S9_S9-Press-Release_Main_1

Samsung Galaxy S9 – Bestnoten für das Display


Betrachtet man lediglich die technischen Daten, hat sich beim neuen Galaxy S9* im Vergleich zum Vorgänger Galaxy S8* recht wenig geändert. Die Modelle nutzen ein Display* mit den gleichen Abmessungen und auch die Auflösung (und damit auch die Pixeldichte) hat sich im Vergleich mit den Modellen aus dem letzten Jahr nicht geändert.

Trotzdem hat man bei Samsung* beim Display* nochmal verbessert, denn die aktuellen Bildschirme im Galaxy S9 konnten im Test von DisplayMate sogar nochmal höhere Werte erreichen als die Displays im Galaxy S8*. Vor allem bei der Darstellung der Farben können die Geräte punkten – der Farbraum wird so nah am Original abgebildet, dass die Unterschiede zum Original kaum noch vom menschlichen Auge wahrzunehmen sind. Dazu ist der Reflexionsgrad des Displays sehr niedrig. Das ist wichtig für den Einsatz im Freien – hier würden viele Reflexionen stören und die Erkennbarkeit erschweren- Der niedrige Reflexionsgrad steht dagegen dafür, dass man die Modelle auch im Sonnenschein noch durchaus gut ablesen kann.

Im Original schreibt Samsung* dazu:

Das weltweit führende Testinstitut für Bildschirme „DisplayMate“ hat bekanntgegeben, dass das Samsung* Galaxy S9* mit „dem leistungsstärksten Smartphone*-Display*, das wir je getestet haben,“ ausgestattet ist. Damit hat das Institut dem Gerät die höchste Note „Excellent A+“ verliehen. Obwohl das dual edge Super AMOLED-Display des Galaxy S9* die gleiche Größe1 und Auflösung (2.960 x 1.440) wie das Galaxy S8* hat, übertrifft das neue Smartphone*-Display seinen Vorgänger in puncto Farbgenauigkeit, Helligkeit, Sichtbarkeit im Freien und Reflexionsgrad.

Insgesamt zeigt das Unternehmen damit wieder, dass man gerade im Bereich der Bildschirme kaum Konkurrenz zu fürchten hat.

Die Unterschiede zwischen den S8 und den Galaxy S9 Modellen

 Galaxy S9Galaxy S9+Galaxy S8Galaxy S8+
Abmessungen147.77 x 68.7 x 8.5mm158.1 x 73.8 x 8.5mm148.9 x 68.1 x 8.0 mm159.5 x 73.4 x 8.1 mm
Gewicht163g189g155g173g
SchutzklasseIP68
Display5.8-Zoll Super AMOLED Infinity Display6.2-Zoll Super AMOLED Infinity Display5.8-Zoll Super AMOLED Infinity Display6.2-Zoll Super AMOLED Infinity Display
QHD+ Auflösung – 2960×1440, 529ppiQHD+ Auflösung – 2960×1440, 570ppiQHD+ Auflösung – 2960×1440, 529ppiQHD+ Auflösung – 2960×1440, 570ppi
Prozessor8-Kern Snapdragon 845 – 2.8GHz (nur USA), 2nd gen. 10nm processSnapdragon 835 – nur USA – 8-Kern (2.3GHz Quad + 1.7GHz Quad), 64 bit, 10nm process
8-Kern Exynos 9810 – 2.7GHz (außerhalb USA), 2nd gen. 10nm processExynos 8895 (außerhalb USA) 8-Kern (2.35GHz Quad + 1.9GHz Quad), 64 bit, 10nm process
RAM and Storage4GB RAM (LPDDR4), 64GB (UFS 2.1)6GB RAM (LPDDR4), 64GB (UFS 2.1) | 128/256GB soll es für ausgesuchte Lände rgeben4GB RAM (LPDDR4), 64GB (UFS 2.1)
KameraHauptkamera 12MP Super Speed Dual Pixel, F1.5/F2.4 aperture, OISHauptkamera Dual Pixel 12MP OIS (F1.7), 1.4um Pixel
Dual Lens: 12MP F/2.4, 2x optical zoom, OIS –
4K Aufnahmen mit 60fps, Super Slow motion video (960fps at 720p) 4K Aufnahmen mit 30fps, 120fps 1080p slow motion120fps 1080p slow motion
Front: 8MP F/1.7
Akku3000mAh, Schnellladefunktion + wireless3500mAh, Schnellladefunktion + wireless3000mAh, Schnellladefunktion + wireless3500mAh, Schnellladefunktion + wireless
VerbindungenWi-Fi ac, Enhanced 4×4 MIMO, LTE Cat. 18 (1.2Gbps download speeds), hybrid dual-SIMWi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac (2.4/5GHz), VHT80 MU-MIMO, 1024QAM, LTE Cat.16
BetriebssystemAndroid* 8.0 Oreo, Samsung Experience 9.0Android* 7.0
FarbenMidnight Black, Titanium Gray, Coral Blue, and Lilac PurpleMidnight Black, Orchid Gray, Arctic Silver, Coral Blue, and Maple Gold
BiometrikIris-Scanner, Fingerabdruck-Sensor, Face Unlock, Entsperrung durch Kombination aus Iris- und Face-ScanIris-Scanner, Fingerabdruck-Sensor, Face Unlock,

WEITERE LINKS RUND UM DAS GALAXY S9




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.