180423_BLAU-PO-Tarifübersicht_v06-1280×720

Blau bietet zwei neue Allnet-Flats als SIM-Only Varianten an


Blau, eine Marke von Telefonica, bietet ab dem 8. Mai zwei weitere Tarife als SIM-Only Varianten an. Kunden können nun auch die Tarife Allnet L und Allnet XL nutzen, ohne diese in einem Bundle aus Tarif und Handy zu erwerben. Das Angebot gilt bis zum 11. Juni. Die Aktions-SIM-Only Varianten sind 5 Euro billiger als die eigentlichen Allnet L und XL Tarife von Blau.

Der Vorteil eines SIM-Only Tarifs ist es, dass man keine unnötige Hardware wie ein Smartphone* oder eine zusätzliche SIM-Karte dazu erwerben muss. Oft bieten Unternehmen ihre Tarife nur in Kombination mit Smartphones an. Das ist ärgerlich für diejenigen, die eigentlich gar kein neues Handy brauchen und wollen. So kann man über die SIM-Only Tarife trotzdem einen neuen Tarif bekommen, wenn man seinen alten aus diversen Gründen nicht mehr möchte. Claus Jepp, Director B2C bei Telefónica in Deutschland, sagt dazu:

 „Bei Blau erhalten alle Kunden, die sich auf das Wesentliche konzentrieren möchten, ein Produkt für ihre mobile Freiheit zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis. Zu niedrigen Preisen kann jeder genau den Vertrag abschließen, der zu seinem mobilen Lebensstil passt.“

Daneben bieten das Unternehmen auch noch eine Reihe von Prepaid Karten, die neuen Angebote sind aber Postpaid auf Rechnung.

Das bieten die beiden Tarife

Die Tarife nutzen beide das LTE-Netz von O2* und bieten LTE-Geschwindigkeit in der Höhe von 21,6 MBit/s. Das ist der derzeit maximale Speed, den man bei den Tarifen von Blau bekommen kann. Blau teilt jedoch mit das durchschnittlich beim Endverbaucher nur eine Geschwindigkeit von 14,4 MBit/s ankommt. Dies ist etwas wenig und fällt nicht einmal mehr in den tatsächlichen Bereich der LTE-Geschwindigkeit. Ist das Datenvolumen aufgebraucht, dann wird die Geschwindigkeit auf 64 KBit/s gedrosselt. Beide Tarife haben außerdem eine Laufzeit von 24 Monaten. Man bindet sich also auch ohne den Kauf eines Handys an diese Mindestlaufzeit. Darüber hinaus enthalten beide Tarife eine Telefonie- und SMS-Flat in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze. Außerdem fällt für beide Tarife noch ein einmaliger Anschlusspreis in Höhe von 29,99 Euro an, den der Kunde zu Beginn der Mindestlaufzeit zahlen muss.

Der Unterschied der beiden Tarife liegt tatsächlich nur beim Kostenfaktor und dem Datenvolumen, das im Tarif enthalten ist. Der Tarif Allnet L bietet dem Kunden 3 GB Datenvolumen zu einem monatlichen Preis von 9,99 Euro. Der Preis für den größeren Tarif, Allnet XL, liegt bei 14,99 Euro pro Monat. Dafür bekommen Kunden 5 GB Datenvolumen für den monatlichen Gebrauch. Natürlich lassen sich die Datenkontingente dank EU-Roaming auch innerhalb der EU-Staaten und einiger anderer Länder, die sich an dieser Regelung beteiligen, nutzen. Blau weißt hier jedoch darauf hin, dass aufgrund der Fair-Use-Policy bei sehr hohem und häufigem Datenverbrauch im Ausland trotzdem zusätzliche Kosten anfallen können.

Lohnen sich die vergünstigten Angebote von Blau?

Man muss sagen, dass es ähnliche Tarife gibt, die ebenfalls 9,99 Euro kosten. So bieten zum Beispiel winSIM und PremiumSIM ebenfalls Tarife an, die eine Telefonie- und SMS-Flat sowie 3 GB Datenvolumen enthalten. Beide Tarife nutzen ebenfalls das LTE-Netz von O2* und bieten eine Geschwindigkeit von bis zu 21,6 MBit/s. Die Tarife sind also auf der Ebene der monatlichen Kosten und Leistungen identisch. Jedoch sind die Anschlusspreise der anderen beiden Anbieter geringer. Bei winSIM beträgt der Anschlusspreis nur 14,99 Euro und bei PremiumSIM lediglich 9,99 Euro. man würde hier also 15 Euro bis 20 Euro gegenüber der Allnet L von Blau sparen. Über 24 Monate hinweg ist dies jedoch nicht allzu viel.

Es gibt auch zwei Tarife, die auf dem selben Preisniveau wie Allnet XL von Blau liegen. Hier könnten jeweils ein Tarif winSIM und smartmobil*.de eine Alternative sein. Alle beide bieten SMS- und Telefonie-Flat, 5 GB Datenvolumen sowie die Nutzung des LTE-Netz von O2*. Dafür stellt winSIM seinen Kunden sogar eine Geschwindigkeit von bis zu 50 MBit/s zur Verfügung und der Tarif von smartmobil*.de surft sogar mit bis zu 225 MBit/s. Auch hier ist der Bereitstellungspreis von winSIM mit 14,99 Euro wieder etwas günstiger. Der einmalige Kostenfaktor bei smartmobil*.de ist jedoch mit dem von Blau identisch.

Wer sich für die Tarife von Blau entscheidet, kann diese Tarife als SIM-Only Variante ab dem 8. Mai online auf der Internetseite des Unternehmens, über die Bestellhotline oder im stationären Handel kaufen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.