samsung-galaxy-j3-eclipse-2-leak-ah-02-1420×812

Samsung Galaxy J6 soll mit Infinity Display kommen


Update 20.05.2018 – Es gibt etwas Bewegung, was die neuen J-Modelle bei Samsung* betrifft. Auf Twitter hat das Unternehmen eine Grafik zu einem kommenden Galaxy J6 geteilt und vor allem das Infinity Display* mit den kleinen Rändern beworben. Es sieht also sehr so aus, als würde zumindest das neue J6 in diesem Jahr mit dem Design der Topmodelle auf den Markt kommen. Damit gäbe es auch bei den günstigeren Modellen das gleiche Design wie in der Oberklasse.


Bei der A-Serie von Samsung* ist mittlerweile klar, wie es weitergeht: die Galaxy A3 und A5 Modelle von Samsung* werden durch die kommenden A6 und A6+ Geräte auf dem deutschen Markt ersetzt.

Bei den Einsteiger-Smartphone* sder J-Serie ist dagegen unklar, was genau Samsung plant. Bisher gibt es noch keine offiziellen Angaben des Unternehmens zur Fortgang dieser Serie, auf Slashleaks sind aber erste Bilder aufgetaucht, die darauf hin deuten, dass es auch bei der J-Serie in 2018 noch Updates geben wird.

Unklar ist dabei aber auch, ob diese Modelle für den deutschen Markt gedacht sind oder ob Samsung sie in erster Linie in China veröffentlichen will. Daher ist noch nicht sicher, ob eines der drei hier gezeigten Modelle tatsächlich auch in Deutschland zu haben sein wird.

Das Samsung Galaxy J3 2018

Galaxy J4 2018 Schema

Galaxy J7 2018 Schema

Insgesamt sieht man aber schon, dass Samsung das Infinity Design wohl nicht in den Einsteiger-Bereich bringen wird. Die Geräte weisen alle deutliche Ränder auf und haben auch noch eine n Home-Button – entsprechen als vom Design her den Geräten vor 2017. Allerdings ist im günstigen Bereich auch kaum zu erwarten, dass Samsung hier das Design der Topmodelle anwendet, damit würde man sich eher den eigenen Markt kaputt machen. Die Konkurrenz hat dagegen weniger Hemmungen und setzt auch bei günstigen Modellen (beispielsweise das Wiko View 2) auf das Aussehen der Topmodelle.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.