Doro_7060

Doro stellt seniorenfreundliches Smartphone vor


Doro ist der weltweit führende Anbieter im Bereich Telekommunikationslösung für Senioren. Seit 2007 bringt das Unternehmen Handys auf den Markt, die einfach zu bedienen sind und sich damit vor allem an Senioren richten. Doch auch Senioren wollen auf dem aktuellen Stand der Technik bleiben und von Vorteilen des digitalen Zeitalters profitieren. So hat Doro jetzt auch dem Mobile World Congress in Barcelona zwei neue Handys vorgestellt. Darunter befindet sich sogar ein Smartphone*. Laut der Marktanalyse von Doro nutzen immer mehr Senioren ab 65 Jahren ein Smartphone*. Aber 46 Prozent dieser Nutzer fühlen sich in technischer Hinsicht eher unsicher. Das Doro 8035 ist daher ein einfach zu bedienendes Smartphone* und bietet trotzdem die Möglichkeiten eines Android* Smartphones. Robert Puskaric, CEO und Präsident von Doro, sagt zu dem neuen Smartphone:

„Wir wissen, dass viele Senioren den Schritt zur Nutzung von Smartphones gehen wollen, um Zugang zu den gleichen Kommunikationsmitteln und Apps zu erhalten, die ihre jüngeren Verwandten und Freunde benutzen, um nichts zu verpassen. Mit der Einführung des neuen Modells Doro 8035 wollen wir Generationen verbinden.“

Smartphone für Senioren

Das Doro 8035 kommt mit einer einfachen Schritt-für-Schritt Anleitung* daher, die beim ersten Einschalten des Geräts erscheint. So lässt sich das Smartphone einfach nach den individuellen Wünschen einrichten, ohne dass zum Beispiel Enkel gefragt werden müssen.Das Smartphone hat neben der herkömmlichen Benutzeroberfläche von Android* auch noch einen einfacheren Modus. In diesem einfachen Modus beruht die Nutzeroberfläche auf Verben, sodass die Bedienung intuitiver werden kann. Das Komfortmenü von Doro soll laut Angaben des Herstellers leichter zu lernen sein, als andere Nutzeroberfläche in normalen Android* Versionen. Doch auch der Standardmodus von Android wurde verändert und vereinfacht, sodass die Bedienung möglichst simpel bleibt.

Der Funktionsumfang enthält trotzdem die wichtigsten Funktionen und Möglichkeiten der Android Smartphones. So verfügt es über den Google Play Store, in dem sich Apps herunterladen lassen. Man kann mit diesem Handy also auch wie mit jedem anderen Smartphone Funktionen wie WhatsApp nutzen. Das Smartphone ist sogar LTE fähig.

Aber auch beim Äußeren wurde darauf geachtet, dass das Handy für Senioren gut nutzbar ist. Das Gerät lässt sich gut halten und ist robust gebaut. Außerdem hat es drei physische Tasten auf der Vorderseite. Das macht die Bedienung einfacher, da bei den meisten aktuellen Smartphones anderer Hersteller diese Tasten oft weggelassen werden.

Das Smartphone verfügt laut Angaben des Herstellers über einen klaren und lauten Ton. Außerdem gibt es sogar die Funktion „Extra laut“. So kann der Klingelton des Smartphones auch in lauteren Umgebungen besser gehört werden als der Klingelton herkömmlicher Smartphones.  Auch die Texte und Symbole für die Anwendungen sind größer und kontrastreicher gestaltet. Es enthält außerdem weitere Funktionen, die den Alltag durchaus erleichtern können. So hat es GPS, eine integrierte Taschenlampe und eine Notruftaste. Auch herkömmliche Funktionen wie Wecker, Kalender und Rechner sind enthalten. Das Smartphone hat sogar eine Hauptkamera mit 5 MP und eine Frontkamera mit 2 MP. Das sind natürlich keine Werte, die mit aktuellen Smartphones verglichen werden können. Dafür verfügt die Kamera des 8035 aber zum Beispiel über eine Lupenfunktion.

Außerdem beherbergt das Smartphone von Doro eine Team Viewer-Funktion. Diese ermöglicht es von einem anderen Smartphone oder einem Computer auf das Doro 8035 zu zugreifen. So können Familienmitglieder auch aus der Ferne helfen, sollte es doch zu technischen Missverständnissen kommen. Diese Zugriffsmöglichkeit und Fernsteuerung lässt die Nutzer nicht ganz alleine mit Problemen dastehen. Außerdem lässt sich über diese Funktion in Kombination mit einem Computer auch viel einfach Bilder auf dem Computer sichern.

Das Doro 8035 können Interessierte ab Mitte März 2018 für einen Preis von 199,99 Euro käuflich erwerben.

Kein herkömmliches Klapptelefon

Das Smart Feature Phone Doro 7060 ist ein Klapptelefon mit großen Tasten. Hinter dem Namen „Smart Feature Phone“ versteckt sich, dass es sich um ein normales Handy handelt, welches aber mit einigen Funktionen der modernen Smartphones ausgestattet ist. So unterstützt es zum Beispiel Voiceover LTE (VoLTE), also das Telefonieren über das LTE-Netz, sowie einige Smart Apps von bekannten Social Media und Messengern.

Der Bildschirm des Handys ist 2,8 Zoll groß. Außerdem verfügt es über einen kleineren 1,44 Zoll großen Display*, der zur Rufnummernanzeige dient. Dieser ist auf dem Deckel des Klapphandys und somit sichtbar, wenn das Handy geschlossen ist. Das ermöglicht es, direkt sehen zu können wer Anruft und wie viel Uhr es ist.

Die Tasten des Handys sind groß und gut voneinander abgegrenzt. Es gibt sogar eine Kurzwahltaste für die Kamera und eine Notruftaste. Auch bei diesem Handy kann man über den  mydoromanager.com Unterstützung von der Familie erfahren, da sie auf das Handy zugreifen können.

Für das Doro 7060 müssen sich potentielle Käufer noch etwas gedulden. Bis das Handy auf den Markt kommt, wird es noch etwas dauern. Laut Angaben des Herstellers kann es ab Juni für einen Preis von 139,99 Euro gekauft werden.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.