pixabay-cc0-handy-smartphone

Simply setzt zukünftig auf teurere Allnet Flat Tarife mit mehr Datenvolumen


Simply ist ein Discounter aus der Drillisch Unternehmensgruppe und bot bisher mit einer Allnet Flat für 6.99 Euro einen der billigsten Allnet Flat Tarife auf dem deutschen Markt an. Das monatliche Datenvolumen betrugt dabei 1GB und die Geschwindigkeit lag bei 21,6Mbit/s (LTE).

Ab sofort hat das Unternehmen aber die Tarife umgestellt und setzt nun vor allem auf Allnet Flat mit viel Datenvolumen. Das billigste Angebot umfasst nun 3GB Datenvolumen und diese Allnet Flat kostet 12.99 Euro (bei 24 Monaten Laufzeit). Damit sind die Preise  etwa doppelt so hoch wie vor der Umstellung, man bekommt aber auch das Dreifache an Datenvolumen. Dazu gibt es noch zwei weitere Allnet Flat mit 5GB und 10GB monatlichem Datenvolumen und Preisen von 14.99 Euro und 22.99 Euro im Monat. Dazu beträgt der LTE Speed* der Tarife jetzt immer 50Mbit/s. Langsame Allnet Flat mit nur 21,6MBit/s gibt es also nicht mehr.

Das Unternehmen schreibt zu der Änderung:

… simply erneuert sein LTE-Tarifportfolio und bietet mit dem LTE 5000 einen besonders attraktiven Tarif an: Ab 14,99 Euro im Monat sind 5 GB Highspeed-Volumen mit einer maximalen Surfgeschwindigkeit von 50 MBit/s sowie eine Allnet-Flat für Telefonie und SMS inklusive. Der Tarif ist sowohl flexibel mit einmonatiger als auch mit 24-monatiger Laufzeit erhältlich. […] Weitere Tarife: Der LTE 5000 wird von zwei weiteren neuen Tarifen flankiert, bei denen ebenfalls eine Allnet-Flat für Telefonie und SMS inklusive ist. Mit dem LTE 3000 für 12,99 Euro monatlich stehen 3 GB zur Verfügung. Satte 10 GB LTE-Volumen sind es beim LTE 10000 für 22,99 Euro im Monat. Alle Tarife sind für jeweils 2 Euro mehr im Monat auch mit einmonatiger Laufzeit erhältlich. …

Die Angebote stehen auf Wunsch auch alle mit einer monatlichen Laufzeit zur Verfügung. Man kann auf der Webseite auswählen, ob man die Flatrates mit 24 Monaten oder einem Monat Laufzeit haben möchte. An den Leistungen ändert sich nichts, allerdings steigt der monatliche Preis um jeweils 2 Euro an, wenn man sich für die flexiblere Version ohne lange Laufzeit entscheidet.

Dazu gib es derzeit eine Aktion zum Start der Tarife: Die Aktivierungsgebühr bzw. der Bereitsstellungspreis von 19.99 Euro entfällt derzeit. Man kann alle Flatrates (auch mit kurzer Laufzeit) ohne zusätzliche Kosten buchen.

Leider hat Simply aber auch bei den neuen Allnet Flat Tarife die Datenautomatik mit übernommen. Standardmäßig wird also Datenvolumen nachgebucht, wenn man das monatliche Freivolumen überschreitet. Auf diese Weise können bis zu 6 Euro Mehrkosten im Monat entstehen, wenn man das Freivolumen mehrfach überschreitet. Mittlerweile bietet das Unternehmen aber zumindest die Möglichkeit, diese Automatik zu deaktivieren. Wenn man die Automatik also nicht möchte, kann man sie im Kundenbereich oder über den Kundenservive auch abschalten.

Mit den Neuerungen geht die Tarifumstellung bei den Drillisch Discountern weiter und man sieht recht gut, dass die Marken immer mehr auf den teureren Tarife setzen und wirklich billige Allnet Flat die Ausnahme werden. Allerdings sind die Angebote auch immer sehr ähnlich, beispielsweise findet man vergleichbare Allnet Flat (teilweise sogar noch billiger) bei WinSIM. Auch hier gibt es die 5GB Allnet Flat für 14.99 Euro und die 10GB Allnet Flat für 22.99 Euro. Warum man diese Tarife identisch nun auch bei Simply abbilden muss, bleibt wohl ein Rätsel der Marketingexperten von Drillisch.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.