Home HerstellerHuawei Huawei Mate 20 lite – kompletter Leak und Hands-On Video

Huawei Mate 20 lite – kompletter Leak und Hands-On Video

von Bastian Ebert

In Polen wurde bereits vor dem offiziellen Start der neuen Mate 20 Reihe ein Hands-On für das neuen Huawei* Mate 20 lite veröffentlicht und dort konnte man neben einem Video auch bereits alle technischen Daten zum neuen Gerät lesen. Das Huawei Mate 20 lite kommt dabei mit einem Notch Design, das eher breit ausfällt und auch auf der Vorderseite der Geräte eine Dual Lens Kamera beinhaltet. Diese Kamera verfügt über einen 24-Megapixel-Sensor und einem unterstützenden 2-Megapixel-Sensor. Welche Funktionen die Kamera mit bringt und welche Qualität der Aufnahmen man erwarten kann ist leider nicht bekannt. Auf der Rückseite als Hauptkamera gibt es ebenfalls ein Dual Lens System. Dieses besteht aus einem Objektiv mit 20 Megapixeln und einen mit 2 Megapixeln. Mit diesem Setup dürfte sich das Mate 20 lite in diesem Preisbereich auch etwas abheben, denn 4 Objektive (oder mehr) findet man sonst eher bei den teureren Modellen.

Das Display soll 6,3 Zoll groß sein und hat eine Auflösung von2.340 x 1.080 Pixel im 19,5:9 Format. Dieses eher merkwürdige Format kommt durch die Aussparung am oberen Rand der Modelle zu Stande.

Technisch setzt das Huawei* Mate 20 auf den Kirin 970 Prozessor der auf 4GB RAM zurück greifen kann und die Modelle verfügen über 64GB internen Speicher.. Dieser kann per Micro-SD Karte erweitert werden, allerdings muss man sich entscheiden, ob man eine zweite Sim nutzt oder eher eine Speicherkarte – beides zusammen ist leider nicht möglich. Der Akku hat eine Leistung von 3750mAh und natürlich wird LTE unterstützt. Als Betriebssystem kommt Android* in der Version 8.1 zum Einsatz, leider setzen die Modelle noch nicht auf das neuere Android* 9.

Insgesamt macht die Technik aber schon deutlich, dass es sich beim Mate 20 lite eher um ein Modell in der Mittelklasse handelt und man nicht die bessere Technik bekommt, die für das normale Mate 20 erwartet wird. Dazu sollte man im Hinterkopf behalten, dass das Mate 20 lite (trotz des ähnlichen Namens) ein eigenständiges Modell ist und sowohl bei der Technik als auch beim Design nicht mit dem normalen Mate 20 übereinstimmt. Huawei* bringt mit der Lite-Version traditionell ein ähnliches Modell mit dem Namen des Topmodells auf dem Markt um auch Nutzer anzulocken, die nicht so viel Geld ausgeben wollen, mit dem kommenden normalen Mate 20 haben die Geräte aber wie gesagt kaum etwas zu tun.

Preislich werden die Modelle in Polen bereits ab 1.599 Zloty gelistet. Das wäre umgerechnet etwa 375 Euro und dieser Preis würde sowohl mit den Modellen aus dem Vorjahr korrespondieren als auch mit dem P20 lite, das im Frühjahr zusammen mit dem Huawei P20* erschienen ist. Möglicherweise werden aber in Deutschland noch weitere Kosten (Pauschalabgaben) dazu gerechnet, so dass sich der Preis für das Mate 20 lite hierzulande etwas erhöhen könnte.

Leider gibt es bisher noch keine offiziellen Angaben, wann genau die Modelle für Deutschland erscheinen werden und wie genau der Preis für deutsche Kunden sein wird. Da mittlerweile in Polen der Start aber bereits weitgehend vollzogen ist, kann man davon ausgehen, dass es auch in anderen Ländern und natürlich auch in Deutschland nicht mehr sehr lange dauern wird, bis Huawei das Mate 20 lite offiziell vorstellen wird und die Modelle dann in den Verkauf gehen.

Das Hands-On Video zum Huawei Mate 20 lite

Diesen Artikel kommentieren