Huawei P20, P20 pro P20 lite – Welche SIM-Karten nutzen die Geräte und wie legt man sie ein?

Huawei P20, P20 pro P20 lite – Welche SIM-Karten nutzen die Geräte und wie legt man sie ein? Die drei Smartphones wurden Ende März in Paris vorgestellt. Das Huawei P20 lite ist bereits seit der Präsentation im Handel und kann für 369 Euro erworben werden. Die anderen beiden sind ab 6. April in Deutschland erhältlich. Das Huawei P20 kostet 649 Euro, wohingegen man für das P20 pro 899€ zahlen muss.

Welche SIM-Karten werden benötigt?

Die drei Smartphones gibt es als Single-SIM oder Dual-SIM-Variante. In allen Fällen bedarf es jeweils einer Nano-SIM. Überraschenderweise gibt es weder beim P20 noch beim P20 pro einen Platz für eine microSD-Karte. Somit ist auch keine Speichererweiterung möglich. Die internen Speicher des P20 und P20 pro umfassen jeweils 128 Gigabyte. Somit sollten diese auch ohne die Möglichkeit einer Speichererweiterung genügen. Beim P20 pro setzt Huawei allerdings auf eine Leica-Dreifachkamera (40, 20 und 8 MP), dementsprechend wäre es ärgerlich wenn der Speicherplatz, für die hochwertigen Fotos, gegebenenfalls nicht ausreicht.

Beim Huawei P20 lite ist  – bei der Dual-SIM Variante – indes eine  Speichererweiterung per microSD-Karte um bis zu 256 Gigabyte möglich. Diesbezüglich muss man sich entscheiden, ob man zwei SIM-Karten nutzen will oder eine SIM-Karte plus eine microSD-Karte. Der interne Speicher des P20 lite beträgt 64 Gigabyte.

Wie legt man die SIM-Karten ein?

Der SIM-Kartenslot befindet sich jeweils am linken Gehäuserand. Die Vorgehensweise dürfte von Vorgängermodellen oder anderen Smartphones* bereits bekannt sein. Dennoch wird der Vorgang kurz beschrieben:

  1. Zunächst die Smartphones ausschalten.
  2. Anschließend das SIM-Kartenfach öffnen, diesbezüglich führt man das im Lieferumfang des Telefons enthaltene Tool für den SIM-Kartenauswurf oder das Ende einer Büroklammer in das kleine Loch neben dem Kartenfach ein.
  3. Nachdem man das Kartenfach entnommen hat, kann man die SIM-Karte ordnungsgemäß – mit den goldfarbenen Kontakten nach unten – einsetzen. Im zweiten Kartenslot kann man eine weitere SIM-Karte nutzen. Beim Huawei P 20 lite besteht stattdessen auch die Möglichkeit den Speicher per microSD zu erweitern.
  4. Das Kartenfach mit der eingelegten SIM-Karte wieder in das Telefon einsetzen.
  5. Abschließend die Huawei Smartphones anschalten und den PIN* eingeben.

Zur besseren Veranschaulichung ist zudem ein Video eingebunden.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=Aj7FrTNl5Qc]

Weitere Links zum Huawei P20, P20 pro und P20 lite

2 Gedanken zu „Huawei P20, P20 pro P20 lite – Welche SIM-Karten nutzen die Geräte und wie legt man sie ein?“

  1. da ich eine Sim Karte von ja mobil besitze klappt es leider nicht mit dem einlegen.
    Muss ich mir eine neue kaufen. Bitte um Hilfe !

    Antworten
    • Man kann direkt bei Jamobil eine passende Ersatzkarte mit allen drei Größen und der gleichen Nummer bestellen. Das dürfte in dem Fall der einfachste Weg sein.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar