33964678_1003000309862765_1821967389441392640_o

Xiaomi Mi 8 soll im August nach Europa kommen


Update: Bisher war noch nicht klar, wann und wie genau die Modelle für Europa zur Verfügung stehen werden. Laut Winfuture hat aber nun ein Schweizer Händler einen ersten Termin veröffentlicht und demnach soll die internationale Version des Mi 8 (aber wohl nicht die Explorer Edition) ab August auch in Europa offiziell zu haben sein. Eine offizielle Bestätigung ist das natürlich noch nicht, aber zumindest ein sehr deutlicher Hinweis.


Xiaomi* hat das Mi 8 vorgestellt und nicht nur ein Modell dieser Serie auf den Markt gebracht, sondern gleich 3 Modelle in unterschiedlichen Preisklassen und auch mit unterschiedlicher Leistung. Konkret gibt es zukünftig den Nachfolger des Mi 6 in folgenden Ausführungen:

  • Xiaomi* Mi 8 – die Standard Version mit 6,21 Display*
  • Xiaomi* Mi 8 Explorer Edition – die etwas teurere Variante mit 8GB RAM und 128GB internem Speicher. Dieses Modell hat dazu ein transparentes Design mit durchsichtiger Rückseite und einen In-Display* Fingerabdruck Sensor.
  • Xiaomi Mi 8 SE – die etwas günstigere Variante mit 5,88 Zoll Display* und Snapdragon 710 Prozessor.

Beim Design hatte es sich bereits angedeutet, dass Xiaomi sich wohl sehr eng am iPhone X* orientieren würde und das hat sich nun bestätigt. Mit einem Notch-Design und dem abgerundeten Rahmen sieht das neue Mi 8 dem iPhone X* extrem ähnlich und dieser Eindruck wird noch durch die Dual Lens Kamera auf der Rückseite verstärkt, die genau so angebracht ist wie beim iPhone X* auch. An der Stelle hätte man sich mehr Mut zu einem eigenen Design gewünscht. Xiaomi hat bereits mit der Mi Mix Serien gezeigt, dass man auch mit eigenen Ideen sehr gut auf dem Markt ankommt. So eine Kopie des iPhone X wie beim Mi Mix wäre daher gar nicht notwendig gewesen. Unabhängig davon sieht das Gerät schick aus und vor allem die transparente Rückseite ist ein wirklicher Hingucker. Es ist daher noch weniger verständlich, warum man beim Mi 8 nicht mehr auf eigene Ideen gesetzt hat.

Die Technik im Mi 8

Bei der Technik ist im Mi 8 das beste verbaut, was man derzeit auf dem Markt bekommen kann. Es gibt natürlich den Snapdragon 845 Prozessor mit 6GB RAM und je nach Wahl entweder 64GB, 128GB oder 256GB internen Speicher. Dazu gibt es einen 3400mAH Akku mit Schnellladefunktion (Quick Charge 4). Das Display löst mit 2,248 x 1,080 Pixeln auf.

Die Kamera im Mi 8

Bei der Kamera hat sich das Unternehmen ebenfalls an Apple orientiert und bietet sowohl Face to Unlock an als auch eine Animoji Funktion, die direkt aus iOS stammen könnte. Grundlage dafür ist eine 20MP Frontkamera mit einer Blende von f/1,8. Als Hauptkamera kommt auch beim normalen Mi 8 eine Dual Lens System zu Einsatz. Xiaomi hat die Dual Kamera also nicht nur in der Explorer Version verbaut. Diese Kamera setzt auf 2 12MP Sensoren und hat in den Tests von dXo Mark bereits sehr gute Werte erreicht. Im Fotobereich kommt die Kamera auf 105 Punkte und liegt damit vor den meisten anderen Modellen auf dem Markt (mit Ausnahme des P20* pro). Allerdings scheinen die Videoaufnahmen zu schwächeln, denn in der Gesamtbewertung aus Foto und Video kommen die Geräte dann nur auf 99 Punkte.

Technisch gesehen gibt es also wenig Grund zu meckern. Xiaomi hat ein neues Topmodell auf den Markt gebracht, dass mit der Konkurrenz mithalten kann und sie in einigen Punkten durchaus übertrifft. Leider wird man den Vorwurf eine iPhone X Kopie wohl nicht los bekommen können. Preislich ist der Abstand aber zumindest ziemlich groß.

Bei Mashable schreibt man zu den Preise für die neue Version:

The Mi 8 will be available on June and start at 2,699 yuan (about $421) for the 6GB RAM + 128GB of storage. The 6GB RAM + 128 GB storage will sell for $2,999 yuan (about $467). And the 6GB RAM + 256GB storage will go for 3,299 yuan (about $514).

Allerdings werden die Geräte offiziell nicht für Deutschland kommen. Wer also ein Mi 8 nutzen will, muss es wohl direkt in Fernost oder bei einem Händler mit Lager in der EU bestellen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.