Samsung-Galaxy-Note-9-Trademark

Galaxy Note9 – Markeneintragung in den USA


Samsung* hat in Vorbereitung für den Herbst mittlerweile die Marke „Note9“ in den USA als Markenzeichen eintragen lassen und hat sich damit das Recht gesichert, diese Bezeichnung zukünftig nutzen zu können.

Damit ist klar, dass Samsung* beim Note9 bei der bekannten Bezeichnung bleiben wird und auch, das man wie bei den Vorgängern wieder auf das Leerzeichen zwischen Note und 9 verzichten wird. Zumindest in diesem Jahr wird das Unternehmen damit auch nicht auf neue Bezeichnungen setzen (wie einige andere Anbieter im Bereich der Topmodelle), sondern die Benennung wie in den letzten Jahren fort setzen. Auf das Note8 aus 2017 folgt also das Note9 in 2018. Ob das 2019 aber so bleiben wird, ist derzeit zumindest noch nicht sicher.

Bei Androidcommunity schreibt man im Original dazu:

The Samsung* Galaxy Note 9 will be revealed later this year. The South Korean tech giant is believed to have filed for the trademark already in Colombia. This is perhaps the first real document we have of the Galaxy Note 9. It’s something we already know and expect but as with any new flagship products, we’re curious about confirmation. Some OEM’s may skip models but Samsung will continue on with the name from Note 8* to Note 9.

Unklar ist bisher noch, welche Technik in den neuen Modellen verbaut werden wird. So streiten sich die Experten beispielsweise nach wie vor, ob in den neuen Modellen ein Sensor für die Fingerabdrücke unter dem Display* verbaut werden wird. Die letzten Quellen gingen eher davon aus, dass diese Neuerung dann doch nicht kommen wird, teilweise spricht man dagegen davon, dass Samsung möglicherweise auch in der Front eine dual Lens Kamera verbauen wird. Offizielle Angaben gibt es dazu aber natürlich noch nicht, aktuell gibt es in erster Linie Leaks und Informationen von Analysten, die sich die Zulieferer angesehen haben und daraus ihre Prognosen ableiten.

Erste Ergebnisse in Tests und Benchmarks für das Galaxy Note 9

Noch ist das Galaxy S9* nicht offiziell auf dem Markt, da gibt es bereits erste Hinweise auf die kommenden Topmodelle in diesem Jahr. Bei Galaxyclub.nl hat man bei html5test ein Modell mit der Seriennummer SM-N960U gefunden, das wohl das neue Galaxy Note 9 ist (falls es kein Fake ist). Die Modelle wurde dabei beim html5test geprüft um festzustellen, wie gut die Geräte und der Samsung* Browser 8.0 mit HTML5 zurecht kommen. Es wurde also nicht direkt die Leistung gestestet. Trotzdem ist es schon recht interessant, dass die Modelle recht früh in diesem Jahr bereits auftauchen. Immerhin wird erwartet, das Samsung* das neue Note 9 wie jedes Jahr wohl erst August oder September auf den Markt bringen wird.

Im Test selbst gibt es leider nur wenige Details zu den kommenden Geräten. Die mobile Auflösung von 412 x 846 Pixeln deutet auf ein 18:9 Display* hin und als Betriebssystem kommt Android* 8 zum Einsatz. Bei Galaxyclub.nl weist man aber darauf hin, dass die Vorgänger letztendlich auch mit Android* 7.1 statt 7.0 auf den Markt gekommen sind, daher besteht an dieser Stelle durchaus die Möglichkeit, das auch die Note 9 Modelle noch eine neuere Version des Betriebssystem bekommen werden.




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.