faq-pixabay-cc0

iPhone 8 und 8 Plus- Screenshot erstellen und abspeichern


iPhone 8*Screenshot* erstellen und abspeichern Die iPhones wurde am 12. September 2017 zusammen mit dem iPhone X* vorgestellt. Auf dem Tag genau vor 10 Jahren wurde damals das erste iPhone vorgestellt. Deswegen stand die Sonderedition X (das X bezieht sich dabei auf die römische Zahl 10) mehr im Fokus, als die beiden 8er iPhones.

iPhone 8 und 8 Plus

Die beiden Smartphones sind sehr teuer, auch wenn sie „günstiger“ sind als das iPhone X*. Zur Markteinführung kostete das „kleine“ iPhone 8* in der einfachen Ausführung 799 Euro und das iPhone 8* Plus war für 909 Euro erhältlich. Je nach Speicherausstattung konnte sich der Preis jedoch jeweils um 170 Euro erhöhen, so dass das iPhone 8 Plus mit großem Speicher bereits über 1000 Euro kostete. Die Preise sind, 8 Monate nach der Präsentation, etwas gefallen. Bei Amazon bekommt man die Smartphone* bereits ab 650 Euro, während Saturn* und Media Markt*  die beiden Geräte ab 799 Euro anbietet.

Der Name „Plus“ verrät es bereits, die Ausstattung des iPhone 8 Plus ist etwas besser. Das iPhone 8 Plus ist mit 5,5 Zoll (iPhone 8: 4,7″) etwas größer und löst mit 1.920 x 1.080 Pixel besser auf (iPhone 8: 1.334 x 750 Pixel). Darüber hinaus setzt Apple beim 8 Plus auf ein Dual-Kamera, während bei iPhone 8 eine „einfache“ Kamera zum Einsatz kommt. Auf der Apple Homepage werden die technischen Daten der Smartphones sehr anschaulich verglichen:

Screenshot

Bei einem Screenshot* wird der aktuell dargestellte Inhalt auf dem Handy-Display* festgehalten und als Bilddatei gespeichert. Diese Funktion ist durchaus sinnvoll, so kann man beispielsweise Fehlermeldungen auf dem Smartphone* per Screenshot* festhalten, dies erleichtert die Problemlösung für den Support oder den Kundendienst von Apple. Außerdem lassen sich Highscores aus Spiele-Apps festhalten oder man kann Auszüge aus interessanten Artikel schnell und einfach speichern und gegebenenfalls mit anderen teilen. Nachfolgend wird aufgezeigt, wie man einen Screenshot* beim iPhone 8 und 8 Plus erstellen kann.

iPhone 8 und 8 Plus – Screenshot erstellen und abspeichern

Bei beiden Smartphones kommt noch der Home-Button zum Einsatz, dementsprechend erfolgt die Erstellung eines Screenshot* auf bereits bekannte Art und Weise.

  1. Zunächst die entsprechende Seite aufrufen, von welcher eine Screenshot* erstellte werden soll.
  2. Anschließend  für etwa eine Sekunde den „Power-Button“ und die „Home“-Taste gedrückt. Danach hellt das Display* kurz auf
  3. Das angefertigte Bildschirmfoto kann man im Foto-Ordner unter Fotos => Alben abrufen. Dort kann man sie auch weiter bearbeiten oder verschicken. Bei Bedarf ist auch eine Übertragung auf den PC ohne weiteres möglich.

Zur besseren Veranschaulichung ist zudem ein Tutorial-Video eingebunden, worin zudem die neuen Bearbeitungsmöglichkeiten der Screenshots kurz vorgestellt werden:

Hinweise zum Screenshot

Screenshots werden meistens gemacht, um sie zu veröffentlichen. Teilweise werden sie dabei nur an Freunde und Bekannte geschickt (beispielsweise über WhatsApp) aber oft wird ein Screenshot* mehr oder weniger öffentlich ins Netz gestellt (auf Facebook, Instagramm oder auch Twitter).

Das ist in vielen Fällen auch kein Problem, aber man sollte sich bewußt sein, dass ein Screenshot auch immer eine ganze Reihe von Daten über das eigene Smartphone* und dessen Nutzung enthält. So werden bei einem Screenshot auch die Statussymbole mit erfasst und daher sieht man auf dem Screenshot auch, welchen Netzbetreiber man nutzt, ob man im WLAN eingeloggt ist und ob andere Systeme (NFC oder Bluetooth) aktiviert sind.

Einige Messenger (zum Beispiel bei Facebook) blenden auch direkt auf dem Bildschirm die Bilder bzw. Avatare der Kontakte ein, die gerade aktiv sind. Auch das würde auf dem Screenshot mit erscheinen und Auskunft darüber bieten, mit wem man in Kontakt ist.

Als dritten Punkt zeigt ein Screenshot (je nachdem wo man ihn aufnimmt) auch einen Teil der Apps auf dem Gerät und wenn man die Einstellungen aufnimmt können auch dort Daten enthalten sein, die ein Dritter ansonsten nicht kennen könnte.

Man sollte daher prüfen, welche Daten man über den Screenshot wirklich frei geben möchte und welche nicht. Im Zweifel kann man den Screenshot bearbeiten und beispielsweise die Statusleiste abschneiden. Das geht mit fast allen Standard-Bearbeitungsprogrammen recht gut. Alternativ kann man auch Sticker über Bereiche legen, die man nicht zeigen möchte.

Weitere Links zum iPhone 8 und 8 Plus



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.