Home FAQ Bezahlen und Geld erhalten bzw. senden mit Apple Pay Cash

Bezahlen und Geld erhalten bzw. senden mit Apple Pay Cash

von Tobias

Bezahlen und Geld erhalten mit Apple* Pay Cash – Falls man immer noch nach einer bequemen App für das Geldsenden bzw. -empfangen mit dem Smartphone* sucht, wird es sich für diejenigen mit diesem Problem lohnen, den folgenden Artikel zu lesen. In diesem soll es sich nämlich um Apple* Pay Cash handeln Programm handeln. Mit dieser Erweiterung ist es möglich, problemlos Geld zu verschicken und das in Form von Nachrichten. Bis jetzt ist diese Anwendung nicht in Deutschland erhältlich, was nicht heißen soll, dass es sich in nahen Zukunft nicht ändern wird, da schon die ersten Informationen in dem Support Bereich der offiziellen Apple* Seite zu finden sind und mehrere finanzielle Institute in Europa ihr Interesse geäußert haben, an der Appnutzung beteiligt zu sein. Mehr dazu im Weiteren.

Vorraussetzungen für das Nutzen von Apple Pay Cash

Damit das Apple Pay Cash Programm erfolgreich genutzt werden kann, müssen die Interessenten zunächst eine bestimmte Liste von Voraussetzungen erfüllen. So muss der Nutzer, der von der Apple Pay Cash Anwendung Gebrauch machen will mindestens 18 Jahre alt sein und einen festen Wohnsitz in Deutschland haben. Somit wären die Bedingungen für den Nutzer abgesprochen. Was die Voraussetzungen für das Gerät selbst betrifft, so sind diese etwas länger. Der iPhone muss ein Betriebssystem mit den neusten Updates vorinstalliert sein, also mindestens iOS 11.2 vorhanden sein. Außerdem muss die Zwei-Faktor-Authentifizierung an dem Gerät aktiviert sein, damit die Anwendung in der Zukunft auch sicher genutzt werden kann. Des Weiteren muss man sich bei iCloud und iMessage anmelden und das mit derselben Apple ID. Damit die Überweisungen auch erfolgreich funktionieren können, sollte die Apple Pay Cash Karte oder eine andere für diese Zwecke angebrachte Kreditkarte mit genügend Geld in der Wallet-App bereitgestellt sein. Anschließend, falls noch nicht erledigt, sollte die Apple Pay Anwendung eingerichtet und angepasst werden. Ist das erledigt, kann man zu der tatsächlichen Nutzung von Apple Pay Cash übergehen.

Apple Pay Cash erfolgreich nutzen

Im folgenden sollte nun dargestellt werden, wie man mit der Anwendung Geld in Form von Nachrichten verschicken kann. Als erstes muss die Nachrichten App geöffnet werden und mit einem neuen oder schon bestehendem Kontakt die Unterhaltung aufgenommen werden. Dann sollte man in dem Icon Menü die Taste “Pay” finden und auf diese klicken. Jetzt kann man die benötigte Geldsumme eingeben. Das lässt sich entweder mithilfe der Eingabe- oder mit Lautstärketasten bewerkstelligen, also + und -, für jeweils mehr bzw. weniger. Nach dem der Betrag ausgewählt wurde, drückt man auf die Anzeige “Pay”. Mit dem Klick auf den schwarzen Pfeil, der in dem Nachricht-Fenster unten rechts zu sehen sein sollte, bestätigt man die Überweisung. Ausgeführt wird diese nachdem man die Zahlung mit dem von dem Nutzer gewählten ID-Check – Face ID, Touch ID, Eingabe des Entsperr-Codes – sicher überprüft hat. Um das Geld mit der Anwendung anzufordern, klickt man einfach auf “Anfordern” bei dem benötigtem Kontakt. Dieser muss dann die im Oberen beschriebene Vorgehensweise nutzen, um Geld verschicken zu können.  Um das Geld anschließend zu Empfangen, muss der Nutzer nur bei der ersten Überweisung diese innerhalb von sieben Tagen akzeptieren und den jeweiligen Rechtsbedingungen zustimmen. Falls man jedoch über weitere Transaktionen informiert werden will, kann man das in den Einstellungen der Wallet App bzw. Apple Pay Cash-Karte, unter dem Punkt “Info”, welches durch ein kreisförmiges Menüsymbol zu erreichen ist, einstellen.

Wichtige Tipps

Genau wie bei allen anderen Apps, kann einem auch ein Fehler bei der Nutzung von Apple Pay Cash unterlaufen. Man habe zum Beispiel jemandem Geld gesendet und hat festgestellt, dass entweder die Summe falsch angegeben oder dass der Kontakt inkorrekt gewählt wurde. In dem Fall, dass der Empfänger die Zahlung noch nicht akzeptiert hat, besteht die Möglichkeit, die Überweisung rückgängig machen zu können. Dafür muss man folgendes machen: In der Nachrichten Anwendung ruft man die Zahlungen auf. Das kann man durch den Transaktionsverlauf bzw. “Transactions” machen. Danach sollte man das Menü “Status” sehen können. Klickt man auf diese, wird auch die Möglichkeit vorhanden sein die Zahlung abzubrechen, mit dem “Zahlung abbrechen” Icon.

Des Weiteren sollte der Nutzer von der Apple Pay Cash Anwendung darauf achten, dass sein Guthaben für die gewünschten Überweisungen genügend Geld aufweist. Ist es nicht der Fall, wird die Zahlung über ein anders im “Wallet” hinterlegtes Konto erfolgen, die man auch im Übrigen für die ursprüngliche Transaktion benutzen kann. Dafür sollte man in den Einstellungen der Anwendung die jeweilige Zahlungsmethode auswählen und darauf achten, dass dabei auch ein ausreichendes Guthaben zur Verfügung steht. Hierbei sollte man allerdings beachten, dass bei einer Zahlung mit der Kreditkarte eine Gebühr von 3% des bezahlten Betrags angerechnet wird, was bei anderen Zahlungsmethoden nicht der Fall ist.

Sicherheit hat Vorrang

Damit die Apple Pay Cash Nutzer auch ohne Bedenken ihre Transaktionen ausführen können, hat man schon in Amerika benutzte Anwendung einem Sicherheitstest unterzogen. Im Vergleich zu anderen ähnlichen Apps wie Venmo oder die Cash App von Square, schneidet die Apple App deutliche besser ab, was die Privatdaten der Kunden betrifft.

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren