faq-pixabay-cc0

So verschiebt man Dateien, Ordner und Apps auf dem Android-Smartphone


So verschiebt man Dateien, Ordner und Apps auf dem Android*-Smartphone* – Auf dem Smartphone* sammeln sich meist etliche Ordner mit Dateien wie Bildern und Videos an. besonders wenn man sein Smartphone* viel nutzt, kann sich eine ganze Menge an Dateien ansammeln, die leider meist völlig durcheinander sind. Da macht es manchmal durch aus Sinn, das Smartphone mal anständig aufzuräumen. Man kann zum Beispiel Dateien in andere Ordner verschrieben oder neue Ordner anlegen und so das Datenchaos bändigen. Es gibt sogar die Möglichkeiten ganze Apps zu verschieben und diese zum Beispiel auf der SD-Karte zu speichern. So spart man Speicherplatz auf dem Handy und verhindert, dass dieses überlastet wird.

Im folgenden ist zusammen gestellt, wie man unterschiedliche Objekte auf die SD-Karte oder innerhalb des Handys verschiebt. Man muss jedoch beachten, dass die Anleitungen für Android* nicht unbedingt immer universell sind, denn einzelne Hersteller können bestimmte Punkte auch unterschiedlich benennen.

Verschieben von Dateien oder Ordnern

Android* hat es hier recht einfach gemacht und von Haus aus eine Funktion eingebaut, die es ermöglicht, Dateien und Ordner zu verschieben. Es ist also keine externe App notwendig, die uns das ermöglichen muss. Man kann die gewünschten Medien auf dem Handy verschieben, um zum Beispiel alles zu ordnen, oder kann die Daten auf die SD-Karte verschieben, um Speicherplatz zu sparen. Die meisten Dateien befinden sich auf dem Handy im Menü unter „Eigene Dateien“. Dort sollte man die gewünschte Dateien oder Ordner zu erst suchen. Es sind nur wenige Schritte notwendig, bis sich die Daten am Zielort befinden.

  • Man öffnet also zu erst den Speicherort der gewünschten Dateien.
  • Anschließend tippt man die Daten (einzelne Dateien oder ganze Ordner) an, die man verschieben möchte.
  • Es öffnet sich ein kleines Kontextmenü, in welchem man „Verschieben“ auswählt.
  • Nun kann man einen neuen Speicherort für die Daten bestimmen.

Apps auf die SD-Karte verschieben

Bei den Apps kann man innerhalb des Handys keinen speziellen Speicherort festlegen. Hier haben Nutzer nur den Einfluss darauf, ob die App sich auf dem internen Handyspeicher oder auf der SD-Karte befindet. Es kann jedoch auch sein, dass sich nicht jede beliebige App verschieben lässt. manche Apps sind nämlich leider an ihren Speicherplatz auf dem Handy gebunden.

Um Apps auf die SD-Karte zu verschieben, muss man den den Einstellungen den Menüpunkt „Apps“ oder „Anwendungsmanager“ nutzen. Dort findet man dann eine Liste aller Apps, die zur Zeit auf dem Handy installiert sind. Dies sind auch die Apps, die schon vorinstalliert waren. Hier tippt man nun die gewünschte App an. Anschließend kann man auf das Feld „Auf SD-Karte verschieben“ klicken. Die App wird nun verschoben, wenn auf der SD-Karte genügend Speicherplatz verfügbar ist.

Es gibt auch bei einigen Smartphones schon vorinstallierte Anwendungen, mit denen man möglichst leicht und schnell Daten verschieben kann. Diese bieten einen besseren Überblick über die Ordner im Bereich „Eigene Dateien“, sodass man besser strukturiert mehrere Dateien zum Verschieben auswählen kann. Wer einen solchen Manager nicht vorab schon installiert hat, kann sich solche Anwendungen auch aus dem Google Playstore herunterladen. Ein Beispiel dafür wäre der ES Datei Explorer, welcher vielfältige Möglichkeiten bietet.

Weitere Artikel zu diesem Thema haben wir hier zusammen gestellt: gelöschte Fotos auf SD Karte wieder herstellenApps auf SD-Karte verschieben – Bilder und Dateien auf die SD Karte verschieben

Weitere Tipps rund um Android

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.