XgRDAVEVqRfi8WpfZdzjW6-970-80 (1)

Xiaomi Mi Max 3 pro wird am 19. Juli vorgestellt


Update: Zum Mi Max 3 von Xiaomi* gibt es Neuigkeiten. Konkret hat das Unternehmen das Datum verraten, an dem die Modelle in der Öffentlichkeit präsentiert werden. Die Geräte wird es am 19. Juli zu bestaunen geben und dann wird Xiaomi* sicher auch alle weiteren Details zu den neuen Smartphones* präsentieren.

Mittlerweile wurden die technischen Daten auch von verschiedenen anderen Quellen geleakt, so dass man davon aus gehen kann, dass sie zuverlässig sind. Das Mi Max 3 wird also fast 7 Zoll groß und wieder mit einem extrem leistungsfähigen Akku ausgestattet sein.


Xiaomi* hatte in den letzten Tagen bereits einige neue Modelle vorgestellt und unter anderem auch das neue Topmodell Mi 8 auf den Markt gebracht. Das Mi Max 3 soll im Juli folgend und richtet sich vor allem an die Fans von großen Bildschirmen und einem weitgehend randlosen Design. Die neuen Xiaomi Smartphones* werden wohl wieder nur am unteren Ende einen größeren Rand aufweisen und ansonsten weitgehend mit einem sehr kleinen Rahmen auskommen, wie man es bereits von den Vorgängern her kennt.

Offizielle Daten zu diesem neuen Geräte gibt es natürlich noch nicht, es existieren aber einige neuere Leaks, die Hinweise sowohl auf Design als auch auf die Technik bieten – wobei natürlich nicht klar ist, wie zuverlässig diese Hinweise tatsächlich sind und ob die Modelle dann nicht doch mit abweichenden Werten auf den Markt kommen werden.

Bei techradar schreibt man zu den angeblichen Spezifikationen:

The Xiaomi Mi Max 3 will run on Android* 8.1 Oreo with MIUI 10 skinned on top. The leaked display* panel image has revealed that it will feature an 18:9 display* with a chin at the bottom. It is expected to sport a 6.99-inch full HD+ IPS LCD display*, up from the 6.44-inch display of the Mi Max 2. In terms of performance, the Mi Max 3 is expected to be powered by the recently announced Qualcomm Snapdragon 710 SoC coupled with Adreno 616 GPU. In terms of memory, the device is expected to be launched in 4GB RAM and 6GB RAM variants. Coming to the camera department, the Mi Max 3 is expected to feature a dual camera setup at the back consisting of a 20MP primary camera and a 5MP secondary camera. On the front, the device may sport a 20MP selfie camera.

Dazu sollen die Geräte mit einem 5500mAh Akku angetrieben werden – diese Leistung ist wohl auch notwendig, um den großen Bildschirm dauerhaft mit Energie zu versorgen. Die andere Technik ist dagegen eher Mittelklasse und daher kann man wohl auch preislich erwarten, dass sich die neuen Modelle unter dem Mi 8 ansiedeln werden. Das Mi Max 3 glänzt daher vor allem mit dem Design und dem großen Bildschirm, bei der anderen Technik dagegen gibt es Modelle, die mehr Leistung bieten.

Mit fast 7 Zoll Bildschirmdiagonale wäre das Gerät auch nochmal größer als das Mi Max 3, das nur auf einen Bildschirm mit 6,44 Zoll Abmessungen kam. Es sieht aber so aus, als würde in diesem Jahr die größeren Displays ein Trend werden, denn auch beim kommenden Huawei Mate 20 wird vermutet, dass die Geräte mit einem 6,9 Zoll Display ausgestattet sein werden. Damit erreichen die Geräte eine Größe, die schon nahe an Tablets heran kommt und es ist durchaus zu vermuten, dass viele Nutzer die Modelle wohl aufgrund der Größe nicht nutzen werden, weil sie einfach zu unhandlich sind.

Die Geräte werden leider wohl wieder nicht direkt in Deutschland zu haben sein. Es gibt mittlerweile aber erfreulicherweise eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wie man die Modelle auch in Deutschland ohne Zoll und Einfuhrumsatzsteuer bestellen kann. Daher dürfte der fehlende offizielle Vertrieb in Deutschland inzwischen kein größeres Problem für den Bezug mehr darstellen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.