apple-iphone-x

Das iPhone X mit Vertrag in allen Netzen im Preisvergleich


Das iPhone X* mit Vertrag in allen Netzen im Preisvergleich – Mit dem iPhone X* hat Apple nicht nur das teuerste aktuelle Smartphone* auf den Markt gebracht, sondern auch das Design der Modelle sehr deutlich umgebaut. Das X nutzt nun ein weitgehend randloses Design, lediglich am oberen Ende gibt es mit dem Notch eine kleine Aussparung, die keinen Bildschirm enthält und in der stattdessen die Sensoren und Lautsprecher untergebracht sind. Apple selbst hält sehr viel von dem neuen Design:

„Seit über einem Jahrzehnt war es unser Bestreben ein iPhone zu kreieren, das zur Gänze ein Display* ist. iPhone X ist die Verwirklichung dieser Vision“, sagt Jony Ive, Chief Design Officer von Apple. Mit Einführung des iPhone vor zehn Jahren haben wir das Mobiltelefon mit Multi-Touch revolutioniert. iPhone X läutet eine neue Ära für iPhone ein – eine, in der das Gerät im Erlebnis aufgeht.“

Der Preis dafür ist allerdings hoch. Man zahlt für das iPhone X ohne Vertrag bereits 1149 Euro für die kleinere Version mit 64GB RAM. Wer mehr Speicher braucht, kann auch 256GB RAM bekommen, allerdings kosten die Geräte dann auch 1319 Euro. Damit kostet selbst die Einsteiger-Version über 1000 Euro und das ist ein sehr stolzer Preis für das neue Apple Smartphone*.

Das iPhone X mit Vertrag

Die hohen Kosten für das iPhone X* schlagen sich natürlich auch bei den Angeboten mit Vertrag nieder. Auch mit einer Allnet Flat oder einen Handytarif müssen die Mobilfunk-Anbieter die Preise für das iPhone X refinanzieren und damit steigen leider auch die monatliche Kosten. Die meisten Anbieter versuchen, den Kaufpreis noch in einem moderaten Bereich zu halten, aber die Preise mit Vertrag liegen bei monatlich 50 bis 60 Euro und damit deutlich über den Angeboten, die es für die Modelle der Konkurrenz gibt. So bekommt man das Galaxy S8 teilweise bereits ab 30 Euro pro Monat und auch das Note 8 (das mit einem Kaufpreis von 999 Euro auch nicht gerade billig ist) kann man für 40 bis 50 Euro pro Monat bekommen. Damit sind die iPhone X Modelle auch mit Handyvertrag mit die teuersten Angebote, die man derzeit auf dem deutschen Markt bekommen kann.

23.09.2018 – Apple hat mit dem Start der neuen Modelle das iPhone X mittlerweile aus dem Sortiment genommen, bei Drittanbieter findet man die Modelle aber nach wie vor und auch mit deutlichem Abschlag. So gibt es die Geräte derzeit bei Preisbörse24 mit für 149€ einmalig in Verbindung mit einer Allnet Flat (Vodafone* Smart XL) mit Basic Phone für 46,99 monatlich. Zum Deal

10.07.2018 – Modeo hat das iPhone X derzeit in einer Sonderaktion im Angebot. Zusammen mit der mobilcom-debitel Comfort Allnet gibt es die Modelle ab 41,99 €. Darin enthalten:

  • Allnet Flat telefonieren
  • 2 GB Internet Flat mit bis zu 42,2 Mbit/s
  • Vodafone* Netz

Zum Deal

03.07.2018 – Bei DeinHandy gibt es das iPhone X derzeit mit einer satten 60GB Flatrate (Free L (2018) plus Boost (60 GB) für 59,99 €) für knapp 60 Euro im Monat samt 99 Euro Zuzahlung. Zum Deal

20.06.2018 – Bei Smartmobil* gibt es eine neue Aktion. Die Allnet Flat LTE Starter mit Apple iPhone X 64 GB gibt es derzeit für nur 50,99€ monatlich. Das iPhone X kostet dabei nur 1 Euro samt Vertrag. Zum Angebot*

30.05.2018 – Modeo hat derzeit eine Sonderaktion samt Gewinnspiel für die Modelle gestartet. Dabei gibt es die Geräte samt LTE Allnet Flat nicht nur besonders günstig, sondern man kann auch verschiedene Preise rund um Star Wars gewinnen. Zur Aktion

19.05.2018 – Preisboerse.de bietet derzeit die Modelle samt Vertrag (Vodafone* Allnet Flat mit 5GB Datenvolumen und 500MBit/s Speed*) ab 36.99 Euro an. Der Kaufpreis für das iPhone X liegt dabei bei 449 Euro (einmalig). Zum Deal

15.02.2018 – Handyflash bietet derzeit das iPhone mit kostenlosen Samsung* Level U Headset und Vodafone Smart L Tarif für 36.99 Euro monatlich und einem Kaufpreis von 539,95 Euro an. Dafür bekommt man nebem dem Gerät auch eine 5GB Allnet Flat. Zum Deal

10.01.2018 – Ein neues Angebot für das iPhone X mit Handyvertrag kommt von Talkthisway. Das Unternehmen hat die Modelle mit dem MagentMobil M Tarif zusammen gestellt und bietet Smartphone* und Tarif für 39.95 Euro und 289 Euro Zuzahlung für das iPhone X an. Insgesamt zahlt man so über die gesamte Laufzeit 1611, 75 Euro – zieht man den Gerätepreis ab, liegen die Kosten für den Vertrag bei nur wenigen 100 Euro für zwei Jahre Nutzung. Zum Deal

04.01.2017 – Bei Preisbörse24 hat man im neuen Jahr einige Aktionen für das iPhone X aufgenommen. Je nach Netz und Tarif bekommt man hier die Geräte samt Handyvertrag teilweise mit deutlichem Rabatt. Der schnelle Überblick:

  • iPhone X mit Telekom* Magenta Mobil M für 54,95 Euro monatlich und 309 Euro Zuzahlung = nur 1631,75 Euro in der Vertragslaufzeit und damit nur etwa 20 bis 22 Euro für die Telekom* Flat monatlich (zum Deal)
  • iPhone X mit Vodafone Smart L Handyvertrag für 46,99 Euro monatlich und 359 Euro Zuzahlung =  1486,76 Gesamtkosten in den ersten 24 Monaten und damit nur ca 17 Euro Kosten monatlich für den Vertrag (zum Deal)

28.12.2017 – DeinHandy hat zum Ende des Jahres nochmal einen schönen Deal zum iPhone X aufgelegt. Man bekommt dort die Modelle mit eine großen Allnetflat mit 20GB Daten (225Mbit/s LTE Speed*) ab 59.99 Euro im Monat und nur 169 Euro Zuzahlung. Eine Anschlussgebühr gibt es nicht, dafür nutzt die O2* Free L Allnet Flat die Drosselung Light bei O2* und man kann daher auch nach dem Verbrauch der 20GB mit 1Mbit/s (aber ohne LTE) weiter surfen. Zum Deal.

13.12.2017 – Bei Handyflash gibt es das iPhone X derzeit als Deal in Verbindung mit verschiedenen Vodafone Tarifen. So zahlt man im Smart XL Paket beispielsweise nur 279 Euro Kaufpreis und 51,99 Euro monatlich.

  • Unbegrenzt Telefonie, SMS & InternetFlat
  • 6 GB LTE Max mit bis zu 500 Mbit/s und danach SpeedGo
  • EU-Roaming
  • Anschlusspreis 0,00€ durch Erstattung über die Vodafone App

Zum Deal: direkt bei Handy-Flash

Man braucht an der Stelle an sich nicht zu erwähnen, dass alle diese Angebote natürlich eine längerfristige Laufzeit haben. Sie werden in der Regel auf 24 Monate abgeschlossen und dazu kommt eine Kündigungsfrist, die 3 Monaten beträgt. Verpasst man diese Frist verlängern sich die Verträge wieder und man hat erneut eine Laufzeit von 12 Monaten. Ein neues Handy gibt es dann aber nicht. Leider gibt es auf dem Markt auch keine Angebote mit einer kürzeren Laufzeit. Diese findet man nur bei Simonly Angeboten und dann müßte man sich das iPhone X komplett dazu kaufen.

Video: iPhone X, das mißverstandene Smartphone

Was gibt es Neues beim iPhone X?

Die größte Neuerung beim iPhone X ist wohl das neue, fast rahmenlose Design. Zum Einsatz kommt dabei ein 5,8 Zoll Display* und nur am oberen Ende gibt es eine kleine Aussparung, die Sensoren und Kamera enthält. Dazu gibt es aber auch noch viele Neuerungen bei der Technik:

  • Face ID statt Touch ID – Mit dem neuen Design ist auch kein Platz mehr für Buttons auf der Vorderseite und damit fällt auch der Fingerabdruck Sensor weg. Apple setzt stattdessen auf die Gesichtserkennung zum Entsperren der Geräte und nutzt dafür die neue Frontkamera. Face ID projiziert mehr als 30.000 unsichtbare IR-Punkte und nutzt diese zur Erkennung. Das soll auch im Dunkeln funktionieren und auch, wenn man größere Änderungen am Aussehen vornimmt.
  • Dual Lens Kamera – Apple setzt beim iPhone X (wie bereits beim iPhone 7* plus) auf 2 Objektive. Das iPhone X verfügt außerdem über ein neu entwickeltes rückseitiges 12 Megapixel Dual-Kamerasystem mit dualer optischer Bildstabilisierung. Die ƒ/1,8 Blende an der Kamera mit Weitwinkelobjektiv verbindet sich mit einer verbesserten ƒ/2,4 Blende an der Kamera mit Teleobjektiv für bessere Fotos und Videos.
  • OLED-Bildschirm – Die LCD* Technik wird nur noch im iPhone 8* eingesetzt, beim iPhone X nutzt Apple OLED Technik. Damit will man vor allem die Farbtiefe und den Kontrast verbessern. Das HDR-Display* unterstützt Dolby Vision und HDR10, was im Zusammenspiel Foto- und Videoinhalte noch beeindruckender aussehen lässt. Das Hinzufügen von True Tone passt den Weißabgleich des Displays dynamisch an das Umgebungslicht an und sorgt so für ein natürlicheres, papierähnliches Betrachtungserlebnis.
  • Drahtloses Laden – Wie bereits vermutet setzt Apple beim iPhone X auf drahtloses Laden und unterstützt dazu den QI-Standard. Damit funktionieren viele Ladesysteme mit Qi-Zertifizierung auch mit dem iPhone X. Man muss also nicht zwingend auf originales Apple Zubehör zurück greifen. Dazu soll es mit AirPower aber auch eine eigene Ladestation von Apple geben. Diese soll ab 2018 erhältlich sein und einen großzügigen aktiven Ladebereich bieten, mit dem Anwender von iPhone 8*, iPhone 8* Plus oder iPhone X gleichzeitig bis zu drei Geräte aufladen können.
  • Neuer A11 Bionic Prozessor – Natürlich hat Apple auch wieder bei der Leistung nachgelegt und die neuste Generation der A-Prozessoren hat 6 Kerne und soll nochmal 25 Prozent schneller sein als die A10 Chips im iPhone 7*. Ein neuer Performance Controller der zweiten Generation kann alle sechs Kerne gleichzeitig einspannen und liefert bis zu 70 Prozent mehr Leistung, sodass Kunden mehr Power zur Verfügung steht, während sie gleichzeitig zwei Stunden mehr Batterielaufzeit als bei iPhone 7* erhalten. A11 Bionic integriert außerdem einen von Apple entwickelten Grafikprozessor mit einem 3-Kerne-Design, der bis zu 30 Prozent schnellere Grafikleistung als die Vorgänger-Generation liefert.


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.