faq-pixabay-cc0

Die AldiTalk-App lässt sich nicht starten – So behebt man die Probleme


Die AldiTalk-App lässt sich nicht starten – So behebt man die Probleme – Mittlerweile ist es völlig normal, dass Mobilfunkanbieter ihre eigene App im App-Store anbieten. So arbeiten sie möglichst kundenorientiert und bieten diesen die Möglichkeit den eigenen Tarif besonders flexibel und einfach zu verwalten. Über die App hat man zum Beispiel die Möglichkeit die gebuchten Optionen zu kündigen, Adress- und Kontodaten zu ändern sowie die monatlichen Kosten einzusehen. Besonders bei Prepaid-Anbietern sind diese Apps sehr sinnvoll. Schließlich können Kunden hier auch über die App Guthaben aufladen, sodass die gebuchten Optionen verlängert werden. Muss man dringend das Guthaben aufladen, da man sonst nicht mehr telefonieren kann, sind Probleme mit der App besonders ärgerlich. Die Ursachen für solche Probleme können sehr vielfältig sein. In diesem Artikel werden einige Punkte genannt, die eine mögliche Ursache sein könnten, sodass das Problem möglicherweise behoben werden kann.

Internetverbindung überprüfen

Zuerst lohnt es sich die Internetverbindung zu überprüfen. Damit Apps funktionieren können benötigen sie nämlich in der Regel eine stabile Internetverbindung. Am einfachsten überprüft man die Internetverbindung, indem man eine andere Internetseite öffnet und überprüft, ob diese normal geladen wird. Sollte dies der Fall sein, dann ist die Internetverbindung schon mal nicht die Ursache. Nun kann man auch die Internetseite von AldiTalk über den Browser öffnen und sich dort im Bereich „Mein AldiTalk“ anmelden. Der Login-Bereich bietet nahezu identische Möglichkeiten zur App, sodass man auch hier Guthaben aufladen kann. Funktioniert auch das Laden einer anderen Seite nicht, dann kann man sich neu mit dem WLAN-Netzwerk verbinden, falls man ein solches nutzt. Nutzt man zur Zeit mobile Daten, dann kann es hilfreich sein diese kurz auszuschalten und neu zu aktivieren. Auch dadurch können Verbindungsprobleme behoben werden.

Zum Deaktivieren der mobilen Daten bei Android* zieht man die Leiste am oberen Bildschirmrand nach unten. In den Schnelleinstellungen dort befindet sich auch ein Symbol für die mobilen Daten. Über dieses Symbol kann man die mobilen Daten ganz einfach deaktivieren und wieder aktivieren. Wer ein Gerät mit iOS als Betriebssystem nutzt, der muss dafür in die Einstellungen seines iPhones. Dort sucht man den Menüpunkt „Mobiles Netz“ und tippt dort auf „Mobile Daten“. Über diese Option lässt sich das Internet über die mobilen Daten aus- und wieder einschalten.

Ein weiterer Schritt ist bei solchen kleineren technischen Problemen auch immer ein Neustart des Handys. Bei einem Neustart wird der Arbeitsspeicher des Geräts vollständig geleert, sodass auch kleine Fehler beseitigt werden können. Öffnet man nach dem Neustart die AldiTalk-App dann kann das Problem schon gelöst sein und die App funktioniert wieder normal.

App und Betriebssystem aktualisieren

Das Problem könnte natürlich auch bei der App liegen. Möglicherweise ist die installierte Version veraltet und daher nicht mehr richtig funktionsfähig. Es lohnt sich also hier zu überprüfen, ob ein Update für die AldiTalk-App vorliegt. Sollte dies der Fall sein, dann lädt man das Update herunter und versucht die App wieder zu öffnen. Ob ein Update für die App vorliegt kann man bei Android* im Google Play Store herausfinden. Diesen öffnet man und tippt dann auf das Hamburger-Symbol, drei horizontale Striche, oben links in der Ecke. Nun öffnet sich ein kleines Menü, in welchem man „Meine Apps und Spiele“ auswählt. Unter „Aktualisierungen“ kann man nun nachvollziehen, ob ein Update für die entsprechende App vorliegt. Sollte das der Fall sein, dann tippt man einfach auf „Aktualisieren“. Nutzer von iOS müssen für ein Update in die Einstellungen gehen und dort den Menüpunkt „iTunes & App Store“ auswählen. Unter diesem Menüpunkt befindet sich ein Schieberegler bei „Updates“, welchen man nach rechts schiebt. Das Gerät beginnt nun automatisch alle verfügbaren Updates herunterzuladen.

Sollte ein Update nicht verfügbar sein oder nicht helfen, kann man die App auch komplett neu installieren. Dafür muss man die App natürlich zunächst vom Smartphone* deinstallieren.Bei einem Gerät mit Android* geht man dafür in die Einstellungen und sucht einen Menüpunkt der „Apps“ oder „Anwendungsmanager“ heißt. Je nach Modell, Hersteller und Android-Version sind die Einstellungen leider unterschiedlich aufgebaut und benannt. Unter „Installierte Apps“ wählt man dann die AldiTalk-App aus und tippt auf „Deinstallieren“. Nun öffnet man wie gewohnt den Google Play Store, sucht nach der App und installiert diese. Wer ein Gerät mit iOS nutzt, der spart sich den Weg über die Einstellungen. Hier muss man einfach die App antippen und einen Augenblick den Finger auf dem Symbol der App halten. Nun erscheint auf dem Bildschirm ein rotes X, auf welches man zum Deinstallieren tippt. Anschließend öffnet man den App Store und installiert die AldiTalk-App neu.

Möglicherweise ist auch das Betriebssystem des Smartphones veraltet und sollte aktualisiert werden. Ist ein Betriebssystem veraltet, dann ist es nämlich eventuell nicht mehr mit der App kompatibel und es kommt so zu Problemen. Im Normalfall sollten aber alle Geräte, die zur Zeit genutzt werden, die Mindet-Versionen, die für die App nötig sind, besitzen. Dennoch kann ein Update des Betriebssystems nicht schaden. Bei einem iPhone öffnet man die Systemeinstellungen über das Zahnradsymbol. Dort wählt man den Menüpunkt „Allgemein“ aus und tippt anschließend auf „Info“. Unter „Version“ wird über die aktuelle Version des Handys informiert sowie das Vorhandensein von neuen Updates mitgeteilt. Auch bei einem Android-Smartphone* muss man in die Einstellungen und den Punkt „Allgemein“. Dort existiert ebenfalls ein Menüpunkt mit dem Namen „Telefon/ Geräteinformation“. Möglicherweise heißen die gesuchten Einstellungen jedoch auch „System“ und „Systemaktualisierung“. Hat man den entsprechenden Eintrag gefunden, dann kann man dort erfahren, ob ein Update für Android vorliegt

Sollten alle hier beschriebenen Schritte nichts helfen, dann bleibt nichts anderes übrig als den Kundenservice zu kontaktieren. Hierfür gibt es entweder ein Kontaktformular auf der Seite von Aldi Talk oder man nutzt eine Hotline. Die Nummer für die Service-Hotline lautet 0177-177 1157. Die Nummer ist unter der Woche zwischen 7 Uhr und 23 Uhr erreichbar. Am Wocheneden ist die Nummer von 10 Uhr bis 18 Uhr besetzt. Für Kunden von AldiTalk ist der Anruf kostenlos, da sich die Nummer im selben Netz befindet.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.