1&1: passender Fernseher zum DSL-Anschluss

Bei 1&1 gibt es eine neue Sonderaktion und das Unternehmen konzentriert sich diesmal nicht auf die Mobilfunk-Tarife und Allnet Flat, sondern auf die DSL- und VDSL-Angebote. Neukunden mit einem neuen DSL Vertrag von 1&1 können dabei aktuell wählen, was sie bei Vertragsabschluss gerne hätten:

  • kostenloser 32-Zoll Full HD* Smart TV
  • TV-Gerät mit 40-Zoll Bildschirmdiagonale für 49 Euro Zuzahlung
  • 49-Zoll und Ultra-HD-Auflösung für 199 Euro Zuzahlung

Als Alternative (falls man bereits einen TV hat und auch keinen neuen braucht) kann man auch einen Sparvorteil nutzen. Der Preis in den ersten 12 Monaten sinkt dann deutlich. Beispielweise zahlt man bei DSL 240 nur 29.99 Euro in den ersten 12 Monaten (statt 44.99 Euro). Im DSL 16 Tarif sinkt der Preis in den ersten 12 Monaten auf diese Weise auf nur 14.99 Euro monatlich, wenn man diese Option wählt und auf den Fernseher verzichtet. Ab dem 13. Monat zahlt man aber auch bei dieser Option wieder den vollen Preis, der Vorteil bezieht sich also nur auf das erste Jahr des Vertrages.

Die 1&1 DSL Anschlüsse nutzen dabei weitgehend das Kabel-Netz der Telekom. Wer also einen Kabelanschluss der Telekom* hat, sollte in der Regel auch ohne Probleme zu 1&1 wechseln können. Der maximal Speed* in den Tarifen liegt dabei bei bis zu 250Mbit/s im Download. Allerdings gibt es in Deutschland nur sehr wenige Gebiete, in denen 1&1 diese hohe Geschwindigkeit tatsächlich bereits realisieren kann. Man sollte daher in jedem Fall eine Verfügbarkeitsabfrage machen um zu prüfen, ob man dafür überhaupt in Frage kommt. Dazu wird auch nicht in jedem Fall die maximale Geschwindigkeit auch tatsächlich geliefert, wie Messungen der Bundesnetzagentur bestätigt haben.

Die aktuellen Tarife bei 1&1 sehen dabei wie folgt aus:

  • 1&1 DSL 250: Zusammen mit einem der Sharp TV-Geräte zahlen Kunden für den Tarif 44,99 Euro pro Monat. Entscheidet sich der Kunde für den Sparvorteil und gegen das TV-Angebot, beträgt der monatliche Preis 29,99 Euro in den ersten 12 Monaten, danach 44,99 Euro. Mit 1&1 DSL 250 surfen Kunden mit bis zu 250 MBit/s im Download
  • 1&1 DSL 100: Mit Fernseher 34,99 Euro pro Monat, ohne Fernseher 19,99 Euro in den ersten 12 Monaten, danach 34,99 Euro pro Monat. Mit 1&1 DSL 100 surfen Kunden mit bis zu 100 MBit/s im Download.
  • 1&1 DSL 50: Mit Fernseher 29,99 Euro pro Monat, ohne Fernseher 16,99 Euro pro Monat in den ersten 12 Monaten, danach für monatlich 29,99 Euro. Mit 1&1 DSL 50 surfen Kunden mit bis zu 50 Mbit/s im Download.
  • 1&1 DSL 16: Mit Fernseher 29,99 Euro pro Monat, ohne Fernseher 14,99 Euro pro Monat in den ersten 12 Monaten, danach sind es 29,99 Euro. Mit 1&1 DSL 16 surfen Kunden mit bis zu 16 Mbit/s im Download.

In Verbindung mit den DSL-Tarifen von 1&1 und den aktuellen Routern 1&1 HomeServer (FRITZ!Box 7560), 1&1 HomeServer+ (FRITZ!Box 7530) und 1&1 HomeServer Speed*+ (FRITZ!Box 7590) bieten die beiden 32- und 40-Zoll großen Full-HD Smart-TVs und der 49-Zoll 4K Ultra-HD Smart-TV von Sharp die optimale Lösung für das heimische Entertainment-Netzwerk. Die drei Router verfügen zum Beispiel über AC-WLAN, was insbesondere beim Streamen von Videos und Filmen von Vorteil ist, denn bei diesem Standard werden die Daten über einen breiteren Funkkanal übertragen.

Die kostenlosen (ober zumindest deutlich günstigeren) Zugaben gibt es nur, wenn man sich für einen DSL Vertrag mit 24 Monaten Laufzeit entscheidet. Dabei haben die Angebote eine Kündigungsfrist von 3 Monaten, verpasst man diese, verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar