faq-pixabay-cc0

Anleitung: so findet man die eigene Rufnummer auf dem Handy heraus


Tipps zum Herausfinden der eigenen Handynummer. Der Mensch ist heutzutage auf Kommunikation angewiesen. Ständig will man für einen bestimmten Personenkreis erreichbar sein und sich mit diesem austauschen. Will man neue Kontakte knüpfen  geschieht ist dies meist auch mit der Weitergabe der Handynummer verbunden. Manchmal kann es jedoch vorkommen, dass man diese vergessen hat, doch keine Sorge es gibt mehrere Möglichkeiten die Nummer über das Smartphone* oder den Netzanbieter zu erfragen. Wichtig dabei: in diesem Artikel geht es nur um die eigene Rufnummer. Wie man fremde Handynummern ermittelt oder anonym anruft haben wir in anderen Artikeln zusammen gestellt.

Der einfachste Weg: Man ruft jemanden an und lässt sich die eigene Nummer durchsagen, denn in der Regel wird die Handynummer beim Gegenüber auf dem Display* angezeigt. Das ist aber natürlich auch immer etwas peinlich, weil man natürlich zugeben muss, dass man die eigene Handy-Nummer vergessen hat. Daher gibt es auch weitere Möglichkeiten, die eigene Handy-Nummer zu ermitteln, ohne das man Dritte damit belästigen muss. In diesem Artikel haben wir einen Überblick zusammen gestellt, wie man schnell und einfach die eigene Nummer für Handy bzw. Smartphone* heraus findet.

Die eigene Nummer über den Netzanbieter herausfinden

Die Netzanbieter bieten eine Möglichkeit die eigene Nummer abzufragen. Je nach Netz ist die Vorgehensweise jedoch unterschiedlich. Bevor man die Nummer aber abfragen kann muss man erst einmal wissen in welchem Netz man unterwegs ist. Hierzu kann man die kostenlose Netzabfrage nutzen. Diese teilt einem Nutzer ohne Probleme mit in welchem Netz er sich befindet. Ist man sich nun sicher welches Netz man nutzt ergibt sich je nach Art des Netzes eine andere Möglichkeit zur Rufnummerermittlung.

Telekom*-Netz (D1)

Im Netz der Deutschen Telekom* kann man über den Code „135#“ die Nummer einfach herausfinden. Dazu muss man einfach über das Tastenfeld den Code eingeben und auf „Anrufen“ drücken. Danach erscheint nach kurzer Zeit die Nummer auf dem Display*.

Vodafone*-Netz (D2)

Ist man im Netz von Vodafone* unterwegs nutzt man folgende Methode.

  1. Tastenfeld öffnen
  2. Den Code +#62# eingeben
  3. Kurz Warten bis die Nummer auf dem Display* angezeigt wird

O2*-Mobilfunknetz

Die Eingabe eines Codes ist bei O2* nicht so zuverlässig, dafür gibt es aber eine andere Möglichkeit. Hierzu ruft man einfach die Nummer 0800-9377546 an und lässt sich die eigene Rufnummer ansagen.

E-Plus-Mobilfunknetz

Beim Netz von E-Plus muss man folgende Herangehensweise wählen.

  1. Nummernfeld öffnen
  2. Den Code *100# und auf „Anrufen“ drücken
  3. Nach kurzer Zeit sollte die Nummer auf dem Display stehen

Die eigene Nummer über das Smartphone herausfinden

Will man die Anfrage beim Netzanbieter umgehen reicht es auch oft die Nummer im Smartphone* abzufragen, da diese dort irgendwo gespeichert sein muss. Wie man an diese Nummer kommt, unterscheidet sich allerdings je nach Betriebssystem des Smartphones.

Android*-Smartphones

Nutzt man eine Android* Version lässt sich die Nummer folgendermaßen herausfinden:

  1. Im Handymenü den Punkt „Einstellungen“ auswählen
  2. Dann den Reiter Optionen auswählen
  3. Weiter zu „Geräteinformationen“
  4. Schaut man nun unter „Status“ wird hier die Rufnummer angezeigt

iPhones mit iOS

Bei Smartphones von Apple ist die Rufnummer ebenfalls ohne Probleme abfragbar. Hierzu ruft man den Menüpunkt „Einstellungen“ auf. Unter „Telefon“ kann man dann anschließend die eigene Rufnummer finden. Findet man sich damit nicht zurecht kann man auch in der Kontaktliste nach dem Eintrag „Mein iPhone“ suchen. Dort ist die Nummer ebenfalls hinterlegt.

Daneben gibt es auch noch weitere Varianten, die eine Nummer der Simkarte heraus zu finden.

Weitere Anleitungen auf Appdated




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.