faq-pixabay-cc0

Benachrichtigung bei Android-Smartphones ausschalten- So geht es


Benachrichtigung bei Android*-Smartphones ausschalten- So geht es – Kaum hat man sein Smartphone* mal einen Tag nicht in der Hand, ist die Benachrichtigungsleiste komplett gefüllt, denn schließlich gibt es einige Apps, die sehr viele Benachrichtigungen schicken. Sei es Nachrichten-Apps, Wetterdienste oder die Sport-App, die zum nächsten Workout motivieren möchte. Damit die Benachrichtigungen jedoch nicht zum Problem werden, kann man diese bei Smartphones mit Android* deaktivieren. Wie das funktioniert wird im folgenden Artikel erklärt. Man sollt jedoch beachten, dass die Menüs der unterschiedlichen Handymodelle und auch Hersteller variiert. Es ist also immer ratsam, auch nach Synonymen der hier beschriebenen Menüpunkte zu suchen.

Ab Android 9 soll es hier im Übrigen eine Neuerungen geben: Legt man die Geräte mit dem Display* nach unten auf einen Tisch, werden alle Benachrichtigungen stumm geschaltet. Ganz automatisch. In den Vorgänger-Versionen muss man dies aber noch manuell machen.

Benachrichtigungen über die Einstellungen deaktivieren

Zunächst muss man die Einstellungen seines Smartphones öffnen, welche meist durch ein Zahnradsymbol dargestellt wird. In den Einstellungen sucht man nach „Anwendungen“ oder „Apps“. Hier kann die Bezeichnung und die Platzierung variieren. Man wählt dann ganz einfach die App aus, bei der man die Benachrichtigungen deaktivieren möchte. Hat man die entsprechende App ausgewählt, dann entfernt man das Häkchen bei „Benachrichtigung anzeigen“. Dies kann man dann für alle Apps erledigen, die mit zu vielen und unwichtigen Benachrichtigungen nerven.

Wer Android* 7 oder sogar Android 8 auf seinem Smartphone* besitzt, hat in den Einstellungen sogar einen eigenen Menüpunkt, mit dem sich die Einstellungen bearbeiten lassen. Unter „Benachrichtigungen“ kann man ebenfalls diese deaktivieren, denn hier bestimmt man quasi die Wichtigkeit der einzelnen Benachrichtigungen. Dies funktioniert über das eingekreiste „A“ auf der linken Seite. Tippt man auf dieses Symbol, dann kann man über einen Balken die Wichtigkeit bestimmen. Schiebt man den Balken ganz nach links, dann ist die Benachrichtigung dieser App sehr unwichtig und wird damit deaktiviert.

Ohne Umweg über die Einstellungen

Wer die entsprechenden Menüpunkte in seinen Einstellungen nicht gefunden hat, der muss nicht verzweifeln, denn es gibt noch eine andere Möglichkeit, die Benachrichtigungen zu deaktivieren. Man kann die Benachrichtigung nämlich auch direkt aus der Benachrichtigungsleiste bearbeiten.

Hat man mal wieder eine Benachrichtigung einer App erhalten, die keine Benachrichtigungen mehr schicken soll, dann wischt man diese Benachrichtigung leicht nach rechts oder links. Nun sollte ein Zahnrad erscheinen, welches die Einstellungen darstellt. Tippt man auf dieses Zahnrad, dann erscheinen drei Optionen. Aus diesen Optionen wählt man „Alle Benachrichtigungen blockieren“ aus und deaktiviert damit die zukünftigen Benachrichtigungen dieser App.

Möchte man diese Änderung dann rückgängig machen, muss man sich jedoch auch in die Einstellungen begeben. Dafür muss man dort den Punkt „Benachrichtigung“ suchen und die entsprechende App auswählen. Über den Regler kann man die Benachrichtigung wieder aktivieren, indem man den Regler auf „Stufe 4“ schiebt. So steht die Wichtigkeit der Benachrichtigung wieder auf „Standard“.

Video: Android Benachrichtigungen abschalten

Weitere Tipps rund um Android



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.