Nokia – neue PureView Smartphones könnten kommen

Nokia hat lange Zeit auf Smartphones gesetzt, die sich vor allem durch eine extrem leistungsstarke und qualitativ hochwertige Kamera ausgezeichnet haben. Man denke in diesem Zusammenhang nur an das Lumia 1020 mit 42 Megapixeln Auflösung oder das Nokia 808 mit Fokus auf der Kamera. Diese Modelle wurden unter dem Claim PureView auf den Markt gebracht um zu zeigen, dass bei diesen Geräten wirklich die Kamera ein zentrales Element war.

Es sieht so aus, als würde HMDglobal nach dem Neustart nun einen ähnlichen Weg gehen, denn das Unternehmen hat sich die Marke PureView wieder gesichert und eine entsprechende Markeneintragung auf den eigenen Namen im Verzeichnis umgeschrieben. Die Marke auf dem Jahr 2012 darf nun bis 2022 nur von HMDglobal und damit von Nokia genutzt werden.

Die Eintragung erfolgte dabei wieder in der Klasse 9, die für folgende Produkte steht:

Mobiltelefone, Smartfones; Kameras; Computerhardware und Computersoftware in Bezug auf Mobiltelefone, Smartphones und Kameras; Speicherkarten; Bildgebungs- und Videoapparate und -instrumente; Stative für Kameras; Teile, Zusatzteile und Zubehör für alle vorstehend genannten Waren.

Konkret scheint man be Nokia nun also wieder auf die Kameratechnik wert zu legen. Die Zusammenarbeit mit Zeiss wurde ja bereits wieder begonnen und einige Modelle tragen bei der Kamera den Zeiss Schriftzug um zu betonen, dass man die hier guten Linsen von Zeiss verbaut hat.

Zukünftig könnte es unter dem Brand PureView noch weitere Modelle geben, bei denen das Unternehmen vor allem die Kamera in den Fokus rückt. Das könnte zum Beispiel ein erstes Modell von Nokia mit einer Triple Lens Kamera sein oder eventuell überrascht das Unternehmen auch mit einem eigenen Ansatz um die Qualität der Aufnahmen zu verbessern. Leider ist aber noch nicht genau bekannt, was Nokia mit der Marke plant und wann genau Modelle zu erwarten sind, die auf den PureView Ansatz setzen werden. Fans würden es wohl auf jeden Fall begrüßen, wenn wieder ein neues Modell mit einer außerordentlich guten Kamera veröffentlicht werden würd.e Bisher setzt vor allem Huawei auf das Thema Kamera (beispielsweise mit der ersten Smartphone Kamera mit 2 Objektiven) und einem Objektiv das immerhin auch auf 40 Megapixel kommt. Wenn sich Nokia also über die Kamera abgrenzen will, wäre wohl dass die Benchmark die es derzeit zu schlagen gilt.

Kommt PureView bereits beim Nokia 9?

Ein erster Kandidat für den neuen Claim wäre möglicherweise das Nokia 9. Leider fehlen aber bisher nähere Infos zu dem Gerät. Zumindest gibt es nun aber einige neue Hinweise zum Preis und sollten sich diese Informationen bestätigen, dürften die Modelle deutlich teurer werden als alle anderen Geräte von Nokia* und auch teurer als die meisten Topmodelle der Konkurrenz. Der Preis soll wohl bei knapp 1000 Dollar liegen, konkret wurde die Zahl von 990 Dollar genannt. Damit dürften die Nokia* 9 auch im Euro-Bereich wohl an die Marke von 1000 Euro herankommen, man könnte sogar annehmen, dass sie etwas teurer als 1000 Euro werden, weil beispielsweise in Deutschland noch eine ganze Reihe von Pauschalabgaben fällig werden.

Konkret heißt es bei phonearena dazu:

The Nokia 9, or whatever name the Finnish company will use, is expected to cost around $1,000, a massive increase considering that the Nokia 8 was available for $700 at launch. In order to justify the high price, HMD must add quite a few improvements over its previous flagships, not to mention that the Nokia 9 must be at least as appealing as the competition’s top-tier phones.

Damit würden die neuen Nokia 9 zumindest preislich im Bereich des iPhone X* liegen und auch deutlich über den Kosten, die für ein Samsung* Galaxy S9* oder ein Huawei* P20* verlangt werden. Bei den beiden Topmodellen sind die Preise inzwischen deutlich gesunken und liegen teilweise bereits unter 500 Euro. Die Nokia 9 Modelle wären also aktuellen fast doppelt so teuer wie die Smartphones der bekannteren Marken. Es bleibt daher abzuwarten, ob die Kunden diese Preissprung mitgehen oder dann doch lieber zu den preisgünstigeren Topmodellen der Konkurrenz greifen.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar