faq-pixabay-cc0

Roaming im Handy abschalten – Kosten durch die Internetnutzung im Ausland vermeiden


Roaming im Handy abschalten – Kosten durch die Internetnutzung im Ausland vermeiden – Mittlerweile wurden die Gebühren für die Internetnutzung innerhalb der EU aufgehoben. Die EU hat es Mobilfunkanbietern also untersagt zusätzliche Gebühren von den Kunden einzufordern, wenn diese ihre normale Datenmenge im EU-Ausland nutzen. Das hieße ja eigentlich für den Kunden, dass auch in anderen EU-Ländern kostenlos gesurft werden kann. In der Realität sieht dies jedoch manchmal anders aus und immer wieder berichten Kunden verschiedener Mobilfunkanbieter, dass zusätzliche Kosten berechnet wurden. Welche Einschränkungen man beim Roaming innerhalb der EU beachten muss und wie man zusätzliche Kosten durch deaktivieren des Roamings und der mobilen Daten verhindern kann, wird in diesem Artikel erklärt.

Zum ersten ist wichtig, dass man bedenkt, dass das Roaming nur innerhalb der EU kostenlos ist. Wer also in andere Länder wie die USA, die Türkei oder anderes reist, der sollte das Roaming deaktivieren. Ein weiterer Haken ist auch oft, dass EU hier auch eine Definitionssache ist. Auf Kreuzfahrtschiffen innerhalb der EU können manchmal nämlich auch höhere Kosten anfallen. Dafür haben sich auch manche Länder bereit erklärt am EU-Roaming teilzunehmen, die nicht in der EU sind. Dazu zählen zum Beispiel Lichtenstein oder Norwegen. Vor einer Reise sollte man sich also über die Regelung im Zielland informieren.

Wer unter keinen Umständen auch Internet verzichten möchte und nicht nur WLAN-Netzwerke nutzen will, sollte über eine ausländische SIM-Karte nachdenken. Dadurch wird das Surfen im Ausland wahrscheinlich deutlich günstiger. Lediglich Telefonate und SMS nach Deutschland sollte man sich dann verkneifen, da diese teuer werden könnte. Wer ein Handy besitzt, welches Dual-SIM-fähig ist, der kann jedoch ausländische und deutsche SIM-Karte parallel nutzen. So kann zum Surfen die ausländische verwendet werden und zum Telefonieren nach Deutschland wird auf die ursprüngliche SIM-Karte umgeschaltet.

Roaming bei Android deaktivieren

Damit man auf Nummer sicher geht und keine Daten verbraucht werden, kann man entweder das Roaming ausschalten oder den gesamten Datenverkehr deaktivieren. Im Folgenden wird für beides erklärt, wie man die Einstellungen anpasst. Man sollte jedoch beachten, dass je nach Modell und Hersteller die Einstellungen unterschiedlich benannt und aufgebaut sind. Es lohnt sich also auch nach Synonymen Ausschau zu halten.

Man öffnet also zunächst die Einstellungen des Smartphones. Diese werden dargestellt durch das Zahnradsymbol. Hier sucht man den Menüpunkt „Drahtlos & Netzwerke“, wo man die Option „Mehr“ auswählt. Nun tippt man auf „Mobilfunknetze“. Dort erscheint nun auch schon der Menüpunkt „Daten Roaming“, welchen man für das Deaktivieren benötigt. Der Regler dort muss nun zur linken Seite geschoben werden, sodass er grau wird. Ist der Regler grau, dann ist das Daten Roaming deaktiviert. Das Smartphone* greift nun im Ausland nicht mehr auf das mobile Internet zurück. Wer also im Ausland ist, kann nun nur noch über WLAN-Netze ins Internet gelangen.

Wem das zu unsicher ist, der kann natürlich auch den Datenverkehr generell deaktivieren, wenn er im Ausland ist. So kann das Internet über mobile Daten gar nicht mehr genutzt werden. Dieser Weg funktioniert sowohl im Aus- als auch Inland. Wer also wieder aus dem Urlaub nach Deutschland zurück kommt und diesen Weg nimmt, muss die Einstellungen hier erst wieder aufheben. Um den Datenverkehr zu deaktivieren kann man entweder die Menüleiste nutzen, die erscheint, wenn man auf dem Display* von oben nach unten wischt. Hier befindet sich bei den meisten Smartphone* auch eine Option mit „Mobile Daten“. Alternativ geht man in die Einstellungen und sucht den Menüpunkt „Datennutzung“, der oft ein Unterpunkt von „Drahtlos & Netzwerke“ ist. Dort sieht man die Option „Mobilfunkdaten“, an deren Seite ein Regler ist. Dieser muss wieder verschoben werden, sodass er grau ist.

Eine dritte Möglichkeit besteht darin, den Flugmodus zu aktivieren. Dabei werden dann alle Verbindungen zu den Mobilfunknetzen gekappt. Das bedeutet, dass auch keine Anrufe und SMS möglich sind. Es besteht also auch keine Möglichkeit über diesen Weg ungewollte Kosten zu erhalten. Außerdem erspart es anderen Kosten, die sie kontaktieren wollen und nicht wissen, dass sie derzeit im Ausland sind. Natürlich sind sie dadurch auch gar nicht mehr erreichbar. WLAN kann man jedoch auch mit aktiviertem Flugmodus immer noch nutzen.

Roaming bei iOS deaktivieren

Wie bei Android*-Smartphones besteht auch bei iPhones die Möglichkeit das Daten-Roaming oder die mobilen Daten generell zu aktivieren. Die folgende Anleitung* orientiert sich am Vorgehen beim iPhone 7* zusammen mit iOS 10.3.2. Je nach dem welche Version von iOS auf dem jeweiligen iPhone installiert ist, kann die Anleitung* etwas abweichen. Es ist also empfehlenswert auch nach Synonymen zu schauen.

Als erstes muss man die Einstellungen öffnen, um das Daten-Ramong zu deaktivieren. In den Einstellungen wählt man den Punkt „Mobiles Netz“ aus und tippt auf „Datenoptionen“. Nun erscheint ein Regler, der wahrscheinlich noch grün ist. Diesen schiebt man also zur Seite bis er weiß unterlegt ist. Nun ist das Datenroaming deaktiviert. Im Ausland greift das iPhone nun nicht mehr auf das mobile Internet zu. Hier ist man jetzt auf WLAN-Netzwerke angewiesen.

Immer wieder wird jedoch von Kunden berichtet, dass trotz deaktiviertem Datenroaming immer noch zusätzliche Kosten entstanden sind. Um sich zusätzlich ab zu sichern, kann man auch noch die mobilen Daten generell deaktivieren. Hier spielt es dann also keine Rolle, ob man sich mit dem iPhone im Inland oder Ausland befindet. Wer also wieder zurück nach Deutschland kommt, muss zunächst den mobilen Datenverkehr wieder aktivieren, bevor er mobiles Internet in Deutschland hat. Um die mobilen Daten zu deaktivieren geht man ebenfalls in die Einstellungen unter den Punkt „Mobiles Netz“. An oberster Stelle befindet sich hier die Option „Mobile Daten“, bei der man ebenfalls den Regler zur Seite schiebt, sodass er weiß hinterlegt wird.

Eine dritte Alternative ist das Aktivieren des Flugmodus. Dabei werden alle Verbindungen zum Mobilfunknetz unterbrochen. Also auch telefonieren und das Versenden von SMS ist nicht mehr möglich. Zum Deaktivieren des Telefon-Roaming wischt man auf dem Display* von unten nach oben, sodass sich das Kontrollzentrum öffnet. Dort klickt man das Flugzeugsymbol an. Ist der Flugmodus aktiviert, dann sollte dieses Symbol orange erscheinen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.