Home News Galaxy Note 9 – so funktioniert das Wasser-Carbon-Kühlsystem

Galaxy Note 9 – so funktioniert das Wasser-Carbon-Kühlsystem

von Bastian Ebert

Beim neuen Galaxy Note 9 setzt Samsung* wieder auf ein Wasser-Carbon-Kühlsystem um die Hitzeentwicklung des Prozessors besser kontrollieren zu können und so höhere Leistungen zu erreichen. Die Abwärme der Chips ist in der Regel ein Problem, dass die Performance beeinflusst, denn sollte sich das Gerät zu stark erhitzen, würde es sich automatisch abschalten. Daher ist die Leistung der Prozessoren in der Regel etwas gedrosselt um die Hitzeentwicklung besser kontrollieren zu können. Das heißt im Umkehrschluss auch, dass eine bessere Kühlung (trotz des gleichen Chipsatzes) mehr Leistung ermöglichen würde.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

… But with all that power under the hood it takes some engineering magic to make sure that all the components stay cool while you’re gaming or doing some intense multitasking. Samsung* has innovated smartphone* cooling on the Galaxy Note9 with its all-new Water Carbon Cooling system. Water cooling first debuted on the Galaxy S7, but Galaxy Note9 improves both the capacity and efficiency of smartphone* cooling. So how did we make it happen? We’ll let our engineers fill you in on the details with notes from the creator’s lab. …

Samsung* hatte eine Form der Wasserkühlung bereits beim Galaxy S7 zum Einsatz gebracht, dort war die Technik aber noch recht groß gewesen. Im Note 9 wurde dieses System nun weiter entwickelt und leistungsfähiger gemacht. Am Grundprinzip hat sich aber nichts geändert: Es gibt ein Leitungssystem, dass am Prozessor anliegt und dort wird Wasser verdampft, wobei Wärme verbraucht wird. Danach wird dieser Dampf in die äußeren Bereiche des Note 9 geleitet wo er wieder kondensiert und dabei Wärme frei gibt. Danach fließt das Wasser wieder zum Prozessor zurück und der Kreislauf beginnt von vorn. Auf diese Weise wird sehr viel Wärme sehr schnell vom Prozessor weg geleitet.

Im Vergleich zum Vorgänger Modell Galaxy Note 8 hat dieses System eine deutlich höhere Ableitfähigkeit. Samsung selbst spricht davon, dass mit dem neuen Wasser-Carbon-Kühlsystem drei Mal mehr Wärme abgeführt werden kann. Damit kann der Prozessor auch höhere Leistungen bringen und mehr Abwärme erzeugen ohne das es kritisch wird.

Die größten Unterschiede im Vergleich zum Vorgänger

  • S-Pen mit Bluetooth: Samsung hat den S-Pen deutlich aufgewertet und beim Note 9 stellt der Stift nun auch eine Art Fernbedienung für das Smartphone* dar. Beispielsweise kann man Fotos auslösen in dem man den Stift benutzt. Die Kommunikation erfolgt über Bluetooth und der Stift hat nun auch einen Akku, der laut Samsung etwa 30 Minuten durchhält. Die Aufladung erfolgt direkt in der Halterung für den S-Pen und angeblich soll der Stift in 50 Sekunden wieder komplett aufgeladen sein. Auch ohne Akku kann der Pen aber für die normale Eingabe von Daten genutzt werden.
  • Bis zu 512GB interner Speicher: Beim Note 9 wurde der interne Speicher aufgerüstet. Die kleinste Version hat nun 128GB Speicher (statt 64GB im Note 8) und in der größeren Version stehen sogar bis zu 512GB interner Speicher zur Verfügung. Darüber hinaus sind die Geräte mit zusätzlichem Speicher aufrüstbar, man kann bis zu 512GB weiteren Speicher hinzufügen. Per internem Speicher und microSD Karte kommen die Modelle damit auf einen Speicher von 1TB.
  • Akku mit 4.000mAh: Der Akku ist im Vergleich zum Vorgänger um etwa 20 Prozent größer geworden und umfasst nun 4.000mAh. Damit dürften die Modelle deutlich länger nutzbar sein und vor allem in Verbindung mit den neuen Stromsparfunktionen in Android* 9 (sobald es für die Geräte verfügbar ist) könnte sich die Laufzeit der Galaxy Note 9 nochmal weiter verbessern.
  • Stereo-Sound an Bord: Beim Sound setzt Samsung nun auf zwei Lautsprecher und rüstet den Mono-Sound des Note 8 damit auf Stereo auf.

Die technischen Daten des Galaxy Note 9

  • Bildschirm*: 6,4 Zoll QHD+ Super-Amoled, Auflösung (2960 x 1440) mit 516 ppi
  • Prozessor: Octa Core 2,7  + 1,7 Gigahertz mit 64 bit 10-nm-Prozessor
  • Arbeitsspeicher: 6 oder 8 Gigabyte
  • Interner Speicher:  128 Gigabyte / 512 Gigabyte
  • Dual-Kamera hinten: 12 Megapixel mit 1,5/2,4 Blende; 12 Megapixel mit 2,4 Blende
  • Kamera vorne: 8 Megapixel mit 1,7 Blende
  • Betriebssystem: Android* 8.1 mit Touchwiz-Oberfläche
  • Akku:  4000 Milliamperestunden, Wireless Charging
  • Wasser- und Staubdicht: IP68 Zertifizierung
  • Micro-SD: ja, bis 512 Gigabyte
  • S Pen: mit Bluetooth und Akku
  • Maße: 161,9 x 76,4 x 8,8 Millimeter
  • Gewicht: 201 Gramm

 

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren