HTC-U12-Plus-380

Neues HTC-Flaggschiff HTC U12+ ab sofort erhältlich


Das neue Flaggschuiff von HTC, das HTC U12+, ist nun auf dem Markt erhältlich. Das Smartphone* ist trotz seiner Displaygröße von 6 Zoll leicht zu bedienen, da es eine verbesserte Edge-Sense-Funktion nutzt. Die Bedienung kann also teilweise über Druckpunkte im Rahmen des Smartphone* geschehen. Auch bemerkenswert sind die Kameras, da es sich sowohl bei Haupt- als auch Frontkamera um Kameras mit zwei Linsen handelt. Die UVP des Herstellers liegt bei 799 Euro.

Das Gehäuse des Smartphones besteht aus Aluminium und Glas. Das Aluminium wurde im Rahmen verbaut und das Glas fand bei der Vorder- und Rückseite Verwendung. Bei der Rückseite des Smartphones hat HTC ein Liquid Surface-Design eingesetzt, sodass die Farben je nach Blinkwinkel und Licht variieren. Das wurde ermöglicht, indem mehrere Schichten gefärbtes Glas zum Gehäuse zusammengesetzt wurden. Es gibt verschiedene Farben, wobei besonders Translucent Blue etwas besonderes ist, da man bei diesem Modell das technische Innenleben des Smartphones sehen kann.  Auf der Rückseite wurden außerdem auch die Hauptkamera, der Blitz sowie ein Fingerabdrucksensor vertikal unter einander angeordnet.

Auf der Vorderseite des Smartphones ist das 6 Zoll große Display*, welches im zur Zeit beliebten 18:9 Format gehalten ist. Dieses Display* hat eine Quad HD+ Auflösung und schafft es somit auf eine Pixeldichte von 537 Pixel pro Zoll. Der Bildschirm verfügt außerdem auch über eine Always-On-Funktion. Neben dem Display* ist nur noch wenig Rand auf der Vorderseite des Smartphones. Der Display geht fast vollständig zu den Seiten und lediglich oben und unten wurde ein schmaler Rand gelassen. Im oberen Rand sind dann unter anderem die Kameras verbaut.

Trotz dieser Größe einfach zu bedienen

Edge Sense ist eine Funktion, die von HTC in einigen seiner Smartphone* verwendet wird. Nun wurde sie überarbeitet und die verbesserte Version Edge Sense 2 wurde beim HTC U12+ verwendet. Die Edge Sense Funktion ermöglicht, dass man das Smartphone trotz der Größe seines Displays gut bedienen kann. Man hat verschiedene drucksensible Punkte in den Rahmen des Smartphones eingebaut, über die sich verschiedene Befehle geben lassen. Man kann selber festlegen, welche Berührung welche Bedeutung hat. So kann man zum Beispiel über das Drücken auf beiden Seiten des SMartphones ein Foto auslösen, wenn man in der Kamera ist. Das ermöglicht die Bedienung mit nur einer Hand. Auch das Zoomen in einer Karte wäre ein denkbares Anwendungsbeispiel. So soll ein großes Displays kein Nachteil mehr sein, mit dem man sich arrangieren muss.

Angetrieben wird das Smartphone von einem Qualcomm Snapdragon 845 Prozessor. Diesem stehen 6 GB RAM und 64 GB interner Speicherplatz zur Seite. Der Prozessor hat eine Taktrate von bis zu 2,8 GHz. Natürlich ist der interne Speicher auch noch durch eine zusätzliche SD-Karte erweiterbar. Die mögliche Größe des externen SD-Karte liegt wohl bei bis zu 2.000 Gigabyte. Der Akku umfasst 3.500 mAh und ist damit ziemlich groß. Natürlich muss er auch ein großes Display mit Strom versorgen, doch man kann davon ausgehen, dass der Akku einen ganzen Tag halten sollte. Außerdem unterstützt der Akku eine Schnelllade-Funktion.

Gleich zwei Dual-Kameras

Eine weitere Besonderheit an diesem Smartphone sind die vier Kamera, die eingebaut wurden. Die Hauptkamera besteht aus einer 12-MP-Weitwinkelkamera und einem 16-Mp-Teleobjektiv. Die Linsen der Frontkamera haben beide 8 MP. Außerdem sind mit den Kameras verschiedene Funktionen und Modi möglich wie Bokeh, AR-Sticker oder Gesichtserkennung. Die Frontkamera verfügt keinen eigenen LED-Blitz, sondern nutzt ein helles Aufleuchten des Displays vor dem Schnappschuss. Die Hauptkamera hat neben einem dualen LED-Blitz noch einen UltraSpeed Autofokus 2 und 2-fach optischen sowie 10-fach digitalen Zoom. Weitere Funktionen sind Sonic Zoom. Dabei kann bei der AUfnahme von Videos an verschiedene Töne oder Stimmen herangezoomt werden, sodass diese besser zu hören sind. Im DxOMark-Score erzielte die Kamera einen Wert von 103,womit das U12+ auf dem zweiten Platz in dieser Bewertung landet.

Das Smartphone gibt es in drei verschiedenen Farben. Zum einen gibt es Translucent Blue und Ceramic Black. Diese beiden Farben sind nun schon im freien Handel erhältlich. Über HTC wird man die Geräte erst im Laufe des Junis erwerben können. Der Preis liegt zur zeit bei 799 Euro. Wer noch etwas warten will, kann dann im Laufe des Juli auch die Farbe Flame Red erhalten.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.