Home Hardware Snapdragon Wear 3100 Prozessor soll die Ausdauer von Smartwatches steigern

Snapdragon Wear 3100 Prozessor soll die Ausdauer von Smartwatches steigern

von Bastian Ebert

Im Bereich von Smartwatches und anderen Wearables kommt es weniger auf die Leistung der Geräte an, sondern für die Nutzung ist vor allem wichtig, wie viel Ausdauer ein Modell hat und wie oft man es daher nachladen muss. Das scheint man mittlerweile auch bei Qualcomm so zu sehen, denn der neue Prozessor für Smartwatches ist vor allem auf einen reduzierten Stromverbrauch ausgelegt und soll die Nutzungsdauer von mobilen Geräten deutlich erhöhen. Die neue Snapdragon Wear 3100 Plattform besteht daher auf drei verschiedenen Chips, die in unterschiedlichen Situationen zum Einsatz kommen. Unter anderem wurde ein Co-Prozesor verbaut, der besonders wenig Energie benötigt und immer dann zum Einsatz kommt, wenn die Geräte nur die Grundfunktionen benötigen und beispielsweise keine smarten Funktionen im Einsatz sind. Auf diese Weise können Smartwatches und andere mobile Endgeräte mit dieser Plattform länger durchhalten. Qualcomm selbst geht von einer Nutzungszeit von 15 Stunden beim Einsatz von GPS und Herz-Monitor bei einem Akku mit 450mAh aus.

Das Unternehmen schreibt selbst zur Ausdauer des neuen Chipsatzes:

Snapdragon Wear 3100 Platform is designed to help reduce power usage and bring increased flexibility for consumers to experience the benefits of extended battery life. The new platform is designed to help reduce power usage in areas such as low power modes, GPS/location batching, per minute/second clock updates, sensors processing, MP3 playback, and Wi-Fi/Bluetooth voice queries. This results in typical battery life day of use improvements ranging from 4 to 12 hours compared to the previous Snapdragon Wear 2100 platform, depending on display type, battery capacity, and device configurations. The new Personalized Sports Experiences keep GPS and heart rate monitoring on for the duration of the activities and is designed to deliver up to 15 hours battery life (calculated based on typical 450mAh sports watch battery). The Traditional Watch Mode, great for traveling, supports an impressive week-long battery life to the smartwatch by switching to this mode from the Wear OS by Google experience and is designed to allow consumers to enjoy basic watch functions for an extended period.

Der Wear 3100 Chipsatz soll noch stärker mit dem Wear OS Betriebssystem zusammenarbeiten und darüber hinaus verschiedene Modi für unterschiedliche Einsätze bieten. Qualcomm schreibt von Enhanced Ambient Mode, Dedicated Sports Experiences und dem Traditional Watch Mode mit denen man die Uhr je nach Einsatzbereich besser auf die jeweilige Nutzung ausrichten kann.

Für den praktischen Einsatz soll des den neuen Chipsatz in drei Varianten geben: nur Bluetooth bzw. Wifi, GPS und dann noch eine LTE Variante. Damit kann man auch davon ausgehen, dass früher oder später drei verschiedene Modelle der jeweiligen Smartwatch möglich sind. Leider ist aber noch kein 5G Chip mit verfügbar. Die ersten Modems für diesen Übertragungsstandard sind im Mobilfunk-Bereich bei den Handys bereits angekündigt, bei den Smartwatches scheint es aber noch etwas zu dauern.

Die ersten Marken (Fossil oder aus Luis Vuitton) hatte bereits im Vorfeld angekündigt, dass die neuen Smartwatch Modelle als erstes mit der Wear 3100 Plattform ausgestattet sein werden. Der Prozessor ist aber ab sofort verfügbar, die anderen Unternehmen können also auch ab sofort mit dieser neuen Technik planen.

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren