Home News Nokia 9 soll für 1000 Dollar verkauft werden

Nokia 9 soll für 1000 Dollar verkauft werden

von Bastian Ebert

Nach wie vor fehlt von Nokias neuen Topmodell in 2018 jede Spur und selbst der Name Nokia* 9 für das neue Smartphone* ist bisher noch nicht sicher. An sich war die Hoffnung, dass nach Abschluss der letzten Finanzierungsrunde für HMD Global die Weiterentwicklung neuer Geräte im Fokus stehen würde, bisher gab es aber in erster Linie die Updates der bereits bekannten Modelle und kein neues Gerät in der Oberklasse.

Zumindest gibt es nun aber einige neue Hinweise zum Preis und sollten sich diese Informationen bestätigen, dürften die Modelle deutlich teurer werden als alle anderen Geräte von Nokia* und auch teurer als die meisten Topmodelle der Konkurrenz. Der Preis soll wohl bei knapp 1000 Dollar liegen, konkret wurde die Zahl von 990 Dollar genannt. Damit dürften die Nokia* 9 auch im Euro-Bereich wohl an die Marke von 1000 Euro herankommen, man könnte sogar annehmen, dass sie etwas teurer als 1000 Euro werden, weil beispielsweise in Deutschland noch eine ganze Reihe von Pauschalabgaben fällig werden.

Konkret heißt es bei phonearena dazu:

The Nokia 9, or whatever name the Finnish company will use, is expected to cost around $1,000, a massive increase considering that the Nokia 8 was available for $700 at launch. In order to justify the high price, HMD must add quite a few improvements over its previous flagships, not to mention that the Nokia 9 must be at least as appealing as the competition’s top-tier phones.

Damit würden die neuen Nokia 9 zumindest preislich im Bereich des iPhone X* liegen und auch deutlich über den Kosten, die für ein Samsung* Galaxy S9* oder ein Huawei* P20* verlangt werden. Bei den beiden Topmodellen sind die Preise inzwischen deutlich gesunken und liegen teilweise bereits unter 500 Euro. Die Nokia 9 Modelle wären also aktuellen fast doppelt so teuer wie die Smartphones der bekannteren Marken. Es bleibt daher abzuwarten, ob die Kunden diese Preissprung mitgehen oder dann doch lieber zu den preisgünstigeren Topmodellen der Konkurrenz greifen.

Interessant ist in dem Zusammenhang auch der Hinweis auf neue Funktionen und Verbesserungen beim Nokia 9, die diesen Preis rechtfertigen würden. Bisher gibt es leider noch keine Details dazu, was genau Nokia für das Nokia 9 plant um eventuell den hohen Preis zu begründen, daher kann man bisher auch schlecht sagen, ob der Preis angemessen sein wird oder nicht.

Bei diesem Preis kann man aber davon ausgehen, dass Samsung* wohl auf den besten Android*-Prozessor auf dem Markt setzt und daher wird wohl der Snapdragon 845 zum Einsatz kommen. Vergleichbare Modelle setzen derzeit auf einen Arbeitsspeicher von 6 oder 8GB RAM und auch der interne Speicher sollte beim Nokia 9 wohl mindestens bei 128GB liegen um den Preis zu rechtfertigen. Bei der Kamera sollte mindestens ein Dual Lens System zum Einsatz kommen – es ist aber eher nicht zu erwarten, dass beim Nokia 9 ein Triple Lens System verbaut wird. Wahrscheinlich wird die Kamera wieder in Zusammenarbeit mit Zeiss realisiert. Als Betriebssystem wird wohl wieder ein reines Stock Android* zum Einsatz kommen, wie man es bereits von den anderen Nokia Smartphones her kennt.

Bleibt abzuwarten, wann Nokia selbst die ersten Details zum neuen Topmodell veröffentlicht, für die Fans wäre zu wünschen, dass es nicht mehr lange dauert.

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren