3 colors layout picture

OPPO kündigt F9 mit angepasstem Notch-Design an


OPPO hat gestern per Mail das neuen OPPO F9 offiziell bestätigt und neben einem Termin für den Marktstart auch die ersten Details zum neuen Gerät verkündet. Besonders stolz ist das Unternehmen dabei auf das neue Schnellade-System im OPPO F9. Damit soll es möglich sein, mit 5 Minuten ladezeit Sprechzeit für 2 Stunden zu bekommen.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

… Set to be launched in Vietnam and the Philippines on August 15th, OPPO F9 is the brand-new breakthrough F series smartphone* that will ship with VOOC Flash charge, gradient colors, as well as a unique Waterdrop Screen design.

A favorite with OPPO fans, VOOC Flash Charge applies a low voltage fast charging mechanism to deliver lightning quick charging. It can achieve a charging speed 4 times faster than conventional 5V/1A charging technology. While guaranteeing fast charging performance, VOOC also ensures a safe charging process. Specifically, OPPO VOOC has five layers of protection from the charging adapter to smartphone*, including low temperature and voltage, which ensures a fast and safe charge …

Die größte Neuerung beim Design dürfte auf jeden Fall das Notch Design sein. OPPO setzt dabei zwar auf eine Aussparung am oberen Rand der Modelle, aber dieser Bereich wurde extrem reduziert. Es ist also kein Balken mehr, sondenr nur eine wirklich kleine Aussparung. Auch der untere Rand ist erfreulich klein gehalten. Er ist zwar vorhanden, insgesamt scheint das OPPO F9 aber deutlich weniger Rand und damit mehr Bildschirm als bei anderen Modellen dieser Art zu haben. OPPO selbst spricht von einem Rate von 90,8 Prozent Bildschirm und damit haben die Geräte weniger als 10 Prozent Rand und andere Bereiche auf der Vorderseite.

 

Ein ähnliches Design kennt man bereits vom Wiko View 2. Auch dort gibt es nur eine sehr kleine Aussparung und damit vergleichsweise viel Platz für den Bildschirm.

Leider fehlen bisher noch die technischen Details. OPPO hat aktuell leider keine Angaben dazu gemacht, welcher Prozessor im F9 verbaut sein soll und wieviel RAM es gibt oder welche Auflösungen man bei der Kamera erwarten kann. Im Vorfeld sind aber bereits einige Punkte geleakt worden und daher sollen die Geräte wohl mit einem MediaTek Helio P60 Prozessor angetrieben werdden und wahlweise 4 oder 6GB RAM haben. Der Akku soll nach den Gerüchten 3.500mAh umfassen und die Frontkamera (bei OPPO immer im Fokus) soll eine Auflösung von 25 Megapixeln haben. Auf den Bildern lässt sich dazu bereits erkennen, dass es wohl einen normalen Micro-USB Anschluss geben wird.

Die Geräte sollen in Vietnam und den Philipinen bereits ab dem 15. August in den Verkauf gehen.Dann wird es sicher auch die restlichen Details zu den technischen Daten des OPPO F9 geben. Leider hat OPPO aber noch keinen Preis mitgeteilt und daher lässt sich schwer einschätzen, in welchem Bereich die Modelle wohl angreifen werden. Dazu fehlt bisher auch noch die Bestätigung, dass es das OPPO F9 auch in Europa und in Deutschland geben wird. Im Vorfeld war auch von einer Pro-Version berichtet worden. Dazu gibt es in der aktuellen Meldung von OPPO leider keine Hinweis. Das Unternehmen hat bisher offiziell also nur das normale OPPO R9 bestätigt.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.