Nokia 9

100 Millionen US-Dollar neues Kapital für Nokia


HMD Global hat eine neue Finanzierungsrunde für die Nokia*-Marke abgeschlossen und hat dabei von verschiedenen Investoren insgesamt 100 Millionen US Dollar eingesammelt. Damit hat das Unternehmen im 2. Jahr nach dem Marktstart mit der Marke Nokia* den Marktwert von 1 Milliarde US Dollar überschritten.

Die neuen Mittel sollen dabei vor allem in den Ausbau der Geschäftsfelder fließen. Man möchte in den wichtigen Märkten die Kundenzahlen verdoppeln und dazu soll auch das eigene Portfolio an Nokia* Smartphones sehr aggressiv ausgebaut werden. Seit dem Marktstart hat das Unternehmen bereits 16 verschiedene Modelle auf den unterschiedlichen Märkten gestartet und es hört sich so an, als hätte Nokia für 2018 noch einige Neuerungen in der Pipeline.

Florian Seiche, CEO, HMD Global, sagte dazu:

„We are thrilled to have these investors join us in our journey to script the next chapter of Nokia phones. It is our ambition to deliver great smartphones that delight our fans while staying true to our Finnish roots and the hallmarks that the Nokia brand has always been known for. We aim to be among the top smartphone* players globally and our success to date gives us the confidence to further continue on a growth path in 2018 and beyond.“

Tatsächlich scheint die Neubelebung der Marke Nokia ein Erfolg gewesen zu sein. HMD Global spricht davon, dass bereits im ersten Jahr etwa 70 Millionen Modelle verkauft worden sind und man insgesamt im ersten Geschäftsjahr einen Umsatz von 2,13 Milliarden US Dollar gemacht hat. Allerdings konnte Nokia bisher mit den neuen Modellen noch keinen Gewinn erwirtschaftet – insgesamt bliebt unter dem Strich ein Minus von 77 Millionen US Dollar. Das soll sich natürlich in den kommenden Jahren ändern.

Interessant ist vor allem die Kundenstruktur des Unternehmens. Nach Angaben von HMD Global sind zwei Drittel der Kunden der neuen Nokia Modelle über 35 Jahre alt. Man kann davon ausgehen, dass die meisten Kunden Nokia noch von früher kannten und deshalb zu den Modellen gegriffen haben – es scheint sich also durchaus gelohnt zu haben, den Markennamen von Microsoft* zu kaufen. Die treuen Kunden kaufen auch jetzt noch gerne Nokia Geräte.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.