faq-pixabay-cc0

So viel Datenvolumen brauchen Spotify, Netflix, Amazon Video und Co.


So viel Datenvolumen brauchen Spotify, Netflix, Amazon Video und Co. – Unterhaltung und die Nutzung von Medien wie Musik, Filme und Serien wird unterwegs immer einfacher und komfortabler. Besonders Streaming-Dienste wie Spotify, Netflix, Sky, Amazon Video und viele weitere sorgen dafür, dass sich das Streaming immer weiter verbreitet. Es ist ja auch durchaus praktisch, wenn man auf einer längeren Reise, zum Beispiel im Zug, seine Lieblingsserie schauen kann. Diese Streaming-Dienste bringen jedoch einen großen Nachteil mit sich, denn sie verbrauchen einiges an Datenvolumen. Besonders am Monatsende ist das ärgerlich, wenn das Datenvolumen zu früh aufgebraucht ist. Mit gedrosseltem Datenvolumen lässt es sich schließlich nur schlecht Streamen und selbst einfache Videos auf YouTube kosten dann einiges an Nerven. Zum Glück kann man die Streaming-Qualität der verschiedenen Anbieter anpassen und so etwas Datenvolumen sparen. Einige Streaming-Dienste bieten auch Download und so die Nutzung von Offline-Inhalten an. Man kann also zu Hause im WLAN die gewünschten Inhalte herunterladen und diese unterwegs nutzen ohne großartig Datenvolumen zu verbrauchen.

Streaming-Dienste im Bereich Filme und Serien

Beim Streaming von Filmen und Serien sind besonders Netflix und Amazon Video auf dem Vormarsch und damit die am meisten genutzten Anbieter auf diesem Markt. Beide Dienste stellen eine App für Smartphones zu Verfügung, sodass die Nutzung auf dem Smartphone* einfacher wird. Generell kann man sagen, dass das Streamen bei Amazon Video deutlich weniger Daten verbraucht als ein Stream bei Netflix.

Netflix hat in der App verschiedene Qualitätseinstellungen. Hier können Nutzer zwischen Niedrig, Mittel und Hoch entscheiden. In der niedrigsten Qualitätsstufe dauert es vier Stunden Streaming bis ein Gigabyte Datenvolumen verbraucht ist. Bei der mittleren Qualität ist dieser eine Gigabyte schon nach zwei Stunden dauerhaftem Streamen verbraucht und in der höchsten Qualität reicht ein Gigabyte lediglich für eine Stunde. Außerdem kann man einstellen, dass man nur Streamen möchte, wenn sich das Smartphone* im WLAN befindet. Dies erschwert jedoch das Streamen unterwegs. Außerdem bietet Netflix auch die Option „Automatisch einstellen“ an. Hier wählt Netflix je nach Qualität der Internetverbindung die geeignetste Qualität. Die passende Option kann man in den Einstellungen unter dem Menüpunkt „Mobiler Datenverbrauch“ individuell auswählen.

Auch bei Amazon Video können sich Kunden zwischen verschiedenen Qualitätsstufen entscheiden. Hier gibt es die Abstufungen Optimal, Besser, Gut und Data Server. Ein Stream in „optimaler Qualität“ verbraucht pro Stunde nur 0,46 Gigabyte und hat damit einen ähnlichen Datenverbrauch wie ein Stream bei Netflix in mittlerer Qualität. Man kann zwischen den verschiedenen Optionen im App-Menü wählen. Dort geht man auf „Einstellungen“ und wählt dann den Punkt „Streaming und Download“ aus. Unter dem Menüpunkt „Streaming-Qualität“ finden sich dann die oben genannten Abstufungen. Im Menü steht auch jeweils dabei, wie viel Datenvolumen die jeweilige Qualität verbraucht.

Streaming von Musik

Spotify bietet ebenfalls die Nutzung verschiedener Streamingqualitäten an. Hier können Kunden zwischen normaler, hoher und extremer Qulität wählen. Bei der normalen Qualität verbraucht eine Stunde Streaming in etwa 40 MB, da pro Sekunde 96 Kilobit Datenverbrauch anfallen. In hoher Qualität liegt der Datenverbrauch schon bei 70 MB pro Stunde und für die extreme Qualität müssen Kunden 100 MB pro Stunde opfern. Die gewünschte Qualität kann man hier in den Einstellungen von Spotify auswählen. Dafür klickt man auf den Menüpunkt „Soundqualität“. Außerdem können Nutzer auch die Option „automatische Qualität“ auswählen. Hier wird je nach Stabilität und Geschwindigkeit der Internetverbindung die passende Qualität gewählt.

Seit dem Update auf iOS 9 können auch Nutzer von Apple Music selber entscheiden, mit welcher Qualität sie ihre Musik streamen möchten. Leider können Nutzer hier nur zwischen normalem Streaming und Streaming in hoher Qualität wählen. Bei der hohen Qualität fällt pro Stunde eine Datenverbrauch von 120 MB an. Wie hoch der Datenverbrauch bei normaler Qualität ist, ist nicht genau bekannt. Kunden können die Qualität des Streams in den Einstellungen unter dem Menüpunkt „Musik“ auswählen. Unter der Option „Mobile Daten“ befindet sich dann die gewünschte Einstellung. Leider steht auch hier im Menü nicht, welcher Stream wie viel Datenvolumen verbraucht.

Streaming von Sportübertragungen

Bei der Übertragung von Sportveranstaltungen sind besonders SkyGo und Dazn weit verbreitet. Diese beiden Streaming-Dienste bieten Liveübertragungen verschiedener Sportarten und -wettbewerbe an. Leider kann der Nutzer bei beiden Diensten nicht selber über die Streamingqualität bestimmen. Die Apps entscheiden selber je nach der gegebenen Bandbreite, welche Qualität sie nutzen. Bei der optimalen Qualität liegt der Datenverbrauch bei beiden Diensten bei etwas 1,5 Gigabyte pro Stunde. Bei der Sky-App können Kunden lediglich einen Schnelltest durchführen, der die verfügbare Bandbreite und damit einhergehende Streamingqualität ermittelt.




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.