Nokia 2.1, 3.1 und 5.1 – WLAN-Hotspot einrichten und USB-Tethering nutzen

Nokia 2.1, 3.1 und 5.1 – WLAN-Hotspot einrichten und USB-Tethering nutzen HMD Global wurde von ehemaligen Nokia-Managern gegründet und bezahlt für die Nutzung des Markennamens an Nokia Technologies Lizenzgebühren. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet Smartphones und Feature-Handys unter dem Namen „Nokia“. Ende Mai wurde das Nokia 2.1, 3.1 und 5.1 in Moskau vorgestellt. Dabei handelt es sich um aktualisierte Neuauflagen der Einsteiger-Smartphones. Diese sind ab Juni beziehungsweise Juli im Handel erhältlich. Die Preispanne liegt bei circa 120 (Nokia 2.1) und 190 Euro (Nokia 5.1). Dieser Artikel beschreibt, wie man mit den Smartphones einen WLAN-Hotspot einrichten und USB-Tethering nutzen kann.

[asa]B07DDG45P9[/asa]

Informationen zum mobilen Hotspot und USB-Tethering

Sowohl beim mobilen Hotspot, als auch beim USB-Tethering wird auf das Datenvolumen des Mobilfunkvertrages zugegriffen. Demzufolge lohnt sich die Einrichtung nur, wenn der Mobilfunkvertrag mit entsprechend großen Datenvolumen ausgestattet ist. Bei Verträgen mit einer Datenautomatik – sprich bei aufgebrauchten Datenvolumen wird zunächst automatisch ein weiteres Datenpaket gebucht – können sogar zusätzliche Kosten entstehen.

Die Nutzung von Tethering oder der Betrieb eines mobilen Hotspots ist in manchen Fällen zudem vom Mobilfunkanbieter vertraglich untersagt. Dementsprechend ist es ratsam vorher die AGBs des Anbieters zu lesen, um sicherzugehen, dass man die vertragliche Vereinbarungen nicht verletzt.

[asa]B07DH9RKHD[/asa]

Nokia 2.1, 3.1 und 5.1 – WLAN-Hotspot einrichten

Über einen Hotspot kann man sehr einfach das eigene Internet mit anderen Geräten teilen. Ein großer Vorteil ist hierbei die relativ hohe Reichweite der Verbindung. Man kann problemlos den Hotspot in einem anderen Raum liegen haben und dennoch mit weiteren Geräten Zugriff auf das geteilte Internet haben. Zur Einrichtung eines Hotspots wechselt man zunächst in das Menü und geht dann wie folgt vor:

  1. In den „Einstellungen“ sucht man den Eintrag „Mehr“ und geht weiter zu „Drahtlos und Netzwerke“.
  2. Anschließend navigiert man zu „Tethering und mobiler Hotspot“ und wählt „Hotspot“.
  3. Danach tippt man auf „WLAN-Hotspot einrichten“, um den Namen des Hotspots, die Sicherheitseinstellung und das Kennwort anzuzeigen oder zu ändern.
  4. Hat man die Einrichtung abgeschlossen drückt man auf „Speichern“
  5. Unter „Tethering und mobiler Hotspot“ drückt man auf das Symbol zum Einschalten des Hotspots.

Bei einem anderen Gerät erscheint nun der eingerichtete Hotspot in der Liste der WLAN-Netzwerke. Somit können sich alle Nutzer mit dem entsprechenden Passwort einloggen und den Hotspot nutzen.

Nokia 2.1, 3.1 und 5.1 – USB-Tethering nutzen

Beim USB-Tethering nutzt man die mobile Internetverbindung für einen PC oder Laptop. Zur Freischaltung dieses Features geht man wie folgt vor:

  1. Zunächst schließt man das Nokia 2.1, 31. oder 5.1 per USB-Kabel an den Computer an.
  2. Danach stellt man sicher, das der WLAN-Schalter auf „Aus“ gestellt ist
  3. Anschließend öffnet man das Menü „Einstellungen“.
  4. Nachfolgend navigiert man über man den Punkt „Mehr“ zu „Tethering & mobiler Hotspot“.
  5. Dort befindet sich die Option „USB-Tethering“, welche per Schieberegler aktiviert werden kann.

Um die Verbindung anzuhalten, deaktiviert man das USB-Tethering und trennt das Telefon vom Computer.

Weitere Links zu Nokia Geräten

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar