o2-Prepaid-Freiheit-Tariftabelle-1920×1080

O2 Prepaid: 3 neue Allnet Flat vorgestellt


Bei O2* scheint man derzeit mit den Prepaid Tarifen des Unternehmens nicht ganz zufrieden zu sein, denn bereits im März hatte das Unternehmen neue Allnet Flat und Tarife auf den Markt gebracht und nun strukturiert man das Portfolio schon wieder neu. Das neue Angebot soll dabei ab dem 10. Juli verfügbar sein und bietet neben einem neuen Basic Tarif auch drei neue Allnet Flat. Damit bietet das Unternehmen im Prepaid Bereich nun eine breite Auswahl an Tarifen mit kostenlosen Gesprächen und SMS in alle Netze.

Das Unternehmen schreibt im Original dazu:

„Mit unserem neuen Prepaid-Portfolio zünden wir die nächste Stufe der nutzerorientierten O2 Freiheitsoffensive 2018. Wir etablieren ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis für die ungebundene Datennutzung im Markt und liefern damit auch der Prepaid-Zielgruppe den Beweis, dass keine Marke im Mobilfunkmarkt so für Freiheit steht wie O2“, sagt Wolfgang Metze, Privatkundenvorstand bei Telefónica Deutschland. Bereits im März hatte O2 den O2 my Prepaid L mit Allnet Flat eingeführt. Nun erhalten die neuen Tarife O2 my Prepaid S und M die Flatrate für Minuten und SMS in alle deutschen Netze2). Das Kundenversprechen „Freiheit“ wird damit auf die Kunden ausgeweitet, die preisgünstige Angebote ohne lange Vertragslaufzeiten bevorzugen.

Die billigste Prepaid Flat gibt es dabei zum Preis von 9.99 Euro und dafür bekommt man neben kostenlosen Gesprächen und SMS auch eine Internet Flatrate mit 1,5GB LTE Datenvolumen und einem Speed bis 225MBit/s. ALDI hatte vor wenigen Tagen erst die Preise für die Allnet Flat gesenkt und nun zieht auch O2* selbst nach und bietet die Allnet Tarife billiger an – damit gibt es auch im Prepaid Bereich interessante Allnet Tarife für weniger als 10 Euro monatlich. Allerdings ist ALDI mit 7.99 Euro für die Flat nochmal billiger.

Eine Tarifüberblick über die aktuellen Prepaid Allnet Flat gibt es hier:

Die gebuchten Tarifen haben dabei immer eine Laufzeit von 28 Tagen (vier Wochen) und verlängern sich dann automatisch, wenn genug Guthaben auf der Simkarte ist. Eine Kündigung der Option ist jederzeit zum Ablauf des bezahlten Zeitraums möglich. Man bleibt also auch mit einer gebuchten Allnet Flat sehr flexibel und kann schnell wieder wechseln. Eine längerfristige Vertragsbindung gibt es mit diesen neuen Tarifen also nicht.

Mit den neuen Tarifen behält O2* den Basis Tarif aber bei. Man kann also auch weiterhin die O2 Prepaid Simkarten ohne Grundgebühr nutzen und muss nicht zwangsläufig eine der neuen Allnet Flat buchen. Das dürfte vor allem Kunden freuen, die aktuell den Grundtarif nutzen und auch weiterhin nutzen wollen. Der Grundtarif wird auch immer dann genutzt, wenn nicht mehr genug Guthaben auf der Prepaidkarte vorhanden ist, um die Option weiter zu buchen. Dann fallen Kunden automatisch in den kostenfreien Grundtarif, der nach Leistung abgerechnet wird.

Es ist auf jeden Fall interessant zu sehen, dass auch im Prepaid Bereich die Allnet Flat immer mehr Fuß fassen und das die Preise mittlerweile reicht weit gesunken sind. Man bekommt Allnetflat auf Prepaidbasis inzwischen selbst beim Netzbetreiber für unter 10 Euro. Damit sind sie zwar nicht billiger als vergleichbare Angebote auf Rechnung, aber sie werden zumindest konkurrenzfähig. Bleibt abzuwarten, wie die anderen Netzbetreiber darauf reagieren werden.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.