iPhone oder iPad startet unerwartet neu – was tun?


iPhone/iPad mit iOS startet unerwartet neu – was tun? Diesbezüglich gibt es im Support-Bereich auf der Apple*-Homepage eine Anleitung*. Genau bezieht sich die Beschreibung auf Geräte mit iOS 11, die am oder nach den 2. Dezember 2017 immer wieder neu starten. Dabei handelte es sich anscheinend um einen Bug, welcher mit einem Datumsfehler zusammenhängt. Dieser führt dazu das die Benutzeroberfläche Springboard auf iOS-Geräten bei bestimmten bestimmte Benachrichtigungen zu der „Neustart-Schleife“ führt. Apple* hatte sehr schnell reagiert und bereits am 2. Dezember das iOS-Update 11.2 aktiviert.

Wie aktualisiert man das Gerät auf iOS 11.2?

Mit dem Update wird der Bug behoben und das Apple*-Gerät sollte wieder einwandfrei funktionieren. Die Aktualisierung kann auf zwei Wegen durchgeführt werden.

iPhone/iPad drahtlos aktualisieren

  1. Zunächst schließt man das Gerät an eine Stromquelle an.
  2. Danach verbindet man es über WLAN mit dem Internet.
  3. Anschließend das „Einstellungen“-Menü öffnen und über „Allgemein“ zu „Softwareaktualisierung“ navigieren.
  4. Nun auf „Laden und installieren“ klicken, um das Update durchzuführen erneut auf „Installieren“ tippen. Alternativ kann man auch auf „Später“, „Später erinnern“ oder „Heute Abend aktualisieren“ drücken.
  5. Abschließend den persönlichen Code eingeben und das Update wird durchgeführt.

Gegebenenfalls wird man in einer Meldung dazu aufgefordert Apps vorübergehend zu entfernen, da iOS für das Update mehr Speicherplatz benötigt. iOS wird die entfernten Apps später wieder neu installieren.

iPhone/iPad mit iTunes aktualisieren

Man kann das Update auch manuell mithilfe eines Computers durchführen.

  1. Zu Beginn den Computer starten und die neueste Version von iTunes installieren.
  2. Daraufhin das iPhone/iPad mit dem PC verbinden.
  3. Danach „iTunes“ öffnen und das entsprechende Gerät anklicken.
  4. Anschließend in der linken Menüleiste unter der Rubrik Einstellungen auf „Übersicht“ tippen.
  5. In dem Fenster, rechts daneben, nun auf die Option „Nach Update suchen“ drücken.
  6. Nachfolgend auf „Laden und aktualisieren“ klicken.
  7. Abschließend den persönlichen Code eingeben und das iOS-Gerät wird aktualisiert.

Aktualisierung nicht möglich – was tun?

Sollte eine Aktualisierung nicht möglich sein, so empfiehlt Apple das man vorher die Mitteilungen für Apps auf dem Gerät ausschaltet. Die Einstellung muss für jede App manuell wie folgt geändert werden.

  1. Zunächst das „Einstellungen“-Menü öffnen.
  2. Nachfolgend auf „Mitteilungen“ klicken.
  3. Es folgt eine Auflistung der Apps, nun nach und nach alle anklicken und jeweils die Option „Mitteilungen erlauben“ per Schieberegler (nach links) deaktivieren.
  4. Anschließend das Gerät – siehe obige Anleitung* – auf iOS 11.2 aktualisieren.
  5. Nach der Aktualisierung die Benachrichtigungen wieder erlauben, indem man die Funktion „Mitteilungen erlauben“ per Schieberegler (nach rechts) wieder aktiviert.

Wenn nach der Aktualisierung weiterhin Probleme auftauchen, so kommt man nicht umhin den Apple-Support zu kontaktieren.

Weitere Links zu iOS 11



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.