huawei P20 pro Presse

Huawei P20 – Handbuch und Anleitung in Deutsch


Huawei* P20 – Handbuch und Anleitung* in Deutsch – Das Huawei* P20 ist trotz der Änderungen beim Namen der Nachfolger des Huawei* P20 und wurde vor allem im Bereich der Kamera deutlich weiter entwickelt. Dabei hat das Unternehmen die bisher besten Handy-Kameras auf dem Markt verbaut und es dürfte spannend werden zu sehen, wie die anderen Anbieter darauf reagieren werden. Allerdings gibt es zwei unterschiedliche Modelle und die beste Kamera bekommt man nur, wenn man auf das P20 pro setzt (und dafür auch entsprechend mehr bezahlt). Aktuell sind folgende Modelle des P20 verfügbar.

Es gibt darüber hinaus zwar auch noch das Huawei P20* lite, dieses ist aber technisch deutlich unterschiedlich und hat bis auf den Namen recht wenig mit den anderen P20 Modellen zu tun. Die Geräte unterscheiden sich dabei aber nicht nur bei den Größen, sondern vor allem bei den Features (und natürlich auch dem Preis).

Huawei P20 – Handbuch und Anleitung in Deutsch

Beide Modelle werden vom Kirin 970 angetrieben und bieten mit EMUI 8.1 / Android* 8.1 die bekannte Benutzeroberfläche, die man auch vom Vorgänger kennt und die lediglich in Details angepasst wurde. Wer also mit dem Huawei P10 schon gut zurecht kam, wird auch beim P20 wenig Probleme haben und eventuell gar keine Anleitung* brauchen.

Mittlerweile hat Huawei Handbuch und Anleitung* (auch in Deutsch) für das Huawei P20 in der aktuellen Firmware Version zur Verfügung gestellt. Man kann die Dokumente hier herunter laden (natürlich kostenfrei und als PDF Dokument):

Ansonsten sollten auch die allgemeinen Tipp&Tricks rund um Android* anwendbar sein, denn auch wenn Huawie auf eine eigene Benutzerobfläche setzt, kann man natürlich die normalen Android* Funktionen auch beim Huawei P20 finden.

Video: Huawei P20 im HandsOn

Huawei und die neuen Android Versionen

Huawei nutzt bei allen Modellen Android als Betriebssystem und das Unternehmen stellt in der Regel auch immer die passenden Updates auf neue Versionen zur Verfügung. Allerdings gibt es für die meisten Modelle (vor allem für die Topmodelle) lediglich zwei größere Major-Updates und dann endet der Support. Ein Gerät mit Android 7 würde also noch Android 8 und Android 9 bekommen und dann gibt es keine neuen Updates mehr. In der Regel ändert sich aber mit einer neuen Android Version die Bedienung nicht grundlegend. Es kommen zwar oft einige neue Funktionen dazu, die wesentlichen Anwendungen und Elemente bleiben aber meistens gleich. Es ist daher in der Regel nicht notwendig, dass man sich mit einer neuen Android Version auch eine neue Anleitung besorgt. Das Handbuch zur ersten Android Version reicht für die normale Nutzung meistens komplett aus. Allerdings ändert Huawei oft auch die EMUI Benutzeroberfläche mit den neuen Versionen und dann kann es sowohl beim Aussehen des Betriebssystems als auch bei der Anwendung größere Unterschied geben. Hier kann man aber keine konkrete Aussage machen – sollte man mit dem Gerät an einer Stelle nicht weiter kommen, ist es auf jeden Fall zu empfehlen, die jeweils neuste Anleitung herunter zu laden.

Daneben bietet Huawei in regelmäßigen Abständen auch Sicherheitsupdates an. Diese kommen in der Regel direkt von Google und sichern die Geräte gegen bekannt geworden Sicherheitsprobleme ab. Dabei wird an der Bedienung nur sehr selten etwas geändert – in der Regel kann man diese Updates also einspielen, ohne das man eine neue Anleitung oder ein neues Handbuch benötigen würde.

Weitere Artikel rund um Huawei



  1. Martina Böhne

    Ich bekomme mein HUAWEI P20 nicht wieder eingeschaltet. Ich werde immer aufgefordert, die PIN einzugeben. dies mache ich dann auch, aber es passiert nichts.


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar