huawei-p10

Huawei P10 mit Vertrag und Tarif im Preisüberblick


Huawei* P10 mit Vertrag und Tarif im Preisüberblick –  Das Huawei P10 ist das aktuelle Spitzenmodell bei den Huawei* Smartphones und ersetzt damit das Vorgänger Modell Huawei* P9. Das Smartphone* kam im April 2017 auf den Markt und setzt (wie auch bereits der Vorgänger) auf eine hochwertige Dual Lens Kamera von Leica in Verbindung mit einem schicken Metallbody und den schnellen Kirin 960 Prozessor. Damit hat Huawei wieder ein konkurrenzfähiges Paket zusammen gestellt, dass sich vor den Topmodellen der kKonkurrenz nicht zu scheuen braucht. Allerdings hat diese Technik natürlich auch ihren Preis. Im Vergleich zum Vorjahr verlangt Huawei mit 599 Euro sogar noch etwas mehr für die Modelle. Die Preise sind allerdings bereits etwas gesunken und so bekommt man das Huawei P10* sowohl mit als auch ohne Vertrag* mittlerweile schon etwas günstiger. Dazu ist dieser Preis im Vergleich zu direkten Konkurrenz durchaus günstig. So möchte Samsung* für das Galaxy S8 799 Euro haben und damit 200 Euro mehr (aber auch bei Samsung* sind die Preise schon etwas gesunken).

Die Preise des Huawei P10 samt Handyvertrag

Ohne Vertrag bekommt man die Modelle mittlerweile ab etwa 500 Euro – das sind etwa 100 Euro weniger als die Preisempfehlung von Huawei zum Marktstart. Mit Vertrag zahlt man aktuell etwa 30 Euro monatlich für die Geräte inklusive eine Allnet Flat. Die günstigsten Preise in den ersten 2 Jahren summieren sich auf etwa 755 Euro (laut tophandybundles.de). Damit zahlt man im Vergleich zum Huawei P10* ohne Vertrag* derzeit etwa einen Aufpreis von 250 Euro für die Flatrate und den Tarif und das ist durchaus günstig. Es gibt aber aktuell durchaus auch Angebote, bei denen sich die Kosten in den ersten beiden Jahren auf mehr als 1.000 Euro belaufen – es lohnt sich also in jedem Fall zu vergleichen.

30.08.2018 – Das Huawei P10* gibt es derzeit für nur 1 Euro Kaufpreis bei Otelo*. Dazu gibt es die 7GB Allnet Flat für nur 29.99 Euro monatliche Kosten. Das alles mit bester Vodafone*-Netzqualität. Zum Deal

11.04.2018 – Das Huawei P10 mit Vertrag gibt es derzeit samt Blau Allnet Flat (mit 3GB Datenvolumen und kostenfreien Gesprächen und SMS) ab 25.49 Euro monatlich. Der Kaufpreis beträgt bei diesem Deal nur 1 Euro. Insgesamt zahlt man so für Handy samt Vertrag über 2 Jahre lediglich 617,75 Euro. Zum Deal

12.01.2018 -WinSIM hat derzeit einen interessanten Deal zum P10 mit Vertrag aufgelegt.:

  • Allnet- & SMS-Flat in alle dt. Netze, 2 GB LTE Datenvolumen inkl. faire Datenautomatik
  • Gerätepreis: 1 € einmalig
  • Grundgebühr: 19,99 €/mtl.
  • Anschlusspreis: 14,99 € einmalig
  • Effektivpreis bei Geräteverkauf (Idealo-Preis): 3,41 €/mtl. für den Tarif

Den Deal gibt es hier.

29.11.2017 – Es gibt ein neues Angebot zum Huawei P10 mit Vetrrag von Smartmobil*. Die Modelle gibt es bei diesem Discounter mittlerweile auch mit dem LTE Special Tarif für nur 17.99 Euro monatlich und einem Kaufpreis von 1 Euro. Mit der Anschlusgebühr (29.99 Euro) liegt der Effektivpreis dabei bei nur 19.28 Euro pro Monat. Zum Angebot*

31.10.2017 – Handyflash hat über das lange Wochenende einen interessanten Deal für das Huawei P10 samt Vertrag aufgelegt. Dabei gibt es die Modelle samt Congstar* Handyvertrag ab 69 Euro Kaufpreis und 20 Euro monatliche Grundgebühr. Die Aktion im Detail:

  • Congstar* Allnet Flat
  • 2 GB Internet Flat
  • Allnet Flat
  • 6 Monate Tidal gratis testen.
  • 25,00€ Wechselbonus bei Rufnummernmitnahme

Den Deal gibt es hier*.

Alternativ kann man auch zur Allnet Flat Plus von Congstar* mit mehr Datenvolumen greifen. Dann sinkt der Preis für das P10 auf 1 Euro, die monatliche Grundgebühr beträgt dann aber auch 30 Euro.

Huawei P10 mit Vertrag und Tarif im Preisüberblick

Video: Huawei P10 im Test

Das Design beim Huawei P10

Huawei hat das P10 relativ früh bereits angekündigt und damit nicht mehr die Chance gehabt, auf die aktuellen Design-Änderungen bei der Konkurrenz zu reagieren. Samsung* hat beim Galaxy S8 (und damit bei einem direkten Rivalen) auf ein neues Design mit kleineren Rändern und mehr Display* gesetzt. Das wird auch von Apple beim iPhone 8 erwartet. Das Huawei P10 setzt dagegen noch auf das klassische Smartphone* Design mit größeren Rändern und dem Button am unteren Rand. Das wirkt im Vergleich zu Konkurrenz dann doch bereits etwas altbacken.

Die Kamera im Huawei P10

Bereits beim Huawei P9 hat das Unternehmen auf die Kamera besonderen Wert gelegt und als einer der ersten Hersteller auf eine Dual Lens Technik mit zwei Objektiven gesetzt. Das hat man auch beim P10 so fortgeführt und die Kamera noch weiter verbessert. Das Unternehmen schreibt dazu:

Der Autosensing-Algorithmus des HUAWEI P10* und HUAWEI P10 Plus erfasst die Lichtveränderungen und passt sich der Umgebung an. Schießt der Nutzer mit der 8 MP-Frontkamera von Leica Fotos, erkennt das Smartphone** automatisch, ob es sich um ein Selfie oder ein Gruppenbild handelt. Bei einem Gruppenbild springt das Smartphone* direkt in den Weitwinkelmodus.Das HUAWEI P10 und das HUAWEI P10 Plus unterstützen Bokeh für farbige und monochrome Aufnahmen. Dabei kommt ein neuer Tiefenschärfe-Algorithmus zum Einsatz, der schärfere und lebendigere Aufnahmen ermöglicht und dabei den Hintergrund elegant unscharf darstellt. Beide Modelle haben auf der Rückseite die neue Leica Dual-Kamera 2.0 verbaut, beim HUAWEI P10 Plus kommt die Leica Dual-Kamera 2.0 Pro Edition mit SUMMILUX-H-Linsen zum Einsatz. Die Leica-Linsen des HUAWEI P10 verfügen über eine 2,2-Blende, das HUAWEI P10 Plus hat eine 1,8-Blende. Auf der Vorderseite haben beide Smartphones eine 1,9-Blende. Ein weiterer Hingucker ist die Bildtechnologie Highlights, die in Zusammenarbeit mit GoPro entwickelt wurde und basierend auf Personen, Plätzen und Events Fotoalben und Video-Stories erzeugt.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.