download-755

OnePlus 6 – durchwachsene Werte in den ersten Benchmarks


Bei Geekbench ist ein OnePlus 6 im Benchmark aufgetaucht und zeigt zum ersten Mal, wie schnell die Geräte sein werden. Das neue OnePlus nutzt dabei den Snapdragon 845 Prozessor, den man beispielsweise auch aus dem Galaxy S9* kennt. Allerdings hat OnePlus bereits im Vorfeld angekündigt, dass man beim OnePlus 6 besonderes Augenmerk auf den Speed der Modelle legen wird. Daher sind die ersten Ergebnisse in den Benchmarks mit besonderem Interesse erwartet worden.

Im Forum heißt es zum neuen Gerät und dem Fokus auf Geschwindigkeit:

Fast is not just about shorter loading times or top download speeds, any OEM can achieve high numbers in one or two metrics. Fast is about creating a lasting impression of speed and smoothness, throughout all-day use, whether you’re recording 4K video or browsing Facebook. Fast is about ensuring there is less than a 1/1000 percent likelihood of your phone freezing, even under constant heavy use. To us, it’s about setting a higher standard. To create this higher standard, we start with the best hardware: the
Qualcomm® Snapdragon™ 845 paired with up to 8GB of RAM and 256GB of storage. Choosing the best hardware is the easy part, the real challenge is in making the best hardware perform in ways that adds value to the experience of the user.

Der Snapdragon 845 Prozessor ist dabei keine Überraschung denn dieser wurde bereits vor einigen Monaten so angekündigt. Interessanter sind da schon die 8GB RAM und die 256GB Speicher. Damit verdoppelt das Unternehmen den internen Speicher und scheint die Größe des RAM für alle Modelle auf mindestens 8GB anzuheben. Bei OnePlus 5T gab es bisher noch Modelle mit „nur“ 6GB RAM.

Tatsächlich sind die Werte des OnePlus 6 in diesem ersten Benchmark sehr gut. Laut dem ersten Test erreicht das Modell mit Android* 81. Werte von 2402 Punkte im Single Core Test und 8931 Punkte im Multi-Core Test. Zum Vergleich: Das Galaxy S9* liegt derzeit bei 3365 Punkte im Single Core Test und bei 8547 Punkten im Multi-Core Test. Damit ist das OnePlus zumindest bei der Multicore Performance besser, dagegen ist der Single Core Wert vergleichsweise schlecht.

Sollten dass die tatsächlichen Werte sein, mit denen die Modelle auch in den Verkauf gehen, wäre das eher eine Enttäuschung. Wenn OnePlus schon mehr Speed ankündigt, sollte man auch die aktuellen Topmodelle deutlich übertreffen. Auf der anderen Seite ist dies ein erster Test des OnePlus 6 und es ist nicht klar, ob eventuell nur eine Vorab Version ohne Optimierung zum Einsatz gekommen ist. Von daher sollte man auf dieses eine Ergebnis noch nicht zu viel setzen. Darüber hinaus besteht natürlich auch immer noch die Möglichkeit, dass dies ein Fake ist.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.