20180813-Mehr-geht-nicht-Carrera-o2-1280x720px

O2 startet ebenfalls mit einem Tarif ohne Datenbegrenzung und Drosselung


Die Telekom* und auch Vodafone haben es bereits vorgemacht und einen eigenen Handytarif gestartet, mit dem man surfen kann so viel man will, ohne das es eine Drosselung gäbe oder ein Datenlimit. Ab dem 21. August ist es nun auch bei O2* so weit und das Unternehmen startet unter dem Namen O2* free unlimited ebenfalls eine Tarif, der unbegrenztes Datenvolumen enthält und der ohne Drosselung auskommt.

„Wir haben in diesem Jahr bereits zahlreiche Produktinnovationen für unsere Festnetz- und Mobilfunkkunden auf den Markt gebracht. Mit den zwei O2 Unlimited-Tarifen setzen wir jetzt einen neuen Meilenstein und untermauern den Anspruch unserer Kernmarke: O2 bietet seinen Kunden individuelle Freiheit in der digitalen Welt“, erklärt Wolfgang Metze, Privatkundenvorstand von Telefónica Deutschland.

Die maximale Geschwindigkeit beim neuen Tarif liegt dabei bei 225MBit/s und dieser Speed* wird dauerhaft angeboten – auch wenn man sehr viel Datenvolumen verbraucht. Der Preis liegt bei 59.99 Euro monatlich und damit 20 Euro unter den Preisen, die man von Telekom* und Vodafone* her kennt. Beide Unternehmen verlangen für einen gleichwertigen Tarif etwa 80 Euro im Monat. O2* greift hier also sehr stark über den Preis an und das dürfte die beiden anderen Netzbetreiber unter Druck setzen.

Der neue O2 Free unlimited Tarif im Überblick

  • Telefon- & SMS-Flat in alle dt. Netze
  • EU-Roaming inklusive
  • Unbeschränktes LTE-Inklusiv-Datenvolumen im Inland (bis zu 225 MBit/s LTE)
  • 17GB Datenvolumen EU-Roaming
  • Bis zu 2 zusätzliche Multicards
    (4,99€ pro SIM)
  • kein Anschlusspreis
  • 59.99 Euro im Monat

Dazu bietet O2 noch einen weiteren Tarif: den O2 my Allin in One. Das Unternehmen schreibt dazu:

… Der neue O2Unlimited-Tarif gilt sowohl fürs Mobilfunk- als auch fürs Festnetz und bietet für 79,99 Euro im Monat unbegrenztes Surfvergnügen: Unterwegs sind Kunden mit LTE-Highspeed „always on“(2). Und in den eigenen vier Wänden surfen, streamen und vernetzen sie ihr Zuhause mit einem vollwertigen VDSL-Anschluss, der Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s bietet.(3) Zusätzlich sind im O2 my All in One eine nationale Telefonie- und SMS-Flatrate enthalten.(5) Darüber hinaus können Kunden in viele EU-Länder endlos Gespräche führen und unendlich viele SMS versenden. …

Die Frage bleibt allerdings, wie gut diese Tarife bei den Kunden ankommen werden. Zu einem großen Datenvolumen gehört auch ein schnelles Netz, das mobile Surfen mit hohen Geschwindigkeiten in vielen Bereichen unterstützt. Bei O2 gibt es auch im LTE Bereich nach wie vor viele Beschwerden von Nutzern, weil keine Verbindungen zu Stande kommen oder aber der Speed* deutlich niedriger liegt als erwartet. Man kann also davon ausgehen, dass die Powernutzer eher in anderen Netzen unterwegs sein werden. Allerdings bietet O2 die Leistung auch 20 Euro billiger an – möglicherweise überzeugt das den einen oder anderen Kunden.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.