Home FAQAnleitung Samsung Galaxy Note 9 – Anleitung und Handbuch in Deutsch

Samsung Galaxy Note 9 – Anleitung und Handbuch in Deutsch

von Tobias

Samsung* Galaxy Note 9 – Anleitung* und Handbuch in DeutschSamsung* hat mit dem galaxy Note 9 das zweite Topmodell in 2018 auf den Markt gebracht und setzt dabei wieder auf ein großes Display und einen Stift, der die Bedienung in einigen Bereichen ergänzt. In diesem Jahr gibt es beim Note 9 dazu einen besonders großen Akku mit satten 4.000mAh und auch eine Version mit 512GB internem Speicher. Samsung* will die Modelle dazu etwas aus dem Business Bereich heraus holen und setzt mittlerweile auch auf Gamer bei der Zielgruppe des Note 9.

Bei der Bedienung der Modelle hat sich dabei im Vergleich zum Vorgänger recht wenig geändert. Es gibt nach wie vor die Möglichkeit, die Modelle mit dem S-Pen zu bedienen, allerdings hat dieser nun deutlich mehr Funktionen bekommen. Dazu gibt es das neue Android* 8.1, dass sich aber bei der Bedienung kaum vom Vorgänger unterscheidet. Daher wird wohl jeder Note 8 Nutzer keine Probleme haben, auch mit dem Note 9 zu arbeiten – auch ohne ein Handbuch.

Samsung Galaxy Note 9 – Anleitung und Handbuch in Deutsch

Bisher hat Samsung leider für das Galaxy Note 9 noch keine Dokumente bereit gestellt, es gibt also leider kein Handbuch und auch keine Anleitung*.

Im Supportbereich des Unternehmens findet man aber bereits eine ganze Reihe von Hilfestellungen und Tipps rund um die Geräte:

Sobald das Unternehmen die Anleitung* online stellt, werden wir sie hier auch mit verlinken.

Das Galaxy Note 9 im ersten Test

Die größten Unterschiede im Vergleich zum Vorgänger

  • S-Pen mit Bluetooth: Samsung hat den S-Pen deutlich aufgewertet und beim Note 9 stellt der Stift nun auch eine Art Fernbedienung für das Smartphone* dar. Beispielsweise kann man Fotos auslösen in dem man den Stift benutzt. Die Kommunikation erfolgt über Bluetooth und der Stift hat nun auch einen Akku, der laut Samsung etwa 30 Minuten durchhält. Die Aufladung erfolgt direkt in der Halterung für den S-Pen und angeblich soll der Stift in 50 Sekunden wieder komplett aufgeladen sein. Auch ohne Akku kann der Pen aber für die normale Eingabe von Daten genutzt werden.
  • Bis zu 512GB interner Speicher: Beim Note 9 wurde der interne Speicher aufgerüstet. Die kleinste Version hat nun 128GB Speicher (statt 64GB im Note 8) und in der größeren Version stehen sogar bis zu 512GB interner Speicher zur Verfügung. Darüber hinaus sind die Geräte mit zusätzlichem Speicher aufrüstbar, man kann bis zu 512GB weiteren Speicher hinzufügen. Per internem Speicher und microSD Karte kommen die Modelle damit auf einen Speicher von 1TB.
  • Akku mit 4.000mAh: Der Akku ist im Vergleich zum Vorgänger um etwa 20 Prozent größer geworden und umfasst nun 4.000mAh. Damit dürften die Modelle deutlich länger nutzbar sein und vor allem in Verbindung mit den neuen Stromsparfunktionen in Android* 9 (sobald es für die Geräte verfügbar ist) könnte sich die Laufzeit der Galaxy Note 9 nochmal weiter verbessern.
  • Stereo-Sound an Bord: Beim Sound setzt Samsung nun auf zwei Lautsprecher und rüstet den Mono-Sound des Note 8 damit auf Stereo auf.

Die technischen Daten des Galaxy Note 9

  • Bildschirm*: 6,4 Zoll QHD+ Super-Amoled, Auflösung (2960 x 1440) mit 516 ppi
  • Prozessor: Octa Core 2,7  + 1,7 Gigahertz mit 64 bit 10-nm-Prozessor
  • Arbeitsspeicher: 6 oder 8 Gigabyte
  • Interner Speicher:  128 Gigabyte / 512 Gigabyte
  • Dual-Kamera hinten: 12 Megapixel mit 1,5/2,4 Blende; 12 Megapixel mit 2,4 Blende
  • Kamera vorne: 8 Megapixel mit 1,7 Blende
  • Betriebssystem: Android* 8.1 mit Touchwiz-Oberfläche
  • Akku:  4000 Milliamperestunden, Wireless Charging
  • Wasser- und Staubdicht: IP68 Zertifizierung
  • Micro-SD: ja, bis 512 Gigabyte
  • S Pen: mit Bluetooth und Akku
  • Maße: 161,9 x 76,4 x 8,8 Millimeter
  • Gewicht: 201 Gramm

Diesen Artikel kommentieren