faq-pixabay-cc0

Spotify ruckelt oder hat Probleme bei der Wiedergabe? Diese Schritte können helfen


Spotify ruckelt oder hat Probleme bei der Wiedergabe? Diese Schritte können helfen – Spotify ist ein Streaming-Dienst, der sich ausschließlich auf Audiodateien spezialisiert hat. So kann man über den Dienstleister zum Beispiel Musik, Hörbücher und Podcasts streamen. Kunden können wählen zwischen dem kostenlosen Spotify, welches sich über Werbung finanziert, und Spotify Premium. Dabei handelt es sich um ein Abonnement, bei welchem durch die Zahlung Werbung entfällt und weitere Möglichkeiten wie das Herunterladen von Musik nutzbar werden. Man kann Spotify sowohl auf mobilen Endgeräten als auch auf Computern nutzen. Spotify wurde im Jahr 2006 gegründet und ist mittlerweile in mehr als 60 Ländern verfügbar.

Wie auch Anbieter von Video-Streaming ist ebenfalls Spotify nicht davor geschützt, dass es mal zu Übertragungsproblemen kommen kann. Diese Probleme können dann oft dazu führen, dass die Qualität der Lieder schlecht klingeln, die Übertragung ruckelt oder die Lieder im schlimmsten Fall erst gar nicht abgespielt werden. Die Ursachen für das Problem können vielfältig sein. Im Folgenden werden einige dieser Ursachen behandelt, sodass man im Ernstfall das Problem vielleicht schon ohne großen Aufwand selber lösen kann.

Internetqualität überprüfen

Kommen die Übertragungsprobleme nur gelegentlich vor, dann kann es gut sein, dass die Internetverbindung gerade nicht gut genug ist. Oft teilt Spotify dann auch mit „Spotify ist offline“ oder „keine Internetverbindung“. Man kann jedoch überprüfen, ob es sich dabei wirklich um die Ursache handelt oder die Meldung von Spotify fehlerhaft ist. Dies kann man zum Beispiel überprüfen, indem man eine andere Internetseite oder ein Video auf zum Beispiel YouTube lädt. Brauchen diese Seiten und Videos auch länger als üblich zum Laden oder ruckeln ebenfalls, dann wird es höchstwahrscheinlich an der Internetverbindung liegen. Hier kann es verschiedene Ursachen geben, die zu einer langsamen oder instabilen Verbindung führen. Möglicherweise beansprucht ein andere Teilnehmer im WLAN-Netzwerk oder ein anderes Gerät eine große Bandbreite. Das kann zum Beispiel passieren, wenn ein Gerät ein Update macht oder jemand anderes große Dateien herunterlädt. Nutzt jedoch kein andere zur Zeit das WLAN-Netzwerk, dann kann es an äußeren Einflüssen liegen. Dabei kann es sich zum Beispiel um Wartungsarbeiten oder Störungen beim Internetanbieter handeln. In diesem Fall kann man selber nicht wirklich etwas tun. Hier heißt es einfach abwarten bis die App wieder normal funktioniert und eine Internetverbindung aufbaut.

Besonders beim Streamen über eine mobile Internetverbindung kann diese oft auch schon die Ursache sein. Im Mobilfunknetz ist die Übertragung doch nicht immer flächendeckend und von gleicher Qualität. Besonders auf einer Reise kann es leicht dazu kommen, dass der Stream ruckelt, da man eventuell in ein Gebiet mit schlechterem Netz kommt. In einem solchen Fall ist es ratsam, die gewünschten Dateien vor Antritt der Reise zu Hause herunterzuladen. So beansprucht man unterwegs seine mobilen Daten gar nicht und kann die Musik seiner Lieblingskünstler dennoch genießen.

Spotify wird schon auf einem anderen Gerät verwendet

Bei Spotify gibt es verschiedene Arten des Abonnements. Diese variieren zum Beispiel je nach Anzahl der Geräte, die über ein Konto genutzt werden können. Möglicherweise ist man gerade also auf zu vielen Geräten angemeldet und die Spotify App funktioniert daher auf dem gewünschten Gerät nicht wie gewohnt. Hier ist es ratsam, wenn man sich auf allen Geräten bei Spotify abmeldet und sich nun nur auf dem gewünschten Gerät anmeldet. Nun sollte die Musik wieder auf diesem Gerät abgespielt werden können. Geht es immer noch nicht, dann kann man per „Spotify Connect“ überprüfen, ob immer noch ein anderes Gerät auf die App zugreift. Möglicherweise hat man ein Gerät vergessen, auf dem man die App sowieso kaum nutzt.

Falls alle Stricke reißen, kann auch eine Neuinstallation der App helfen. Möglicherweise hat sich hier ein Fehler eingeschlichen oder die App war schlichtweg zu veraltet. Es lohnt sich also auch zu überprüfen, ob ein Update für die App vorliegt.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.