieren nicht davon. Bei diesen Angeboten surft man also weiterhin nur im 3G Netz der Telekom* und hat auch geringere Geschwindigkeiten als 50MBit/s.

Das Unternehmen schreibt dazu im Original:

congstar* bietet erstmals eine Surfgeschwindigkeit von max. 50 Mbit/s in einem Smartphone*-Tarif an. Die congstar Highspeed Option kann für 5 Euro zusätzlich im Monat gebucht werden und verdoppelt die mobile Datengeschwindigkeit im Download. Die Highspeed Option bietet volle Flexibilität, kann jederzeit hinzugebucht werden und ist monatlich kündbar. Auch Bestandskunden der congstar Allnet Flat und Allnet Flat Plus können von der neuen Highspeed Option profitieren, wenn sie in die neue Tarifgeneration wechseln. „Mit der neuen Highspeed Option können congstar Allnet Flat Kunden das mobile Internet nun mit bis zu 50 Mbit/s nutzen. In Verbindung mit bis zu 8 GB Datenvolumen bei der congstar Allnet Flat Plus haben wir jetzt noch attraktivere Tarife für Vielsurfer im Angebot. Und das auf Wunsch mit voller Flexibilität in bester D-Netz-Qualität“, erläutert congstar Geschäftsführer Dr. Peter Opdemom die besonderen Vorteile.

Trotz der Einschränkungen ist es auf jeden Fall ein guter Schritt, das Congstar im D1 Netz endlich in Teilen Zugriff auf LTE bekommen und die Tarife im Vergleich mit der Konkurrenz (und vor allem den Discountern im O2* Netz) wettbewerbsfähiger werden. An die Geschwindigkeiten der Telekom*-Tarife kommt Congstar aber nicht heran. Die originalen Magenta Mobil Handyverträge der Telekom* bieten LTE max und damit surfen Verbraucher mit Geschwindigkeiten bis 300Mbit/s  – zumindest in den Bereichen, in denen das Telekom Netz bereits mit diesen hohen Verbindungsgeschwindigkeiten ausgebaut ist.

Darüber hinaus besteht natürlich die Hoffnung, dass Congstar auch für die anderen Tarife früher oder später LTE anbieten kann. Das wird aber auch davon abhängen, wie gut oder schlecht die Kunden auf die neue LTE option reagieren. Falls es kein Interesse an dem neuen Angebot gibt (beispielsweise weil der Aufpreis zu hoch ist), wird es wohl noch länger dauern, bis Congstar LTE auch für andere Tarife in Betracht ziehen wird.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.