Galaxy-S10-or-Galaxy-X

Samsung Galaxy S10 – Triple Lens Kamera und InDisplay Sensor für Fingerabdrücke


In dieser Woche gab es eine ganze Reihe von Hinweisen zum kommenden Galaxy S10 und den möglichen technischen Neuerungen des Smartphones*. Dabei standen vor allem zwei Funktionen im Vordergrund:

  • Samsung* hat mittlerweile bestätigt, dass die Modelle einen Fingerabdruck im Frontdisplay bekommen werden. Der Sensor soll dabei unter dem Display* liegen und vom Qualcomm produziert werden. Die Fingerabdrücke der Besitzer werden dabei per Ultraschall erfasst. Das soll eine bessere Qualität bei der Erkennung der Abdrücke ermöglichen. Auf diese Weise wird wohl der Sensor von der Rückseite der Geräte verschwinden und durch den neuen Sensor auf der Vorderseite ersetzt werden. Es gibt auch Spekulationen, dass über den Sensor auch weitere Werte wie Herzschlag oder Blutdruck erfasst werden könnten – dafür gibt es bisher aber noch keine Bestätigung.
  • Noch nicht offiziell bestätigt sind die Hinweise, dass Samsung* beim Galaxy S10 an einer Triple Lens Kamera arbeiten soll. Hintergrund für Berichte in diese Richtung ist die Konkurrenz: Huawei* hat mit dem P20* pro bereits ein Modell mit drei Linsen auf den Mark gebracht und angeblich arbeitet auch Apple bereits an einer solchen Lösung. Da wäre es nur folgerichtig, wenn Samsung* ebenfalls (eventuell das Galaxy S10+) mit drei Linsen ausstattet. Allerdings hat Samsung auch etwas länger gebraucht um auf den Dual Lens Trend zu reagieren, daher könnte es unter Umständen auch bei den Triple Lens Systemen etwas länger dauern, bis Samsung aktiv wird.

Neben diesen beiden Features gibt es leider noch eher wenig Informationen darüber, was Samsung im nächsten Jahr beim Topmodell plant. Man muss allerdings im Hinterkopf behalten, dass die aktuellen Modelle wohl nicht so gut ankommen, wie es sich das Unternehmen erhofft hat. Für 2019 wäre es daher gut, wenn Samsung einige neue Features in der Hinterhand hätte, um die Fans wieder vom neuen Galaxy S10 zu überzeugen. Ob ein Sensor im Display* dafür reichen wird, darf durchaus bezweifelt werden,  hier sollte das Unternehmen schon einige Innovationen mehr bringen.

Galaxy S10 soll bereits im Januar vorgestellt werden

Noch gibt es keine offiziellen Informationen, was die Planungen rund um das Galaxy S10 betrifft, aber es gibt einen neuen Bericht, wonach es Samsung* mit dem Topmodell im nächsten Jahr besonders eilig zu haben scheint. Die Geräte könnten bereits auf der CES 2019 in Las Vegas vorgestellt werden – das wäre im Zeitraum vom 8. bis 11. Januar 2019. Damit würde das Galaxy S10 im nächsten Jahr noch wesentlich eher auf den Markt kommen als der Vorgänger.

Hintergrund für die Eile könnten die wenig zufriedenstellenden Verkaufszahlen des aktuellen Galaxy S9* sein, die immer wieder behauptet werden. Daher will Samsung sowohl das Note 9 als auch das Galaxy S10 früher auf den Markt bringen, um so schnell wie möglich Modelle nachzuschieben, die sich unter Umständen dann besser verkaufen. Allerdings gibt es für diese Pläne bisher noch keine Bestätigung: Samsung hält sich sowohl bei den Verkaufszahlen als auch bei eventuellen Planungen für den Start der neuen Modelle zurück. Man sollte sich daher noch nicht zu sehr freuen, dass die Galaxy S10 Smartphones* eventuell etwas eher kommen – es besteht durchaus auch noch die Chance, dass Samsung sich doch etwas mehr Zeit lassen wird und die Geräte doch erst wieder im Februar/März offiziell vorgestellt werden.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.