faq-pixabay-cc0

Kein Freizeichen beim Handy – das kann man dagegen tun


Kein Freizeichen beim Handy – das kann man dagegen tun – Zwar werden Handys heute immer weniger zum Telefonieren genutzt, dennoch ist es eine zentrale Funktion eines Handys, dass man damit fast überall telefonieren kann. Umso ärgerlicher ist es, wenn das Handy mal Probleme bereitet und nach dem Wählton kein Freizeichen erscheint. Dieser Freiton zeigt eigentlich an, dass die Leitung zum Angerufenen frei ist und dieser nun angerufen wird. Man erkennt einen fehlenden Freiton, wenn es nach dem Wählton einfach ruhig bleibt. Man bekommt also auch nicht mitgeteilt, dass der angerufene Teilnehmer zur Zeit nicht erreichbar ist.  Dieses Problem kann verschiedene Gründe haben und manche davon kann man jedoch ganz einfach beheben, da es sich meist um kein großes Problem handelt.

Probleme mit dem Handy

Der erste Tipp, der bei vielen technischen Problemen hilft, ist ein Neustart des Geräts. Auch hier kann es Wunder wirken, wenn man das Handy mal herunter fährt und neu startet. Manchmal werden damit technische Probleme schon behoben.

Möglicherweise ist auch die Version des Betriebssystem veraltet. Das kann in manchen Fällen nämlich auch zu funktionalen Problemen auf dem Smartphone* führen. Man sollte also mal überprüfen, ob die aktuellste Version von Android* oder iOS installiert ist. Ist dies nicht der Fall, dann sollte man ein Update herunterladen, sofern dieses auch verfügbar ist. Nach der Installation des Updates kann man dann überprüfen, ob der Fehler immer noch besteht, um dies als Ursache auszuschließen.

Ein weiterer Schritt ist das Entfernen der SIM-Karte, denn das kann manchmal auch Probleme mit der Mobilfunkverbindung beheben. Man entfernt die SIM-Karte am besten im laufenden Betrieb, also wenn das Handy noch angeschaltet ist und legt sie anschließend wieder ein. Natürlich ist das Herausnehmen der SIM-Karte im laufenden Betrieb nicht immer möglich, denn besonders bei älteren Smartphones kann es sein, dass man den Akku entfernen muss, um an die SIM-Karte zu gelangen. Teilweise muss man bei neuen Karten die Simkarte auch erst noch freischalten, damit sie funktioniert.

Manchmal muss man auch die Daten für den Netzbetreiber im Smartphone* noch einmal manuell einstellen. Dafür geht man bei Android*-Smartphones zum Beispiel auf die Einstellungen und sucht dort den Menüpunkt „Verbindungen“. Darunter gibt es eine Option „Mobile Netzwerke“, bei der man den Netzbetreiber manuell einstellen kann. Man sollte in den Einstellungen jedoch auch nach Synonymen Ausschau halten, denn die Benennung der Menüpunkte fällt je nach Hersteller und Modell unterschiedlich aus.

Probleme mit dem Netz

Zum einen kann es sein, dass man gerade keinen Empfang mit seinem Handy hat. Das kommt zwar nur noch selten vor, aber es gibt noch sogenannte Funklöcher in Deutschland, an denen telefonieren unmöglich wird. Man sollte daher mal einen Blick auf den Mobilfunkempfang werfen, um zu schauen, ob dieser vielleicht zu gering ist. Manchmal ist es hilfreich hier kurz den Flugmodus zu aktivieren und wieder auszuschalten, sodass das Handy erneut versucht sich mit dem Netz zu verbinden. Manchmal funktioniert es dann wieder, wenn kein totales Funkloch vorliegt. Weitere Hinweise, wie man den Empfang verbessern kann, haben wir hier zusammen gestellt: Empfang verbessern beim Handy.

Es könnte aber auch eine Störung beim Mobilfunkanbieter die Ursache sein. In diesem Fall könnte man selber nicht viel machen außer zu warten, bis das Problem behoben wurde. Man kann jedoch Bekannte, die den gleichen Anbieter nutzen, ob es bei diesen auch zu Problemen kam. Die meisten Mobilfunkanbieter und Netzbetreiber bieten auch Internetseiten an, auf denen über aktuelle Netzstörungen informiert wird. So kann man wenigstens erfahren, ob dies die Fehlerquelle ist.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.