DdZxGsMUQAA1T_L

HTC U12+ – Bilder und Spezifikationen geleakt


Update: 23.05.2018 – Pressenrender sind das eine, Bilder aus der Praxis das andere, daher gibt es nun auch noch ein Bild, dass das neuen HTC U12+ direkt im Einsatz zeigt.


Evan Blass hat wohl die gesamten Unterlagen zum neuen HTC U12+ in die Hände bekommen, denn er hat neben den Bildern vom neuen Gerät auch die komplette Feature-Liste des neuen Topmodells veröffentlicht. Die Geräte werden daher wohl in drei Farbvarianten kommen und – man muss es mittlerweile schon dazu sagen – ohne Notch. HTC setzt also auf ein weitgehend klassisches Design mit größeren Rändern am oberen und unteren Ende der Geräte. Es bleibt abzuwarten, wie das bei den Nutzer ankommen wird. Wer das Notch-Design mit der auffälligen Aussparung nicht mag, findet beim HTC U12+ auf jeden Fall eine Alternative.

Der Tweed im Original:

Bei der Technik setzt HTC auf den aktuellen Snapdragon 845 Prozessor und dieser kann auf 6GB RAM und wahlweise 64 oder 128GB internen Speicher zurück greifen. Dazu gibt es eine microSD Karte – man kann den Speicher also auch erweitern.  Der Akku bietet 3500mAh Leistung und die Kamera ist ein Dual Lens System, das mittig und nebeneinander angebracht ist. Die Auflösung der Objektive beträgt dabei 12 und 16MP und es steht ein Teleobjektiv zur Verfügung. Die Frontkamera löst mit 8 Megapixeln auf.

Trotz des klassischen Designs kommt das HTC U12+ auf eine Displayabmessung von 6 Zoll. Das Gerät ist nach IP68 wasser- und staubgeschützt.

Die Unterschiede zu anderen Geräten finden sich neben dem Design vor allem bei der Bedienung. HTC setzt auf Android* 8 in Verbindung mit dem HTC Edge Sense 2 System und damit können die Geräte in Teilen auch wieder über den Rand gesteuert werden. Presst man den Rand zusammen, kann man damit Apps steuern oder auch das Gerät insgesamt kontrollieren. Hält man den Rand länger gedrückt, kann man die Helligkeit steuern oder den Bildschirm drehen. Auf diese Form der Bedienung setzt aktuell nur HTC und daher hat man die Edge Sense Technik natürlich auch wieder im HTC U12+ zum Einsatz gebracht.

Leider finden sich in de geleakten Unterlagen noch keine Hinweise zum Preis und dem Marktstart. Man kann aber davon ausgehen, dass die Modelle im Preisbereich der Vorgänger liegen werden.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.