huawei P20 pro Presse

Huawei P10 und P20 – wo liegen die Unterschiede und lohnt sich ein Wechsel?


Huawei* P10* und P20 – wo liegen die Unterschiede und lohnt sich ein Wechsel? – Das neue Huawei* P20 ist ab sofort vorbestellbar und wird ab April auch in Deutschland offiziell zu haben sein. Für Nutzer eines älteren Huawei* Modells stellt sich daher die Frage, ob sich ein Wechsel lohnt. Immerhin sind die neuen Topmodelle mit 649 bzw. 899 Euro sogar etwas teurer geworden und die Huawei P10* bekommt man im Vergleich dazu bereits ab etwa 350 bis 400 Euro.

Prinzipiell gibt es gleich mehrere Bereiche, in denen Huawei in diesem Jahr nachgebessert hat:

  • das Display* ist größer geworden, bietet aber nicht mehr Pixel. Im Vergleich ist die Pixeldichte sogar gesunken.
  • die Modelle nutzen den neuen Kirin 970 Prozessor mit mehr Speed* bei weniger Energieverbrauch
  • der Akku wurde etwas vergrößert, wohl auch, um den höheren Energieverbrauch durch die größeren Displays abzufangen
  • die Kamera wurde deutlich verbessert und Huawei bietet nun die beste Kamera im Handybereich, die man auf dem Markt bekommen kann.

Da vor allem die Änderungen bei der Kamera so groß sind, lohnt sich nochmal ein Blick auf die neuen Funktionen und die neue Technik bei den Objektiven.

Die neue Kamera im Huawei P20

Huawei hat bei der Neuentwicklung des Nachfolgers des Huawei P10* vor allem Wert auf die Kamera gelegt und setzt bei dieser Serie zum ersten Mal ein Triple Lens System ein. Allerdings ist dieses nur im Huawei P20* pro verfügbar, im normalen Huawie P20 muss man sich mit der bekannten Dual Lens Technik zufrieden geben.

„Die HUAWEI P-Serie steht für Kreativität und entfacht Leidenschaft für die Fotografie“, so Richard Yu, Chief Executive Officer, HUAWEI Consumer Business Group. „Die bahnbrechende Leica Triple-Kamera des HUAWEI P20* Pro in Kombination mit der leistungsstarken Künstlichen Intelligenz und die extravaganten neuen Farben spiegeln die Besonderheit der neuen HUAWEI P20*-Serie wider.“

Vor allem Samsung* als Konkurrent scheint im Fokus der Neuentwicklung bei der Kamera gewesen zu sein. Das Unternehmen hatte beim Galaxy S9* stolz zwei verschiedene Blenden präsentiert. Huawei setzt nun zumindest beim Huawei P20 pro auf gleich drei verschiedene Blenden-Stufen. Das Unternehmen schreibt dazu im Original:

Mit f/1.8 (RGB), f/1.6 (Monochrom) und f/2.4 (Tele) großen Blenden lassen sich gestochen scharfe Bilder mit klaren Details einfangen. Darüber hinaus verfügt das HUAWEI P20 Pro über eine brandneue Leica VARIO-SUMMILUX-Optik mit dreifach optischem und fünffachem Hybrid-Zoom.

Die Investitionen und die Neuerungen bei der Kamera haben sich auf jeden Fall gelohnt, denn die Modelle schaffen damit Bestwerte im DxO Benchmark. Das Huawei P20 pro kommt dank der Triple Lens Technik sogar auf einen neuen Höchstwert und erreicht 109 Punkt. Das normale Huawei P20 schafft 102 Punkte und auch das ist wirklich beeindruckender Wert.

Darüber hinaus stabilisiert die HUAWEI AIS (AI Image Stabilization) handgeführte Nacht- und Langzeitaufnahmen und liefert scharfe und wackelfreie Bilder – ohne Stativ (bei einer Belichtungszeit von bis zu acht Sekunden). Davon profitieren auch Videos, denn die Geräte der HUAWEI-P20 Serie unterstützen eine Sechs-Achsen-Stabilisierung sowie eine Zeitlupe mit 960 Bildern pro Sekunde (fps) für klare und detaillierte Aufnahmen. Insgesamt dürften also beide Modelle vor allem für die Fans von Fotos und Videos eine echte Alternative sein.

Fazit: für wen lohnt sich das Huawei P20?

Das Huawei P20 kann vor allem durch die neuen Kameratechnik punkten und ist damit vor allem für Nutzer interessant, die ihre Handykamera viel nutzen und damit wirklich gute Fotos machen wollen. An der Stelle spielt das Gerät die Stärken aus und kann sowohl den Vorgänger als auch die meisten anderen Geräte auf dem deutschen Markt deutlich hinter sich lassen. Für Kamera-Fans (sowohl im Foto- wie auch im Videobereich) lohnt sich ein Wechsel also auf jeden Fall.

Die Unterschiede bei den technischen Details

 

P10*

P10* Plus

P20

P20 Pro

Maße & Gewicht

145,3 x 69,3 x 7,0 mm / 145 g

153,5 x 74,2 x 7,0 mm / 165 g

149,1 x 70,8 x 7,65 mm / 165 g

155 x 73,88 x 7,65 mm / 174 g

Display*

5,1 Zoll, IPS

5,5 Zoll, IPS

5,8 Zoll, 18,7:9-Format, TFT

6,1 Zoll, 18,7:9-Format, OLED

Auflösung

1.080 x 1.920 Pixel (FHD), 432 ppi

1.440 x 2.560 Pixel (QHD), 540 ppi

1.080 x 2.240 Pixel (FHD+), 428 ppi

1.080 x 2.240 Pixel (FHD+), 407 ppi

Prozessor

Kirin 960, Octa-Core, 2,4 GHz +1,8 GHz

Kirin 960, Octa-Core, 2,4 GHz +1,8 GHz

Kirin 970 mit NPU, Octa-Core, 2,36 GHz + 1,8 GHz

Kirin 970 mit NPU, Octa-Core, 2,36 GHz + 1,8 GHz

RAM

4 GB

6 GB

6 GB

6 GB

Speicher

64 GB (erweiterbar per Micro-SD)

128 GB (erweiterbar per Micro-SD)

128 GB

128 GB

Kamera

 

Leica Dual-Kamera,
20 MP Mono,
12 MP RGB, f/2.2, OIS

Leica Dual-Kamera,
20 MP Mono,
12 MP RGB, f/1.8, OIS

Leica Dual-Kamera, 20 MP Mono, f/1.6, 12 MP RGB, f/1.8

 

Leica Triple-Kamera, 40 MP, f/1.8, 20 MP Mono, f/1.6, 8 MP Telephoto, f/2.4, 5x Hybrid zoom

Frontkamera

8 MP, f/1.9

8 MP, f/1.9

24 MP, f/2.0

24 MP, f/2.0

Akku

3.200mAh, Super Charge

3.750mAh, Super Charge

3.400mAh, Super Charge

4.000mAh, Super Charge,

Betriebs-System

Android* 7.0 Nougat / EMUI 5.1

Android* 7.0 Nougat / EMUI 5.1

Android* 8.1 Oreo / EMUI 8.1

Android 8.1 Oreo / EMUI 8.1

Schutz-Klasse

-

-

-

IP67

Farben

Blau, Schwarz, Gold, Silber

Blau, Schwarz, Gold, Silber, Grün

Schwarz, Blau, Pink

Black, Midnight Blue, Twilight

Start-Preise

599 Euro

749 Euro

 649 Euro

 899 Euro

Video: Das Huawei P20 im HandsOn

Weitere Artikel rund um Huawei

 

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.