Home News Samsung Galaxy S10 plus könnte das letzte Modell dieser Art werden

Samsung Galaxy S10 plus könnte das letzte Modell dieser Art werden

von Bastian Ebert

Samsung* hat in den letzten beiden Jahren einige Änderungen in der Unternehmensstrategie und auch in der Modellpalette durchgeführt. Man denke in diesem Zusammenhang nur an die komplett neu gestaltete  A-Reihe des Unternehmens. Nun gibt es Hinweise, dass auch bei den Topmodellen über Änderungen nachgedacht wird. Konkret geht es um die Samsung* Note Reihe und das Galaxy S10*+. Beide Modelle sind recht identisch, wenn man vom Stift absieht und an sich bietet Samsung* damit zwei Modelle in einem ohnehin schon ziemlich gesättigten Markt an.

Daher gibt es Hinweise, dass Samsung für 2020 darüber nachdenkt, die Modellpalette in diesem Bereich zu straffen. Konkret könnte der Nachfolger des Galaxy S10 plus wegfallen und durch ein Note Modell ersetzt werden. Allerdings sind dies bisher wohl erst noch Überlegungen, eine konkrete Entscheidung, wie man die Modellpalette zukünftig gestaltet, wird wohl erst im kommenden Jahre fallen. Dazu wird sicher auch beitragen, wie sich die kommenden Galaxy S10* Modelle verkaufen – sollte es doch eine deutliche Nachfrage nach den größeren Topmodellen geben, wird sich Samsung sicher nochmal überlegen, ein Erfolgsmodell einfach wegfallen zu lassen.

Bei XDA-Developers schreibt man im Original dazu:

Samsung first started the “Plus” line of Galaxy S variants with the Samsung Galaxy S6 edge+ in 2015. Since then, every new Galaxy S device has been accompanied by a larger model (though the Samsung Galaxy S7* edge didn’t have the “+” attached). A new report from The Bell suggests Samsung will retire the Plus devices after the Samsung Galaxy S10*+ in favor of the Galaxy Note series.

Drei Modelle des Galaxy S10 geplant

Sollten die aktuellen Informationen zutreffen, dann scheint Samsung* in diesem Jahr gleich an drei neuen Galaxy S10 Modellen zu arbeiten. Man wird die Modellpalette also wohl etwas erweitern und mit einem kleineren Modelle auch die Kunden ansprechen, denen Smartphone* mit 6 Zoll Display* und darüber hinaus einfach zu groß sind. Geht man davon aus, dass Samsung* auch beim 5 Zoll Modell das weitgehend randlose Design einsetzen wird, könnten die Maße dieses Geräts tatsächlich sehr klein ausfallen und trotzdem noch einen gut nutzbaren Bildschirm* bieten.

Konkret soll es drei Modelle in unterschiedlichen Größen geben:

  • Samsung Galaxy S10 mit 5,8 Zoll Display*
  • Samsung Galaxy S10 mit 6,44 Zoll Display*
  • eine noch unbekannte Version des Galaxy S10 mit 5 Zoll Display*

Die kleinere Version soll dazu auch nicht auf das bekannten abgerundete Edge-Display* der Samsung Topmodelle setzen, sondern einen flachen Bildschirm* haben

Bei Androidheadlines schreibt man im Original dazu:

According to The Bell, the most powerful Galaxy S10 variant, the Galaxy S10 Plus, will ship with a 6.44-inch display*, while the entry-level model may sport a 5-inch panel. The middle-of-the-road model, the Galaxy S10, will probably sport a 5.8-inch panel, just like its predecessor. The Galaxy S10 Plus is said to sport three cameras on its back, while the small Galaxy S10 variant will stick to one rear-facing camera.

Allerdings erinnert das kleinere Modell dann doch frappierend an ein Galaxy S10 mini oder lite, so dass es durchaus sein kann, dass möglicherweise doch nur zwei Topmodelle kommen und dazu ein (eventuell auch nur für den asiatischen Markt gedachte) technisch abgespeckte Version. Daher sollte man sich bisher noch nicht zu sehr auf die kleinere Variante freuen, bisher ist es nur eine erste Info und bis zur Vorstellung der Modelle wird ja ohnehin noch einige Zeit vergehen.

Diesen Artikel kommentieren